Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Unfallprotokoll genügt nicht immer

ACE Auto Club Europa: Bei Bagatelle keine Polizei notwendig
ACE Auto Club Europa: Bei Bagatelle keine Polizei notwendig
Biebertal | Biebertal (ACE) 14. Februar 2013 –Zahlreiche Autofahrer rufen selbst beim kleinsten Blechschaden die Polizei. Doch aus Sicht der Kfz-Versicherung ist das bei sogenannten Bagatellschäden nicht notwendig, erklärte jetzt der ACE Auto Club Europa im Kreis Gießen. Demnach akzeptiert das Versicherungsunternehmen auch ein von den Unfallbeteiligten gemeinsam angefertigtes Protokoll. Der ACE Kreisvorsitzende Peter Pilger schränkt aber ein und rät, die Polizei immer dann zu rufen, wenn sich beim Unfall etwa ein Mitfahrer verletzt hat. Das gleich gilt, wenn Zweifel an der Fahreignung des Unfallgegners bestehen etwa bei Verdacht auf Alkohol- oder Drogenkonsum. Falsch ist es, sich am Unfallort zu erklären, ohne dabei etwaige nachteilige Rechtsfolgen zu bedenken. Daher empfiehlt der ACE, an der Unfallstelle niemals ein Schuldeingeständnis abzugeben.


Notfall-Rechtshilfe vom Club
Bei einem Unfall leisten Vertrauensanwälte des ACE juristische Erste Hilfe per Telefon (0 1802 147 147). Die Juristen sorgen mit ihren Auskünften dafür, dass schon an der Unfallstelle rechtliche Fehltritte vermieden werden. Anspruch auf den kostenfreien Rechtsbeistand haben Clubmitglieder.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

6 Wochen standen die Ampeln auf Rot
Ab 20. August wieder freie Fahrt auf L 3131
Pünktlich wie die Maurer, so kann man den Fertigstellungstermin der...
Mit 2 Joysticks steuert der Maschinenbediener die Spritzdüse Zentimeter genau auf die jeweiligen Schadstellen. In die zuvor aufgetragene Bitumenemulsion wird hier gerade das Splitt Gemisch aufgespritzt.
Mit Patchverfahren 33 Straßen saniert
Damit die vielen Schlaglöcher in den Pohlheimer innerörtlichen...
Die von Gießen kommenden Fahrzeuge müssen bereits vor dem Ortsschild kräftig abbremsen, weil dort besonders in der Rushhour der Stau beginnt. Dann geht‘s im Schritttempo durch die Gießener Straße bis zur Kreuzung Wilhelmshöhe.
Wer dieses Nadelöhr kennt, fährt andere Wege
Wer seit Montag, den 11. Juli mit dem Auto, Bus oder gar mit dem Lkw...
Handy, Fluch oder Segen
Man bekommt, geht man mit offenen Augen durch die Welt den Eindruck,...

Kommentare zum Beitrag

Hans-Jürgen Funk
1.854
Hans-Jürgen Funk aus Laubach schrieb am 15.02.2013 um 12:52 Uhr
Frage an den ACE:
Gibt es ein Unfallprotokoll als Download, das man sich in das Auto legen kann. Wäre, falls nicht vorhanden doch interessant, damit man keine wichtigen Daten vergisst.

Antwort:
Sehr geehrter Herr & Frau,
besten Dank für Ihren Hinweis, den wir gerne aufgreifen.

Hierzu haben wir unsere Vorlage "Europäischer Unfallbericht",
den Sie gerne herunter laden und ausdrucken können:

http://www.ace-online.de/unfallbericht


Auch weitere wichtige Dokumentvorlagen haben wir für unsere Mitglieder bereitgestellt:

http://www.ace-online.de/leistungen-vorteile/services/dokumentenvorlagen.html


Hoffe, dass wir Ihnen damit weiterhelfen konnten.
Gute Fahrt. Wir sind dabei.
Ihr ACE-Presseteam
Peter Herold
24.459
Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.02.2013 um 14:52 Uhr
Das ist doch mal was
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Pilger

von:  Peter Pilger

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Peter Pilger
181
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Schulungsteilnehmer 2016
Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmer der Schulung für ehrenamtlich rechtlicher Betreuer
Am 09.11.2016 wurden durch den Vorsitzenden des Verein zur Betreuung...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.