Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Kunstmarkt Biedenkopf-Manfred Jahn präsentiert sich

Manred Jahn und seine Kunstobjekte
Manred Jahn und seine Kunstobjekte
Biebertal | Was ist ein Kunstmarkt?
Als Kunstmarkt wird heute die Gesamtheit aller Gallerien, Kunstmessen oder Auktionen bezeichnet, bei denen Kunstwerke der Bildenden Kunst gehandelt werden. Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt und so die Preise von Kunst, wobei der Wert eines Künstlers sich aber auch nach Renommee seiner Ausstellungsorte oder Ehrungen richtet. Zuweilen bilden sich Preise auf Grund eines Trends, einer" in Mode"gekommenen Kunstrichtung, die ebenso schnell wie sie gekommen ist, wieder absinken oder völlig verschwinden kann.Kunst wird zum Statussymbol, durch dessen Besitz man überlegenen Geschmack oder Stil demonstriert. Der Künstler zunächst freischaffend ohne Verkaufsaussicht, er entdeckt Marktlücken und nutzt Strategien der Selbstvermarktung. Manchmal zufällige Begegnungen mit Sammlern und Galleristen usw..
So ein Kunstmarkt fand auch im Bürgerhaus" Park Hotel"Biedenkopf wieder statt. Hier präsentierten sich viele Aussteller mit Vorführungen. Das Angebot beinhaltete Metall,Holz,-Hand und Filzarbeiten, Keramik,Schmuck, Deko-Artikel, Malereien, Patchwork, Karten und handgefertigte Bürstenarbeiten.
Einer dieser Hobbykünstler war Manfred Jahn, der schon zum Grenzgang Biedenkopf 2012 auf sich aufmerksam machte, durch seine heimatbezogenen Kunstobjekte, in Holz.
Bei diesem Kunstmarkt konnte man sein weites Spektrum an Hobbyarbeiten bestaunen. So hatte er wundervolle Holzarbeiten für die Weihnachtszeit ausgestellt. Dekorationsartikel die ihren PLatz an den unterschiedlichsten Orten einer Wohnung finden könnten. Aber auch Artikel die vollkommen aus dem Rahmen fielen, wie z.B. eine kleine Holzsitzbank für Kinder, die mit Motiven von Pferden oder Schweinen, ihre Standfestigkeit fanden. Natürlich war auch Altbewertes und Bekanntes dabei, das Wappen von Biedenkopf, in Holz, gearbeitet. Womit er ganz deutlich seine Verbundenheit zu seinem Heimatort zum Ausdruck bringt.
Man kann Manfred Jahn und seine Kunstobjekte, dieses Jahr noch zum letzten Mal, in der Buchenauer Weihnachtsaustellung am 7.und 8. Dezember 2012 sehen.
Aber auch nächstes Jahr, so laut Jahn, wird er an verschiedenen Ausstellungen, wie Kunstmarkt Biedenkopf, wieder teilnehmen.
Nach Aussage vieler Aussteller war auch der diesjährige Kunstmarkt ein voller Erfolg und erfreute sich einer großen Besucherzahl.

Manred Jahn und seine Kunstobjekte
Präsentation
Weitere Kunstobjekte
Wappen von Biedenkopf
Bekannte Häuser, aus dem Stadtbild Biedenkopf
Motive vom Grenzgang
Jahn im Gespräch

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kunst und Kreativmarkt im KuKuK Wettenberg
Am Sonntag, den 17.09.2017 findet im Hof der Ausstellungshalle des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Tieben

von:  Simone Tieben

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Simone Tieben
319
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
IRONMAN-Kopenhagen 2017- Wind und Regen
Der Kurs des IM führte an vielen historischen Sehenswürdigkeiten der...
IRONMAN Lanzarote 2017- Heiß, heißer- am Heißesten
Der Ironman Lanzarote ist die größte Sportveranstaltung der...

Weitere Beiträge aus der Region

Holz+Technikmuseum wird am Sonntag zum echten "Holzerlebnishaus"
Am kommenden Sonntag (17. Sept.) veranstaltet das überregional...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.