Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Biebertaler Wald: Riesenpilz

Biebertal | Wer kennt den auf einem vermutlich Buchenstumpf wachsenden Riesenpilz von mehr als 50 cm Durchmesser? Im GI ANZ ist am 23.8.12 ein ähnlicher Pilz abgebildet, der angeblich ein Zunderschwamm sein soll, was ich bezweifle. Hier meine Fotos, in der Nähe des Rodheimer Waldsportplatzes aufgenommen.
Der Pilz sieht eher einem Gallertfleischigen Fältling ähnlich.

1
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.853
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 25.08.2012 um 10:48 Uhr
Das ist ein Riesenporling (Meripilus giganteus), der kann noch um einiges größer werden. Regina Appel hatte hier auch schon mal ein Bild davon eingestellt http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/37091/schnecke-pilz-oder-spirale/ Sehr schönes Exemplar.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Herrmann

von:  Karl Herrmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karl Herrmann
1.727
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Biebertal-Rimberg: Hohltaube
Heute vormittag konnte ich im Rimbergwald von Rodheim-Bieber die ersten Rufe einer Hohltaube hören.
Biebertal-Fellingshausen: Waschbär
Waschbär in Fellingshausen Angelockt durch immer noch ausgelegte...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
EINLADUNG zu einer Vernissage von Kunstwerken aus der Brüder Grimm Schule
Die Vernissage findet am 3.5.2017 um 19 Uhr in der Arzt- Praxis...
Nach langer Planung ist das Storchennest im Salzbödetal bei Damm nun aufgestellt. Vereinsarbeit und örtliche Landwirte ermöglichten nun diese Möglichkeit eines Storchennistplatzes im Salzbödetal!
Das Storchennest ist nun fertig aufgestellt
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Biebertal-Rimberg: Hohltaube
Heute vormittag konnte ich im Rimbergwald von Rodheim-Bieber die ersten Rufe einer Hohltaube hören.
Biebertal-Fellingshausen: Waschbär
Waschbär in Fellingshausen Angelockt durch immer noch ausgelegte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.