Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Der 1. hessísche ACE Verkehrssicherheitstag in Gießen!

Biebertal | Der ACE Auto Club Europa schreibt SICHERHEIT ganz groß, auch das VORBEUGEN.
Davon können Sie sich gern selbst am Samstag, dem 30.06.2012 beim 1. ACE Verkehrssicherheitstag in Hessen überzeugen. Die Schirmherrschaft für unsere Veranstaltung hat Landrätin Anita Schneider übernommen.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern haben wir ein umfangreiches Programm rund um das Thema Verkehrssicherheit zusammengestellt. Ob groß - ob klein, ob spielerisch - ob ernsthaft:
Erleben Sie worauf es ankommt.
Testen Sie Ihre Reaktion auf dem Fahrradsimulator oder mit der Rauschbrille.
Erleben Sie im Simulator „Sicher Geschnallt“ eine Gefahrenbremsung.
Schauen Sie den Übungen der Feuerwehr oder der Rettungshundestaffel zu.
Sprechen Sie mit dem ACE Vertrauensanwalt.
Dies und vieles mehr können Sie testen und erleben.

WANN:
Samstag 30. Juni von 10:00 bis 18:00 Uhr.

WO:
35390 Gießen, Kirchenplatz, Fußgängerzone

Machen Sie bei den unseren Aktionen mit und informieren sich an den Infoständen.

• ACE-Simulator „Sicher Geschnallt“
• Kindergurtschlitten
• ACE-Fahrradsimulator
• Fielmann-Sehtestmobil
• Berufsfeuerwehr Gießen
• ACE-Abschleppdienst Stephan Gross
• Rettungshundestaffel der Johanniter
• Polizei Gießen
• Alternative Antriebe - Autohaus Scherer
• Handkraftmessung - KKH
• Selbsthilfegruppe Schlafapnoe
• Rauschbrille
• ACE Vertrauensanwalt - Peter Welsch
• ACE-Kinder Malaktion
• Hüpfburg für Kinder


Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Aktionstag ein und freuen uns auf Sie.

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung.

Mehr über

Verkehrssicherheit (64)Auto (156)ACE (130)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Nachtigall mit den Unternehmern
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall erster Kunde beim neuen Fahrzeugaufbereitungsservice in Rabenau
Breite Vielfalt an Unternehmen für Rabenau wichtig – Sinnvolle...
Baugebiet Lumdaniederung war immer an aktiver Bahntrasse geplant
Der Lumdatalbahn e. V. mit 1. Vorsitzenden Manfred Lotz zeigt sich...
Am Polizeistand auf dem Gießener Weihnachtsmarkt übergab Landrätin Anita Schneider einen symbolischen Scheck über 7.500 Euro für die Verkehrsprävention an Polizeipräsident Bernd Paul.
Scheckübergabe in Gießen - Landrätin Anita Schneider übergibt 7.500 Euro an BOB & MAX
Einer schönen Tradition folgend, war es auch in diesem Jahr vor...
Opel Autohaus Gerhardt für besondere Werkstattleistung mit dem OPEL Service Pokal ausgezeichnet
Erneut wurde das Autohaus Gerhardt in Laubach Münster mit dem OPEL...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Pilger

von:  Peter Pilger

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Peter Pilger
198
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einführungskurs für ehrenamtlich rechtliche Betreuer. Es sind nur noch einige, wenige Plätze im Kurs frei.
Der Verein zur Betreuung kranker und behinderter Menschen und zur...
ACE Clubfahrt 2017 zum Point Alpha, nach Tann ins Museum und zur Wasserkuppe Rhön
Auch in diesem Jahr hat der Automobil Club Europa (ACE) - Kreis...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Einschränkungen ab 1. Jan.18 bei den P&R Plätzen am Bahnhof Lollar
Lollar/Staufenberg/Allendorf/Rabenau Seit den frühen 1990er Jahren...
Miniaturwelt im Bürgerhaus Lollar
Am vergangenen Wochenende fand im Bürgerhaus Lollar die Ausstellung...

Weitere Beiträge aus der Region

Spendenübergabe vom ROCKnacht-Team (v.l. Gerold Rentrop, Heiko Mattern, Oliver Reeh) sowie "Krippenvater" Friedel Winter (r.) an die Carsten Bender-Leukämie-Stiftung, vertreten durch Melanie Beimel, Tamara Schmidt u. Herwig Bender (4.,6. u. 5. v.l.).
ROCKnacht und Krippenweg Fellingshausen: 3.000 Euro als Spende für Carsten Bender-Leukämie-Stiftung
Fellingshausen. "Gemeinsame Sache" praktizierten kürzlich das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.