Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Moritz Horn trotzt dem Regen

Biebertal | Kämpferisch zeigte sich Moritz Horn auch bei der dritten Veranstaltung des ADAC Kart Masters auf dem Erftlandring in Kerpen. Leider verhinderten diesmal einige Unwegsamkeiten ein Top-Ten Ergebnis.

Das dritte Rennen des ADAC Kart Masters in Kerpen hatte es in sich. Nach Sonnenschein am Qualifikationssamstag, viel der Erftlandring sonntags Buchstäblich ins Wasser.

Nichtsdestotrotz ging Moritz Horn gewohnt kämpferisch ans Werk und holte im Zeittraining den 17. Rang. Im ersten Heat schoss er sogar bis auf den achten Platz nach vorne. „Das war wirklich nicht schlecht“, kommentierte er das Geschehen.

Pech hatte er im zweiten Vorlauf. Schon auf Rang acht nach dem Start, wurde Moritz durch einen Kontrahenten umgedreht und kam nur als 22. ins Ziel. Nicht entmutigen ließ der KF3-Youngster des KV Oppenrod sich davon und nahm bei den finalen Rennen erneut Anlauf mit Vollgas. Doch der starke Regen und die anspruchsvollen Streckenbedingungen erschwerten eine Aufholjagd. Zusätzlich wurde Moritz durch Kollisionen im Mittelfeld zurück geworfen, weshalb es letztlich nur für die Ränge 21 und 16 reichte. „Leider hat es diesmal nicht so funktioniert, wie ich es mir erhofft hatte“, sagte Youngster, der in den letzten Wochen eine deutliche Steigerung hinlegte.

Guter Dinge ist der Pilot des ADAC Hessen-Thüringen e.V. trotzdem und blickt nun hoffnungsvoll Richtung Ampfing. Dort findet in zwei Wochen der nächste Lauf der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft statt. „Dieses Wochenende werde ich schnell abhaken und nach vorne schauen. Ein großer Dank an mein Team Keijzer Racing und Mechaniker Dominik Schmitt für die tolle Unterstützung“, Moritz abschließend.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...
Viele Leihgaben der Familie Schumacher zu sehen
In der Anneliese-Pohl-Alle 3, unweit vom Hauptbahnhof in Marburg,...
Die Sieger der Mannschaftswertung
Heißer Asphalt und kühle Köpfe beim Kartslalom
Der letzte Vorlauf zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft im...
Aroha Ferienkurs beim BSV Biebertal
Kennen Sie schon Aroha ? - Starke, kraftbetonte Abläufe folgen...
10.08.2016
Wasserlassen über Biebertal
Faszientraining - Was ist denn das ?
Früher wurde Ihnen wenig Bedeutung zugeschrieben, den sogenannten...
Georg Best, Alisa Pfaff, Christiane Schmahl, Thomas Bender, Markus Müller und Christine Lattermann (v. l. n. r.) beim offiziellen Start der Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Fellingshausen. Bild: Landkreis Gießen
Fellingshausens Hauptstraße wird erneuert
Schon seit längerem weist die Gladenbacher Straße in Fellingshausen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Björn Niemann

von:  Björn Niemann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
98
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nach tollen Heats folgte das große Pech für Moritz Horn
Das Finale der Deutschen Kart Meisterschaft am vergangenen Wochenende...
Die Performance passt: Moritz Horn
Ein Wochenende neuer Erfahrungen liegt hinter Moritz Horn. Als der...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.