Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Bänke sind keine Schuhabtreter.

Biebertal | Da machen sich Rüstige Rentner, die Arbeit und bauen Bänke die im Feld aufgestellt werden damit man sich bei einem Spaziergang auch einmal setzen kann. Und dann so etwas. Dann gibt es Menschen, die meinen ihre Verschmutzten Schuhe vom Schlamm zu befreien. Dies geschieht aber nicht im Gras am Wegesrand, einem Stein oder an einem Baumstamm, nein da werden die Schuhe an den Holzlatten der Bank abgestreift. Und dies nicht nur einmal, sondern immer öfter kann man dies beobachten. Muss das sein, könnt ihr (sorry für den Ausdruck) "Dreckschweine" nicht eure Schuhe zu Hause säubern? Ich finde dies echt eine große Sauerei, zumal man an so einem schönen Wintertag wie heute, auf so einer Bank dann auch einmal sehr schön die Sonnenstrahlen genießen kann. Also bitte lasst das, man sollte doch froh sein, das überhaupt noch Menschen solche Bänke bauen und sie in Schuss halten.

 
 
 
 

Mehr über

Spaziergang (83)Biebertal (222)Bieber (7)Bank (35)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...
Aroha Ferienkurs beim BSV Biebertal
Kennen Sie schon Aroha ? - Starke, kraftbetonte Abläufe folgen...
10.08.2016
Wasserlassen über Biebertal
Faszientraining - Was ist denn das ?
Früher wurde Ihnen wenig Bedeutung zugeschrieben, den sogenannten...
Da ließ es jemand krachen
Nein, diese Filiale hat keinen Autoschalter.
Die letzten warmen Tage
Die letzten warmen Tage
Dieser Sonntag war ein wirklicher Sonnentag. Die Spätsommersonne gab...
Georg Best, Alisa Pfaff, Christiane Schmahl, Thomas Bender, Markus Müller und Christine Lattermann (v. l. n. r.) beim offiziellen Start der Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Fellingshausen. Bild: Landkreis Gießen
Fellingshausens Hauptstraße wird erneuert
Schon seit längerem weist die Gladenbacher Straße in Fellingshausen...

Kommentare zum Beitrag

Karl-Ludwig Büttel
3.228
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 22.02.2012 um 16:33 Uhr
Das ärgert mich auch. Überall das Gleiche.
Aber das finden Sie sogar in der Bahn und im Bus. Die Leute haben keine Manieren. Spricht man sie darauf an muss man noch mit einer entsprechenden unverständlichen Reaktion rechnen.
Michael Beltz
6.508
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 23.02.2012 um 09:59 Uhr
Kinder werden heute schon so erzogen, dass sie mit den Schuhen auf Stühle und Bänke dürfen.
Karl-Ludwig Büttel
3.228
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 23.02.2012 um 10:38 Uhr
Meine Kinder wurden und werden so nicht erzogen. Immer diese Verallgemeinerungen. Auch in meinem Bekanntenkreis wird meistens darauf geachtet. Die Kinder die sich so benehmen haben Eltern denen das Gleichgültig ist oder die durch den lessiveren Erziehungsstil in ihren Möglichkeiten eingeschränkt sind.
Michael Beltz
6.508
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 23.02.2012 um 13:52 Uhr
Sehr schön, dass Sie sich gegen die Verallgemeinerung wehren. Ich weiß natürlich auch, dass nicht alle Eltern so sind.
Siggi Gröf
203
Siggi Gröf aus Biebertal schrieb am 23.02.2012 um 20:32 Uhr
Wer sagt überhaupt, dass das Kinder waren?! Also ich kenne keine Kinder, die beim Spielen im Feld ihre Schuhe sauber machen ...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ralf Volkmann

von:  Ralf Volkmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Ralf Volkmann
309
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
9.Biwwerer Almabtrieb
In wenigen Tagen ist es soweit. Die Planung für die 9te Auflage des...
9. Biwwerer Almabtrieb
Die Jungen Kirbachtaler, sie führen den Almabtriebs Umzug an, und...

Weitere Beiträge aus der Region

Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.