Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Kartsportler Moritz Horn stellt sich neuen Herausforderungen in 2012.

Moritz im Interview
Moritz im Interview
Biebertal | Auch in der 2012er Saison darf der junge Biebertaler Kartsportler Moritz Horn auf die Unterstützung des ADAC Hessen-Thüringen e.V. bauen und absolvierte im Rahmen des professionellen Förderprogramms kurz vor Weihnachten schon einen Gesundheits- und Fitnesstest an der Uni Gießen.

Mit einem guten Gefühl blickt Moritz in die Zukunft. Nach einem lehrreichen Rookiejahr in der KF3, plant er mit seinem Verein dem KV Oppenrod e.V., von dem er die Fahrerförderung 2011 erhalten hat, in 2012 den Durchbruch. Moritz dabei unterstützen wird unter anderem auch der ADAC Hessen-Thüringen e.V. Alljährlich fördert der ADAC-Gau hochtalentierte Nachwuchspiloten und steht ihnen neben einer finanziellen Unterstützung auch mit Rat und Tat zur Seite. So wurde Moritz schon am 21. Dezember bei einem Medizin- und Fitnesscheck im Sportmedizinischen Institut der Uni Gießen auf Herz und Nieren geprüft. Die Ergebnisse quittierten ihm schon jetzt eine Top-Kondition. Im Rahmen der ADAC-Motorsportschau 2012 am Wochenende in Erfurt wurden Moritz und die Förderfahrer aus anderen Motorsport-Bereichen dem Vorstand des ADAC und den Besuchern vorgestellt. In einer Interview – Runde beantworteten die Fahrer dem Moderator und dem Publikum die Fragen zum Kartsport.

Mehr über...
Auch wenn diese für den Erfolg unabdingbar ist, muss auch das technische Know-how passen. Dabei vertraut Moritz auf das erfolgreiche Keijzer – Zanardi Racing Team von Willemjan Keijzer aus den Niederlanden. Schon zum Jahresende bestritt er seine ersten Rennen in der Erfolgsmannschaft und qualifizierte sich auf Anhieb beim European-Bridgestone-Cup Finale für die Finals.

Der erste Einsatz 2012 steht für Moritz beim Winter Cup im Lonato auf dem Programm. Schon im Dezember hatte er die Möglichkeit das neue Zanardi-Chassis KZ3 und die neuen Parilla-Werks-Motoren zu testen. Das Ende der Winterpause kann er schon jetzt kaum abwarten. Moritz ist heiß wieder ins Lenkrad greifen zu können. Nach dem tollen Ende der Saison 2011 hofft er auf eine Fortsetzung im Februar. Sein Ziel für diese Saison ist klar, er möchte den Sprung in das Spitzenfeld der KF3 schaffen und gemeinsam mit Willemjan Keijzer, seinen Mechanikern, Betreuern und den Sponsoren erste Siege in der KF3 einfahren. Zu dem Programm in 2012 gehört neben der ADAC-Kart-Masters und der internationalen Deutschen Junioren – Kart – Meisterschaft auch die CIK-FIA KF3 – Europameisterschaft. Moritz ist schon jetzt gespannt auf die Saison 2012. Alle Termine und Informationen auch unter www.moritz-horn.de .

Moritz im Interview
Moritz im Interview 
DJKM-2012
DJKM-2012 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Horn

von:  Thorsten Horn

offline
Interessensgebiet: Biebertal
62
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Moritz Horn mischt European Bridgestone Cup auf
Mit einer beeindruckenden Vorstellung verabschiedete sich der...
Team Moritz
KVO-Pilot Moritz Horn, DJKM-Wackersdorf, es geht weiter nach vorne!
Ein gelungener Start in die zweite Saisonhälfte ist dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Ulrich Teubert (v.li.), Tafel Gießen, Sascha Schmidt, stellvertretender Marktleiter und Michael Kerber, Tafel Gießen, freuten sich über den großen Zuspruch.
REWE Lotz Kunden füllen Teller für den guten Zweck
„Wir konnten die Zahl der Tüten zum vergangenen Jahr noch einmal...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.