Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Biebertal | Dem schnellen Einsatz der Feuerwehren ist es zu verdanken, dass der Brand eines Lagerschuppens am Vormittag des 8. Juli in der Pfarrgasse von Rodheim-Bieber sich nicht auf das benachbarte Wohnhaus und die Scheune ausdehnte. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

In dem auf etwa zehn mal sechs Meter großen überdachten Lagerplatz zwischen einem Fachwerkwohnhaus und der Fachwerkscheune des Nachbargrundstückes war das Feuer am Vormittag ausgebrochen. Die von Gebäude zu Gebäude gehende Überdachung brannte weg und gelagerte Reifen, ein Roller und anderes Lagergut wurden durch das Feuer zerstört, die Gebäudewände von Scheune und Wohnhaus durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren aus Biebertal, Wettenberg und Heuchelheim kamen zum Einsatz. Die Ortsdurchfahrt, Gießener Straße, musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Mehr über

Polizei (265)Feuerwehr (510)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

CDU kämpft für innere Sicherheit
Der Kampf gegen Wohnungseinbrüche, die Sicherheit im Internet und die...
Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Die fleißigen Müllsammler mit ihrer "Beute"
Obbornhofen putzte sich für die 1250-Jahr-Feier
Im Zuge der Aktion „sauberhaftes Hessen“ beteiligten sich am letzten...
Licher Wiesnfest Pohlheim am 7. Mai: Landrätin stellt Eintrittskarten für weibliche Einsatzkräfte von Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie Ehrenamtliche zur Verfügung
Zur Abwechslung mal ins Dirndl statt in die Einsatzuniform schlüpfen:...
JBO Lollar Schülerkonzert – Geänderter Veranstaltungsort!
Am Sonntag, den 04.12.16 findet um 17 Uhr das Schülerkonzert des...
Richtungsweisendes Signal nach Wiesbaden erwünscht.
Feuerwehr Staufenberg kämpft um Sicherheit der Einsatzkräfte
Zum zweiten Mal in kurzer Zeit luden die Leiter der Freiwilligen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

60 Ehrenamtliche trafen sich zur Helferfeier in der Dampfmaschinen-Ausstellungshalle
Holz+Technikmuseum würdigt ehrenamtliches Engagement
Wettenberg-Wißmar. Bei ihrer Begrüßungsansprache brachte es...
Biebertal: Erstgesang Mönchsgrasmücke
Biebertal: Mönchsgrasmücke von Karl Herrmann Am 29.+30.3....
Biebertal: Totfund Feuersalamander
Am Waldrand des Dünsberges über Fellingshausen lag heute ein überfahrener Feuersalamander.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.