Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Auf den Spuren der Geschichte durch Königsberg

Biebertal | Am Sonntag, dem 14. September 2008 findet eine historische Führung durch Biebertal-Königsberg statt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Kindergarten. Elke Lepper, eine profunde Kennerin der Geschichte des Bergdorfes, das bis 1929 Stadtrechte besaß, wird die Besucher durch die engen Gassen bis zur alten Kirche führen. Dabei wird sie nicht nur trockene Zahlen bekannt geben, sondern auch über lustige Begebenheiten zu berichten wissen. In der Kirche wird Elfriede Blicker dann in die Tasten der Orgel greifen und anschließend deren Geschichte erläutern. Die Führung ist kostenlos. Sie endet nach ca. 2 Stunden mit einer Einkehr im Gemeindesaal in der Schlossstrasse 30. Dabei bittet die ev. Kirchengemeinde um Spenden für einen Toilettenanbau.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Otto Bott

von:  Hans Otto Bott

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Hans Otto Bott
34
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sonntagsspaziergang mit Museums- u. Konzertbesuch verbinden
Am Sonntag, dem 5. Oktober 2008, lohnt sich wieder der Weg nach...
Feuerwehrfest in Biebertal-Frankenbach
Die Freiwillige Feuerwehr Biebertal-Frankenbach feiert am Samstag,...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.