Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

In Frankenbach werden die Gehwege hergerichtet

Biebertal | Mit einer Zuwendung von 238.000 Euro unterstützt das Land Hessen im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung die Gemeinde Biebertal für den Ausbau der Frankenbacher Straße. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 580.000 Euro.
Die Frankenbacher Straße (Landesstraße 3047) liegt im Biebertaler Ortsteil Frankenbach. Die Gehwege entlang der Frankenbacher Straße sollen auf einer Länge von rund 610 Metern beidseitig ausgebaut werden. Der Ausbau ist in zwei Bauabschnitten vorgesehen. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortseingang aus Richtung Fellingshausen bis Einmündung Erdaer Straße. Der zweite Bauabschnitt erstreckt sich von Einmündung Erdaer Straße bis Ortsausgang in Richtung Gladenbach.
Die Gehwege entlang der Frankenbacher Straße werden mit einer Breite zwischen 1,50 Meter und 4,47 Meter in Pflasterbauweise ausgebaut. Auf Grund der Gehwegverbreiterung ergibt sich in Teilbereichen eine neue Fahrbahnbreite von sechs Meter beziehungsweise punktuell von 5,50 Meter. Im Streckenabschnitt sind entlang der Straße sieben Stellplätze in Form von Parkstreifen und 15 Stellplätze durch Abmarkieren geplant. Des Weiteren sollen in der Frankenbacher Straße zwei Bushaltestellen als Buskap mit einem 18 Zentimeter hohen Sonderbord barrierefrei ausgebaut werden. Für Sehbehinderte sollen an den Haltestellen entsprechend Aufmerksamkeitsfelder und Leitstreifen eingebaut werden. Die vorhandene nicht dem heutigen Standard entsprechende Fahrgastwartehalle an der westlichen Haltestelle wird abgerissen und durch eine neue transparente Fahrgastwartehalle ersetzt.
Entlang der Frankenbacher Straße sollen zur optischen Einengung des Straßenraums Bäume gepflanzt werden.
Mit den Arbeiten des ersten Bauabschnitts soll im Mai 2009 begonnen werden. Das Bauprojekt soll im November 2009 voraussichtlich fertiggestellt sein. Mit dem zweiten Bauabschnitt soll Anfang 2010 begonnen werden.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.