Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Wohnaumanpassung macht unabhängig

Biebertal | Im Alter zuhause wohnen (bleiben)?
Barrierefreies Wohnen heißt auch, im Alter oder mit Behinderung selbständig im eigenen Zuhause leben zu können. In Kooperation mit der Koordinierungsstelle „Wohnen im Alter“ hat die SGS-TÜV das neue Prüfzeichen „Geprüfte Fachkraft Barrierefreie Installation und Montage“ entwickelt. Es sensibilisiert zum einen Handwerksbetriebe, zeichnet diese aber darüber hinaus als kompetente Fachkräfte für alten- und behindertengerechtes Wohnen aus. Zum neunten Mal wurde nun in Rheda - Wiedenbrück das Prüfzeichen nach einer erfolgreichen Schulung an 13 Fachkräfte verliehen. Es nahm jemand aus unserer Region teil. Frau Susanna Pfeifer aus Biebertal.

Für ältere Menschen oder für Menschen mit Behinderung sind Treppen, enge Duschen oder hohe Schranktüren, Hindernisse, die ein selbstständiges, freies Leben in der eigenen Wohnung verhindern. Doch Alltagsfallen kann man umgehen, indem man sein Heim von ausgebildeten Fachkräften zu einem barrierefreien und sicheren Zuhause umrüsten lässt.
Bei einem so aufwendigen Umbau ist es besonders wichtig, dass er von einer Fachkraft mit den speziellen
Mehr über...
Wohnen (41)Rentner (15)Pflege (96)Leben (64)Innovation (10)Hilfsmittel (1)Barrierefreiheit (25)barrierefrei (4)Anpassung (2)Alter (16)Alltagshilfen (1)
Fachkenntnissen und entsprechender Sensibilität für die Bedürfnisse im Alter durchgeführt wird. Es gibt in diesem Bereich aktuell nur wenige Fachkräfte, die neben der handwerklichen Qualifikation auch die erforderlichen theoretischen Grundlagen mitbringen, um den altersgerechten Bedürfnissen gerecht zu werden.

Die Schulung, die sich neben der Raumgestaltung auch noch mit Fragen wie Ethik, Recht und Anthropometrie befasst, legt eine sichere Grundlage für den kompetenten Umgang mit den Bedürfnissen der Kunden. Das Bestehen einer anschließenden Prüfung ist die Voraussetzung für die Vergabe des Prüfzeichens zur Fachkraft barrierefreie Installation und Montage. Interessant ist diese Weiterbildung für alle Bereiche des Handwerks, die zu barrierefreiem Wohnen beitragen.
Die teilnehmenden Handwerker lobten den positiven Umgang mit dem teils tabuisierten Thema – der Wohnraumanpassung und den Qualitätsanspruch des SGS-TÜV Prüfzeichens.
Die Auszeichnung hilft (älteren) Menschen als Kunden sich zu orientieren und Betriebe mit gut ausgebildeten Handwerkern zu erkennen. Die Handwerksbetriebe wiederum können sich mit dem Siegel im Wettbewerb profilieren. Mit Bestehen der anspruchsvollen Prüfung zeigen die Fachkräfte, dass sie die richtigen Ansprechpartner für das altersgerechte Wohnen vor Ort sind.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Eine Kompetenzanlaufstelle gibt es jetzt in Biebertal-Rodheim.

Eine Anlaufstelle im Ortskern, in der man sich umfangreich über barrierefreie Installation und Montage informieren kann. Einen Treppenlift „probe fahren“ und andere Einrichtungsgegenstände erleben kann.
Ferner gibt es ein umfangreiches Angebot an Alltagshilfen (wie Kartenhalter, div. Lupen, etc.), Rollatoren und andere kleine und größere Erfindungen, die den Alltag von ALLEN erheblich erleichtern können.

INFO! Alle Besucher erhalten eine NOTFALLMAPPE kostenlos, solange Vorrat reicht.

„Ich möchte die Menschen sensibilisieren, rechtzeitig, eigenbestimmt, ohne zwingende Umstände, eine Wohnraumsituation zu schaffen, in der sie, im hoffentlich nie eintreffenden Notfall, besser zu recht kommen. Sollte dieser Notfall eintreffen, gibt es sicherlich anderes, über das man sich Sorgen machen muss, als die Badplanung oder Flurgestaltung."

Auf dem Bild sehen Sie eine Badezimmersituation, in der ein gehbehinderter Mensch in Deutschland "klar kommen" wollte...

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im November startet die Kreisvolkshochschule in Kooperation mit Gießener Volkshochschule und BeKo einen Bildungsurlaub für pflegende Angehörige.
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf immer wichtiger
„Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist eine Herausforderung, die...
Informationsbesuch (v.l.): Karl Fiedler, Andrea Kramer, Matthias Schmidt, Ruth Hoffmann, Nils Freitag, Christa Christ, Anne Schmidt, Christina Keißner, Gisela Forchheim, Marita Seibert und der Dezernent Hans-Peter Stock. Bild: Landkreis Gießen
Sozialdezernent Stock informiert sich bei Pflegestützpunkt und BeKo
„Im Fall einer Pflegebedürftigkeit sind die Angehörigen oft...
Tobias Salin (26) macht eine Ausbildung bei BOSCH TT in Lollar, er ist aktiver IG-Metaller, hat in Kuba Ökonomie und Geschichte studiert, ist Herausgeber des Buchs "Kuba im Wandel", ist im Bundesvorstand der SDAJ und Redakteur des Jugendmagazins POSITION
Die Verhältnisse spitzen sich zu, Zeit für Widerstand - Warum ich für die DKP zur Bundestagswahl antrete
Arme werden ärmer - Reiche werden reicher Bald sollen wir bis 70...
Paris, beleuchteter Eifelturm
Krankenversicherung: Ab 1. August gibt es Erleichterungen für Rentner
Viele Rentner kommen nicht in den Genuss der günstigen...
Karsten Schmal (Präsident des Hessischen Bauernverbandes im Referat)
Wie lange kann die Landwirtschaft noch die Welt ernähren?
Im Mittelpunkt der diesjährigen Vertreterversammlung des...
Nothing is impossible
Ich sehe diese Elefanten in der Höhe und denke, ja so ist es, nichts...
Achtung Mogelpackung...!
...wo Pflegedienst draufsteht, sind welche Leistungen drin? Der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanna Pfeifer

von:  Susanna Pfeifer

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Susanna Pfeifer
12
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Biebertal: Naturbeobachtungen
21. Sept. 2017 Gestern und heute auf der Straße zwischen...
Holz+Technikmuseum wird am Sonntag zum echten "Holzerlebnishaus"
Am kommenden Sonntag (17. Sept.) veranstaltet das überregional...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.