Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Klassische Weihnachtsgeschichte einmal „anders“

In Biebertal, Vetzberg: v.l.r. Annika und Verena Schmidt, Rike Netzler,Lukas, Friedhelm und Lydia Scholz
In Biebertal, Vetzberg: v.l.r. Annika und Verena Schmidt, Rike Netzler,Lukas, Friedhelm und Lydia Scholz
Biebertal | Am Heiligabend um 23 Uhr in der Kirche zu Rodheim wurde im Rahmen der Christmette die Weihnachtsgeschichte aufgeführt. Auch in Vetzberg am 1ten Weihnachtsfeiertag (um 11 Uhr) wurde das Stück aufgeführt.
Diese Geschichte begann wie immer mit Maria und Josef, aber einmal anders….denn das Stück könnte auch in der heutigen Zeit spielen, hier ein kleines Zitat aus dem Stück: Maria und Josef sagten: „wenn sie Hilfe benötigen, rufen Sie an“. Als dann Maria die freudige Botschaft hörte vom dem Engel Gabriel, das sie ein Kind bekommen würde, war sie ganz aufgeregt. Dann kam die Große Volkszählung und der Ausrufer machte Maria und Josef klar, dass sie nach Bethlehem gehen mussten, obwohl Maria schwanger war. Dort angekommen fanden Sie keinen Platz in der Herberge doch die Wirtin zeigte ihnen den Stall, wo das Jesuskind dann geborgen wurde.
Zur gleichen Zeit waren 2 Hirten auf dem Feld, die sich beschwerten, das ihr Herr nun im „warmen Bett liegt, während sie in der Kälte der Nacht die Schaffe hüten müssten“.. plötzlich wurden sie von 2 Engeln angesprochen, sie sollten sich nicht fürchten, denn Ihnen sei heute der Heiland geboren. Daraufhin machten sich die 2 Hirten auf dem Weg zum Stall nach Bethlehem um das neugeborene Kind zu sehen. Auf den Weg dorthin nahmen auch noch Geschenke mit, Milch, Käse, eine Decke und ein Fell.

Die Stück wurde von Friedhelm Scholz eingeübt. Und das „Team“ waren:
Annika Schmidt (Hirte und Ausrufer), Verena Schmidt (Engel und Maria) Lydia Scholz (Wirtin), Lukas Scholz (Josef und Hirte) und Friedhelm Scholz spielte noch den Wirt.

In Biebertal, Vetzberg: v.l.r. Annika und Verena Schmidt, Rike Netzler,Lukas, Friedhelm und Lydia Scholz
In Biebertal, Vetzberg:... 
Ein Szene aus dem Spiel, Rike und Verena
Ein Szene aus dem Spiel,... 
Szene mit Maria (Verena) und Josef (Lukas)
Szene mit Maria (Verena)... 
Die Hirten (Lukas und Annika)
Die Hirten (Lukas und... 
Das Team am Heiligabend in Biebertal Rodheim
Das Team am Heiligabend... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

1,5 km liegen zwischen den beiden Burgen
Zwei in eins gegeben (die Perspektive macht´s!)
"Zwei in eins gegeben" so lautete 1963 der Titel eines katholischen...
10. Vetzberger Weihnachtsmarkt
Die Vetzberger Ortsvereine veranstalten am Samstag, den 03.12.2016...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedhelm Scholz

von:  Friedhelm Scholz

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Friedhelm Scholz
247
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gruppenfoto mit Helfer
Spiel- und Grillfest der DLRG Biebertal
Im diesem Jahr konnte die DLRG Biebertal in der Sandkaute in...
Angekommen in Madrid
Madrid oder Gießen – Hauptsache Finale in München
Voller Vorfreude aufs Spiel und dem Ziel "Finale Dahoam" ging es für...

Veröffentlicht in der Gruppe

Redaktion Biebertal

Redaktion Biebertal
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!
Kranichzug - Rastplätze - Kommentar
Kranichrastplätze – Zähltag – Anzahl: Diepholzer...

Weitere Beiträge aus der Region

Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.