Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Gießener FC Bayern-Fans spenden nicht nur Blut

Die "mutigen" Bayern Fans
Die "mutigen" Bayern Fans
Biebertal | In der Vorweihnachtszeit gaben 15 Mitglieder des FC Bayern Fanclub Gießen Bulls noch einmal alles. Nein heute spielte nicht der FC Bayern die Hauptrolle, sondern die Bulls wurden aktiv.

Die Gießener Bayernfans taten am Abend des 15.12.2010 gleich zweimal gutes, zum einen Unterstützten sie die Blutbank und gaben den Erlös der Blutspende direkt an den Spendentopf zur Gunsten der Station Pfaundler weiter. Leider durften nicht alle Anwesenden zur Spende gehen, so dass der ausgeschlossene Personenkreis kurzerhand eine Barspende entrichtete.

Die Anforderrungen an eine Blutspende sind immens hoch, neben einem umfassenden Fragebogen, gibt es eine Eisenwertbestimmung und einen kurzen Check-Up bei dem zuständigen Arzt im Haus. Das macht deutlich, wie hoch der Sicherheitsstandart bereits im Vorfeld der Blutabgabe ist.
Danach geht es doch recht schnell weiter, man wird in den großen Spenderaum gerufen, der trotz seiner medizinischen Funktionen einladend wirkte. Auf einer bequemen Liege, wird man dann auf die Spende eingestimmt, verkabelt, angestochen und das war es schon. Auch während die 500ml Blut sich ihren Weg durch die Venen in ein Plastikbeutelchen bahnen, ist man ständig unter Überwachung, so dass nichts schief gehen kann und die Spende ist relativ schnell abgegeben. Alle Mitglieder warteten geschlossen bis der letzte aus ihren Reihen zum Aderlass gebeten wurde.
Noch Vorort beschloss der Fanclub, dass man diese Aktion zum Ritual werden lassen müsse und nun jedes halbe Jahr einmal in stolzer Bayernmanier zur Spende gehen wird.

Wir hoffen auf diesem Wege auch anderen Menschen Mut machen zu können, dieses Angebot wahrzunehmen und mit 500ml Blut evtl. ein Leben zu retten.

Die Mitglieder der Gießen Bulls wünschen allen Lesern und Leserinnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit rot-weissen Grüßen

FC Bayern München Fanclub
Gießen Bulls
Marco Usener

Die "mutigen" Bayern Fans
Die "mutigen" Bayern Fans 
..erst den "papierkram" erledigen..
..erst den "papierkram"... 
...Benjamin nahm es gelassen...
...Benjamin nahm es... 
Danke an ALLE!!
Danke an ALLE!! 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedhelm Scholz

von:  Friedhelm Scholz

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Friedhelm Scholz
247
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gruppenfoto mit Helfer
Spiel- und Grillfest der DLRG Biebertal
Im diesem Jahr konnte die DLRG Biebertal in der Sandkaute in...
Angekommen in Madrid
Madrid oder Gießen – Hauptsache Finale in München
Voller Vorfreude aufs Spiel und dem Ziel "Finale Dahoam" ging es für...

Veröffentlicht in der Gruppe

Redaktion Biebertal

Redaktion Biebertal
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!
Kranichzug - Rastplätze - Kommentar
Kranichrastplätze – Zähltag – Anzahl: Diepholzer...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.