Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

… super Wetter, super Stimmung, super Fussballcamp !!!

Fussballcamp
Fussballcamp
Biebertal | Zum dritten Mal richtete die SpVgg Frankenbach ein „Intersport-kicker Fussballcamp“ aus. Die 43 Teilnehmer aus den umliegenden Vereinen waren wieder restlos begeistert.
Am Freitag konnte Camp-Organisator Michael Seibert alle Teilnehmer im Zelt zum Public Viewing mit Großbildleinwand berüßen. Leider konnte man den Ausgang des Spiels Deutschland-Serbien nicht positiv beeinflussen.

Das Camp startete dann planmäßig mit den Trainingseinheiten, die wieder professionell von Ulrike (Inhaberin der Torwartschule „goal-kids“) und Stefan (Ex-Profi beim HSV) Müller vorbereitet wurden. Als unterstützende Betreuer fungierten diesmal
Oliver Schmitt, Mario Alt, Ingo Mühlich und Rouven Brück. Der erste Tag endete mit dem Wettbewerb „Dribbelstar“.
Pünktlich am Samstagmorgen trafen alle munter und ausgeruht auf dem Sportgelände der SpVgg ein, um mit dem brasilianischen Warm-Up zu beginnen. Danach standen die nächsten der insgesamt 24 Trainingsstationen an. Das muntere Treiben auf dem Sportplatz wurde durch fetzige Musik und den WM Hit´s aus Südafrika begleitet. Als DJ und Moderator war wieder Michael Seibert im Wechsel mit Stefan Müller am Mikrofon. Der Samstag wurde dann mit dem Elferkönig beendet. Zu diesem Wettbewerb war auch der Intersportpartner Marc Kögler nach Frankenbach gekommen.
Mehr über...
Der Sonntag stand dann nach den letzten Trainingseinheiten vormittags ganz im Zeichen des Eltern-Kinder-Spielefest´s. Bei sommerlichen Temperaturen kamen auch die Eltern der Campteilnehmer bei den verschiedenen Stationen ins schwitzen.
Zum Abschlusswettbewerb „härtester Bums“ war auch Bürgermeister Thomas Bender am Start. Die Radaranlage hat zumindest einen Wert angezeigt……
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jeder Sieger mit der „Frankenbacher-Welle“ begrüßt. Dieses Mal hat jedes teilnehmende Kind zu der Medaille auch einen Pokal aus den Händen von Ortsvorsteher Thomas Brunner oder Bgm. Thomas Bender bekommen. Den Gutschein für einen Freiplatz, gespendet von den Frankenbacher Firmen Uwe Wack und Harald Walbrecht ging an Luca Baier.
Die SpVgg Frankenbach dankt allen Sponsoren (Getränke: Tankstelle A. Wack und Fa. Schmidt, Lollar, Beamer: Fa. Schunk Sintermetall), die mit Ihrer Unterstützung das Camp ermöglichten.
Die Planungen für ein Camp in 2011 zum 60sten Jubiläum der SpVgg laufen schon an….

Fussballcamp
Fussballcamp 
begeisterte Teilnehmer und Betreuer
begeisterte Teilnehmer... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Weitere Beiträge aus der Region

Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.