Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Biebertal-Rodheim: Vogelfütterung im Garten

Biebertal | Vogelbeobachtungen an Futterstellen im Garten
In den vergangenen schneereichen Tagen habe ich in einem Garten in der Berliner Straße folgendes beobachtet:
An diesem Ort hängt ein Futtersilo in einem Kirschbaum und darunter befindet sich eine Futterstelle am Boden. Gefüttert wird mit Weich- und Mischfutter, Streufutter ebenso wie mit Sonnenblumen- und Erdnusskernen und für die Amseln und Stare gibt es Äpfel bzw. Apfelstücke. Dazu sind windgeschützt an der Hauswand Meisenringe und -knödel, Fettstangen und Nussäckchen aufgehängt und darunter an einer trockenen Stelle gibt es Haferflocken.
Und nun zu den beobachteten Vögeln selbst: Raritäten wie ein Zaunkönig und zwei Schwanzmeisen sind schon selten, dazu Rotkehlchen, aber sie kommen. Amseln in größerer Anzahl fressen sich satt, auch immer wieder Stare und ab und zu eine Wacholderdrossel. Grünfinken kommen auch, aber selten dort hin, jedoch sehr viele Buch- und sogar immer wieder nordische Bergfinken.
Die höchste Zahl an Individuen erreichen die derzeitigen Wintergäste, nämlich Erlenzeisige, von denen oft mehr als 20 Vögel gleichzeitig fressen. Und eines Morgens saßen mehr als 100 von ihnen in den Bäumen und begrüßten mich mit einem Frühkonzert. Zuletzt kommen noch die bis zu 15 Stieglitze in diese Aufzählung während ab und zu auch eine Elster durch den Garten streift oder eine Rabenkrähe Futter sucht. Außerdem haben bereits ein Grünspecht und zweimal ein Buntspecht den Weg dorthin gefunden.
Karl Herrmann

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Herrmann

von:  Karl Herrmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karl Herrmann
1.589
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!
Biebertal-Fellingshausen: Morgenröte
Die Fotos entstanden heute früh gegen 7.30 Uhr bei meinem Spaziergang...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bienefresser
Der Bienenfresser ist ein Sommervogel ist auch bei uns zuhause
Lebensraum des Bienenfresser sind Weinberge Obstgärten Nahrung sind...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.