Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Orion Fachgeschäfte stellen erneut Auszubildende ein

Doris Lauspach (Assistentin der Geschäftsleitung) 3 Auszubildende und Jens Seipp (Leiter Marketing und Kommunikation).
Doris Lauspach (Assistentin der Geschäftsleitung) 3 Auszubildende und Jens Seipp (Leiter Marketing und Kommunikation).
Biebertal | Das Handelsunternehmen Orion Fachgeschäfte trotzt dem allgemeinen Trend auf dem Arbeitsmarkt und stellt zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres vier Auszubildende in der Unternehmenszentrale im Rodheimer Gewerbegebiet ein. Damit setzt Orion das hohe Engagement der vergangenen Jahre im Bereich der Ausbildung konsequent fort.
"Die Investition in Ausbildungsplätze bedeutet natürlich auch eine Investition in die Zukunft des Unternehmens. Wir sehen es als Teil unserer sozialen Verantwortung an, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten. Darüber hinaus sind die Auszubildenden eine Bereicherung für unser Unternehmen und bringen jede Menge Engagement, Kreativität und neue Ideen mit“, erläutert Orions Marketingleiter Jens Seipp.
Das Unternehmen bildet in diesem Jahr in vier Berufen aus. Die Auszubildenden starten ihre berufliche Laufbahn als Bürokauffrau, Fachinformatiker, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Elektroniker – Energie und Gebäudetechnik.
Auch nach der Ausbildung stehen die Chancen auf eine Weiterbeschäftigung gut. Orion wird auch in Zukunft an seinem Expansionskurs festhalten und mit der steigenden Zahl an Fachgeschäften wächst auch der Bedarf an Mitarbeitern in der Zentrale. Bereits in den vergangenen Jahren konnten Auszubildende übernommen werden. „Uns ist es wichtig die jungen Leute auch nach ihrer Ausbildung nach Möglichkeit im Unternehmen zu halten,“ sagt Jens Seipp. Seit 2003 wurden bereits sieben junge Menschen in den unterschiedlichsten Berufen in der Zentrale ausgebildet.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.