Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Kelten und Römer sollen Touristen locken

Römer in Hessen
Römer in Hessen
Biebertal | In Biebertal hat kürzlich ein Pressegespräch mit den Bürgermeistern der Gemeinden Biebertal, Lahnau, Wettenberg und Heuchelheim, Vertretern der Wirtschaftsförderung des Landkreis Gießen und der Touristikkooperation Gleiberger Land stattgefunden.
Thema war die Vorstellung des Projektes „Kelten und Römer im Gießener Land“. Dessen Ziel ist die Förderung des Tourismus in unserer geschichtlich bedeutsamen Region. Dazu, so die Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung / Tourismus im Landkreis Gießen, Gabriele Gotthardt, wurde ein Paket von Ideen geschnürt, die bis zum kommenden Sommer "Marktreife“ erlangen sollen.
Bereits in Arbeit ist eine Broschüre "Kelten und Römer im Gießener Land", die im nächsten Sommer fertig sein soll und etwa 120 Seiten umfassen wird. In ihr werden in populärwissenschaftlicher Form über die Geschichte der Kelten und Römer in der Region berichtet und touristische herausragende Anlaufpunkte dargestellt. Im Vorfeld der Veröffentlichung wird ein Faltblatt erscheinen, das im nächsten Mai zum "Dreimärkerfest" vorgestellt wird.
Für kulturhistorisch interessierte Urlauber, die gerne radeln
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
oder wandern, interessant wird die Neuausrichtung des Lahn-Wanderwegs, der im nächsten Jahr eröffnet werden wird. Neben der Anbindung an Gießen wird es zwei neuen „Themenschleifen“ geben, d.h. zwei neue Pfade, den „Kelten-Römer-Pfad“ und den „Auenpfad“. Diese werden den Dünsberg und das römische Forum bei Waldgirmes mit dem Lahnwanderweg verbinden. Um dies zu bewerkstelligen, gibt es EU-Fördermittel, die Co-Finanzierung soll vom Landkreis und den beteiligten Kommunen kommen.
Chancen für die heimische Gastronomie sehen die Initiatoren in dem Teilprojekt "Essen und Trinken wie Kelten und Römer". Damit sind gastronomische Betriebe, Bäcker und Metzger aus der Region angesprochen. Sie werden im Oktober nach Rodheim eingeladen, um zu überlegen, welche römischen und keltischen Spezialitäten angeboten werden können. Für Bäckereien interessant könnte zum Beispiel die Aufnahme des "Keltenkringels" - ein rundes Gebäckstück aus Gerste – in ihr Sortiment sein, Für teilnehmende Betriebe wird es spezielle Hinweisschilder und Speisekarten geben. Auch werden sie in der Broschüre gratis beworben.
Weiterhin, so Gotthardt, arbeite man mit einschlägig aktiven Vereinen und Fachleuten zusammen, um weitere touristische Angebote wie Führungen und Veranstaltungen zu entwickeln. Das Projekt sei im Fluss, Kreativität gefragt. Schließlich gehe es darum, eine Marke zu entwerfen, die die Region präsentiert und ihren Bekanntheitsgrad im Wettbewerb der Ausflugsziele steigert. Für überregionale Werbung biete sich der altbewährte Lahntal-Tourismusverband an.

Römer in Hessen
Römer in Hessen 
Bürgermeister Thomas Bender (Biebertal) und Elisabeth Blöchlinger (Touristik Kooperation Gleiberger Land)  im Biebertaler Keltenkeller
Bürgermeister Thomas... 
Die Bürgermeister Helmut Fricke (Heuchelheim), Eckhard Schultz (Lahnau), Gerhard Schmidt (Wettenberg) im Keltenkeller
Die Bürgermeister Helmut... 
der Limes-Pin als Werbeträger für die Region
der Limes-Pin als... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.