Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Biebertal-Königsberg: Wer bin ich? Perfekt getarnt im ehemaligen Kalksteinbruch "Eberstein"


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

NABU Kreisverband Gießen
471
NABU Kreisverband Gießen aus Gießen schrieb am 18.08.2009 um 19:33 Uhr
Mach mal die Flügel auf, dann sag ich Dir, ob Di eine rot- oder eine blauflügelige Ödlandschrecke bist ;-)

Gruß, Tim
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 18.08.2009 um 20:30 Uhr
Wow, die ist aber wirklich sehr gut getarnt!
Karl Herrmann
1.821
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 19.08.2009 um 09:53 Uhr
Überhaupt nicht bewusst war mir, dass es auch Rotflügelige Ödlandschrecken gibt.
Gruß Karl
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Herrmann

von:  Karl Herrmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karl Herrmann
1.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Biebertal: Naturbeobachtungen
21. Sept. 2017 Gestern und heute auf der Straße zwischen...
Biebertal-Fellingshausen: Habicht
28.8.2017: Gegen 17 Uhr Überflug eines Habichts "in den Dünsberg hinein". Karl Herrmann

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das mögen beide Vogelarten im Spätsommer bzw. Herbst, eine natürliche Futterquelle sind diese Sonnenblumen für diese Grünfinken und die Blaumeisen!
Sonnenblumen Freunde sind sie!
Schwanzmeise
und hier das Gegenstück zur Bartmeise die Schwanzmeise sie ist bei uns zuhause
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Biebertal: Naturbeobachtungen
21. Sept. 2017 Gestern und heute auf der Straße zwischen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.