Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

4. Gießener Schildkröten-Workshop in Biebertal

von Thorsten Geieram 07.07.20091353 mal gelesen1 Kommentar
Maurische Landschildkröte im naturnah angelegtem Gehege
Maurische Landschildkröte im naturnah angelegtem Gehege
Biebertal | Auch wenn sie mit ihrem festen Panzer ein wenig unbeholfen aussehen, richtig aktiv und lebendig sind sie allemal, wenn sie artgerecht gehalten werden: Europäische Landschildkröten. Auf was es bei der Pflege dieser besonderen Wildtiere ankommt, dass können Interessierte auf dem 4. Gießener Schildkröten-Workshop im Bürgerhaus in Biebertal-Rodheim am Samstag, den 11. Juli 2009 erfahren.

Bereits um 10 Uhr beginnt die Vortragsreihe mit dem Thema „Aufzucht und Haltung von Europäischen Landschildkröten“ von Hilko Funsch. Im Anschluss wird Bernd Wolff, Leiter der AG Schildkröten der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT e.V.) einen besonderen Vortrag über „seltsame Schildkröten!? – auch das sind Schildkröten…“ halten.

In der folgenden Mittagspause ist für das leibliche Wohl gesorgt. Darüberhinaus gibt es für die Besucher die Gelegenheit, Schildkrötenzubehör, Sämereien, Futterpflanzen, Bücher etc. zu erwerben, sowie auch mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Der Vortrag „Futterpflanzen für Landschildkröten“ von Marion Minch zeigt, auf was wir Halter alles achten sollten. Im
Mehr über...
Anschluss daran wird das Thema der artgerechten Haltung von Europäischen Landschildkröten in den Vordergrund gestellt. Hier beantwortet Thorsten Geier, Organisator des Gießener Schildkröten-Workshops, die Frage, warum die artgerechte und somit naturnahe Haltung der Schildkröten in menschlicher Obhut einen so hohen Stellenwert trägt.

Der letzte Vortrag gibt viele Informationen zur Vorbereitung, Durchführung und Überwachung der Winterstarre. Zudem soll die „Angst“ vieler Halter genommen werden, ihre Tiere von Herbst bis Frühjahr zu überwintern. Denn „viele Halter pflegen noch immer ihre Tiere in den Wintermonaten in einem Terrarium, was für die Tiere mit großen Problemen verbunden ist“, so Thorsten Geier.

Zum Abschluss der Tagung bieten die Referenten und weitere Fachleute die Möglichkeit an, in einer offenen Fragerunde alles rund um das Thema „Schildkröten“ zu erläutern.

Herzlich eingeladen werden Schildkrötenhalter und Interessierte! Der Eintritt beträgt für den gesamten Tag € 5,00. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es besteht keine Anwesenheitspflicht zu einzelnen Vorträgen!!! Die Besucher entscheiden selbst, welche Themen sie interessieren.

Bei Fragen: Ansprechpartner ist Thorsten Geier. Telefon: 0 64 09 / 66 19 485
Detailliertes Programm und weitere Infos:www.schildkroetenfreund.de

Maurische Landschildkröte im naturnah angelegtem Gehege
Maurische... 
vergangener Schildkröten-Workshop 2008
vergangener... 
Griechische Landschildkröten sucht sich ihr Futter im naturnah angelegtem Gehege
Griechische... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ernie Rhein am Klavier und die Workshop Teilnehmer im Chorsound
Ernie Rhein begeisterte mit Chorworkshop
Der Sängerkreis Gießen hatte die Sängerinnen und Sänger seiner 40...
Geh mir aus dem Weg
Landgang
Zum erstenmal sah ich eine der Gelbwangenschildkröten an Land. Ganz...
Ist er's oder ist es ein anderer?
Gemeint ist natürlich der "Standreiher" aus der Eichgärtenallee. Da...
Sie gefallen mir, nur weiß ich ihren Namen nicht.
Nachmittags im Palmengarten in Frankfurt
Am Montag 3. Oktober musste ich in der Nähe des Palmengartens 120...
Viele Ideen für den Tourismus in Grünberg
Am Mittwoch, den 7. September fand in den Räumen der Condomer Stuben...
Ergebnisse der Arbeitsgruppe wurden auf der Leinwand präsentiert
"Ziele-Pläne-Ideen" Wo geht die Reise hin?
Um die eigene Verbands- und Vereinszukunft selbst besser mitgestalten...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 07.07.2009 um 11:03 Uhr
Hallo Herr Geier,
toller Beitrag, den ich gerne auch in die Zeitung genommen hätte. Leider beginnt das Seminar am Samstagmorgen; die GZ ist in einigen Gebieten erst Samstag um 18 Uhr ausgeliefert. Eine solche Veranstaltung müsste also mittwochs ins Blatt. Dafür benötigen wir den Text spätestens Montag, 13 Uhr, auf Grund des Redaktionsschlusses.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Geier

von:  Thorsten Geier

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Thorsten Geier
30
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Griechische Landschildkröte im Gehege
Gießener Schildkröten-Workshop
Schildkröten sind faszinierende Reptilien und werden seit Jahren in...
Maurische Landschildkröte im Gehege
Ankündigung 5. Gießener Schildkröten-Workshop, Samstag 25.08.2012, ab 10 Uhr im Bürgerhaus Biebertal-Rodheim
Schildkröten sind faszinierende Reptilien und werden seit Jahren in...

Weitere Beiträge aus der Region

Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...
Vor Sonnenaufgang am 2. Advent, aus Fellingshausen
Der Himmel brennt am zweiten Advent gegen acht Uhr am Morgen. Ganz ohne Sorgen!

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.