Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber trotzdem werden die Anlieger mit diesen horrenden 5-stelligen Straßenbeiträgen 'abgezockt'.

In Hessen haben sich schon über 50 Bürgerinitiativen gebildet und es werden immer mehr!
In Hessen haben sich schon über 50 Bürgerinitiativen gebildet und es werden immer mehr!
Biebertal | Was haben die Anlieger mit den Straßenbeiträgen zu tun? Nichts! Aber trotzdem werden die Anlieger mit diesen horrenden 5-stelligen Straßenbeiträgen 'abgezockt'.

Verursacher der Straßenschäden über die vielen
Jahre sind a l l e Fahrzeugfahrer! Also müssen auch a l l e Fahrzeugfahrer als Verursacher für die Schadensregulierung aufkommen! Das ist nach dem Verursacherprinzip so geregelt! Da alle Fahrzeugfahrer KFZ- und Mineralölsteuern an das Land zahlen, muss das Land davon einen Teil an die Kommunen weiterleiten, damit die Kommunen ihrer Verpflichtung der Straßenerhaltung nachkommen können!

Und die Anlieger zahlen als Fahrzeugfahrer ja auch KFZ- und Mineralölsteuern, sind also auch weiterhin damit an der Schadensregulierung der Straßenschäden mit im Boot. Außerdem zahlen die Anlieger/Eigentümer mit den Grundsteuern an die Kommune einen weiteren Teil, der für die Infrastruktur (z. B. Bürgerhäuser, Sporthallen usw. und auch STRAßEN gehören dazu!).

Nicht außer Acht lassen darf man auch, dass Anlieger bereits beim 'Häuslebauen' ehemals 90 % der erstmaligen Neuerstellung der Straße vor ihrem Grundstück gezahlt haben!

Mehr über...
Wahlen (62)SPD (559)Landesregierung (27)Grüne (273)FDP (445)CDU (586)Anlieger (38)
Linke und SPD Hessen haben die Ungerechtigkeit von Straßenausbaubeiträgen bereits erkannt und Entwürfe auf Abschaffung und Gegenfinanzierung durch das Land eingebracht!

Wann werden FDP/CDU/Grüne Hessen das endlich auch erkennen und danach handeln, indem sie die Straßenbeiträge abschaffen und für eine Gegenfinanzierung durch das Land stimmen?!!!

Die Anlieger als Wähler werden diese Ungerechtigkeit nicht länger hinnehmen, haben sich mit über 50 Bürgerinitiativen zusammengeschlossen und setzen sich für Gerechtigkeit ein - die Wahlen am 28.10.2018 werden zeigen, ob es bei der Ungerechtigkeit der Straßenbeiträge bleibt oder zu einer Gerechtigkeit der Abschaffung und Gegenfinanzierung durch das Land kommt!

Was können die Bürger schon jetzt unternehmen? Die Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Gegenfinanzierung durch das Land' unterschreiben und teilen, teilen ... siehe Link www.straßenbeitragsfrei.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Vorstand (v.l.):  Leoni Korspeter (Jugend), Stefanie Neumann (TL Ausbildung), Erika Becker (Schatzmeisterin), Christian Momberger (Referent für Öffentlichkeitsarbeit), Alexander Sack (1. Vors.), Karsten Göbel (2. Vors.), Fabian Schäfer (TL Einsatz)
Umfangreiche Tagesordnung abgearbeitet
Mitgliederversammlung der DLRG Gießen mit Satzungsänderung, Wahlen...
Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Für ein BAföG, von dem man wohnen, leben und lernen kann.
„Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Jeder Mensch...
"Grundrente ist solide finanziert"
„Jetzt liegt ein gutes und solides Finanzierungskonzept vor.“,...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Vorstandsteam im Ortsverband Hungen von Bündnis 90/Die Grünen (v.l.): Rudolf Welter, Gerhard Weissler, Andrea Krüger, Alexander Kargoscha.
Hungener Grüne: Es gibt viel zu tun
Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbands von Bündnis 90/Die...
Schäfer-Gümbel über die Grünen
Die Grünen versuchen im Moment, alles Elend dieser Welt zu reduzieren...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karin Lein

von:  Karin Lein

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karin Lein
339
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Straßenbeiträge abschaffen und über neues Programm 'Starke Heimat Hessen' finanzieren!
Geld für die Abschaffung der Straßenbeiträge! -> zum Programm „Starke Heimat Hessen“ der hessischen Landesregierung
Verband Wohneigentum Hessen e.V. / AG Straßenbeitragsfreies...
Nur in Deutschland werden je nach Bundesland bzw. innerhalb eines Bundeslandes je nach PLZ (und in Dänemark) Straßenbeiträge von den Anliegern verlangt, alle anderen Länder Europas erheben KEINE Straßenbeiträge!
Straßenausbaubeiträge am 9. Mai 2019 schon um 9:00 Uhr erneut im Hessischen Landtag - Teilnahme als Besucher an der Anhörung erwünscht!
ACHTUNG: Beginn der Anhörung schon um 9:00 Uhr! Gemeinsame...

Veröffentlicht in der Gruppe

Landespolitik Hessen

Landespolitik Hessen
Mitglieder: 34
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Straßenbeiträge abschaffen und über neues Programm 'Starke Heimat Hessen' finanzieren!
Geld für die Abschaffung der Straßenbeiträge! -> zum Programm „Starke Heimat Hessen“ der hessischen Landesregierung
Verband Wohneigentum Hessen e.V. / AG Straßenbeitragsfreies...
Marx wäre heute dabei gewesen
Heute waren über 800 Schülerinnen und Schüler auf der Straße mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Fitnessboxen und Kinderturnen neu beim BSV Biebertal
Nach den Sommerferien starten zwei neue Angebote beim...
Truck-Event mit vielen Mitmachaktionen in Biebertal
Am 12.07. machte der imposante Edeka-Truck für einige Stunden Station...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.