Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Die Amphibien gehen auf Wanderschaft und streben ihrem Geburtsort zu.

Biebertal | Schon im zeitigen Frühjahr beginnen Frösche, Kröten und Molche an die Stätten ihrer Geburt zu wandern, um dort für Nachwuchs zu sorgen. Die Grasfrösche sind immer die Ersten an den so genannten Laichgewässern und ihre Anwesenheit entdeckt man sofort, da sie sehr große Laichballen ablegen. In diesen wachsen in den nächsten Wochen die Kaulquappen heran, aus denen später ein Fröschlein wird.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 05.04.2009 um 21:54 Uhr
Hallo Herr Herrmann,

werden sie das Ganze weiterhin fotografisch begleiten?
Karl Herrmann
1.727
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 06.04.2009 um 09:48 Uhr
Wenn möglich, ja, natürlich.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 06.04.2009 um 23:07 Uhr
Prima! Bin sehr gespannt!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Herrmann

von:  Karl Herrmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karl Herrmann
1.727
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Biebertal-Rimberg: Hohltaube
Heute vormittag konnte ich im Rimbergwald von Rodheim-Bieber die ersten Rufe einer Hohltaube hören.
Biebertal-Fellingshausen: Waschbär
Waschbär in Fellingshausen Angelockt durch immer noch ausgelegte...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Bachstelze war in diesem Falle in einem Wasserbecken mir vor die Kamera gelaufen, wahrscheinlich waren da die Kaulquappen interessant!
Wasser- oder Bachstelze ist da die Frage
Druck des Tourismus im westlichen Teil der Lahnaue an der Grenze des Erträglichen
Bei der Begehung der westlichen Lahnaue zwischen Garbenheim,...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Biebertal-Rimberg: Hohltaube
Heute vormittag konnte ich im Rimbergwald von Rodheim-Bieber die ersten Rufe einer Hohltaube hören.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.