Bürgerreporter berichten aus: Überall | Ort wählen...

Gemeinsamer Wandertag an den Rhein von Hungener Tanzclub und Partnerschaftsverein

Hungen | Im Sinne einer kooperativen Zusammenarbeit führten der „Partnerschaftsverein Hungen“ und der Hungener Tanzclub Blau-Gelb am 25.9. eine gemeinsame Wanderfahrt nach St. Goar und Boppard durch.

Unter der organisatorischen Vorbereitung des 2. Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Dieter Hausotter, wurde zunächst die Burg „Rheinfels“ in St. Goar besichtigt.

Die vom Grafen Diether von Katzenelnbogen im 13. Jahrhundert zum Schutz des St. Goarer Zolls erbaute Burg gehörte zu einer der stärksten Burganlangen des Mittelrheins, die leider im Jahre 1797 von der französischen Revolutionsarmee zerstört wurde .

Die Hungener Besucher konnten sich ein Bild von der großen Ausdehnung der Ruinenanlage mit seinen Wehr- und unterirdischen Minenanlagen machen. Die Bedeutung der Burg auf militärischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet wurde vom „Minnesänger Michael“ erläutert, der seine Ausführungen auf charmante Weise mit sängerischen Darbietungen auflockerte.

Nach der Besichtigung der Burg hatten die Teilnehmer der Fahrt alternativ die Wahl zwischen einer geführten Weinwanderung und dem Weinfest in Boppard.
Die Wanderung durch die Weinberge in Boppard wurde durch den wunderschönen Blick auf das Rheintal zu einem besonderen Erlebnis, das in einer kleinen Weinprobe am Aussichts-punkt „Zum Mandelstein“ seinen Höhepunkt hatte.
Die übrigen Teilnehmer genossen derweil das reichhaltige Angebot an Essen und Trinken und die ausgelassene Stimmung beim Weinfest in Boppard.

Den Abschluß der Wanderfahrt bildete das gemeinsame Abendessen in dem direkt am Rhein gelegenen Restaurant „Das Boot“ in St. Goar, das durch seine Rheinterasse eine besondere Atmosphäre besitzt.
So verlebte man einen erlebnisreichen Tag am Rhein und war der Auffassung, daß die gemeinsame Wanderfahrt des Partnerschaftsvereins und des Hungener Tanzclubs ein „voller Erfolg“ war.

 
 

Mehr über

Wandertag (14)St.Goar (1)Rhein (34)Partnerschaftsverein (4)Hungener Tanzclub (8)Burg Rheinfels (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mitten im Vogelsberg
Wanderung im Märchenwald Vogelsberg
Schön aber giftig
Fingerhut im Vogelsberg
TV Langsdorf sagt Wandertag ab
Aufgrund der mit der Corona-Pandemie im Zusammenhang stehenden...

Kommentare zum Beitrag

Reinhard Koerber
36
Reinhard Koerber aus Gießen schrieb am 16.10.2010 um 11:59 Uhr
RheinTour: Danke für diesen lesenswerten Beitrag. Gefällt mir!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerd Dirschauer

von:  Gerd Dirschauer

offline
Interessensgebiet: Hungen
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hungener Tanzclub lässt die „Dancing Night“ wieder aufleben!
Nach langer Pause ist es wieder soweit! Der Hungener Tanzclub...
Orientalischer Tanz beim HUNGENER TANZCLUB - Kostenloser Workshop!
Der Hungener Tanzclub möchte eine weitere Abteilung -neben „Standard...

Weitere Beiträge aus der Region

Tierisches in Düsseldorf
Mit dem ÖPNV reiste ich nach Düsseldorf. Im NRW Forum begegneten mir...
Rund 70 Teilnehmende beim Bürgerdialog der Grünen im Gewerbegebiet Hungen-Süd
Keine Gewerbegebiete für Logistiker in Hungen
Bürgerdialog mit den Grünen über das Gewerbegebiet Hungen-Süd...
3 neue Filme im Kino am 26.10.20 oder die Abholzung des Herrenwaldes wegen kapitalen Interesses?
Ich freute mich auf die Preview von „und morgen die ganze Welt“, doch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.