Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Ezidische Gemeinde Hessen e.V. feiert Weltfrauentag

Allendorf (Lumda) | Anlässlich des Weltfrauentages hat die Ezidische Gemeinde Hessen e.V. mit Sitz in Lollar diesen mit seinen Mitgliedern, Freunden und Gästen gefeiert. Der Einladung waren rund 150 Personen nachgekommen. Gemeinsam wurde bei Kaffee und Kuchen über frauenpolitischen Themen diskutiert. Im Mittelpunk stand dabei die Rolle der êzidischen Frau in der Diaspora. Der Kulturbeauftragte der Gemeinde Azad Atalan referierte über den geschichtlichen Verlauf der Emanzipation hier in Europa. Er betonte, dass dieser ein langer und steiniger Weg zur Gleichberechtigung der Frau war. Abgerundet wurde der Tag durch zahlreiche musikalischen Beiträge zu der ausgelassen getanzt wurde. „Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag der dazu beigetragen hat, dass die Emanzipation auch bei den Êziden weiter Fuß fasst" so lautete das Resümee des Gemeinderatsvorsitzenden und Politologen Irfan Ortac.
Bei den Eziden handelt es sich um eine gegenüber Andersgläubigen tolerante monotheistische Religion von weltweit zirka 800.000 Mitgliedern, deren Ursprung in die Zeit des Mithra-Kultes ungefähr 3000 v. Chr. zurückgeht. Ihr zentraler Glaubensgrundsatz ist die Existenz eines einzigen Gottes, neben dem keine weitere Macht in Gestalt des Bösen existieren kann. Die Eziden stellen eine religiöse Minderheit dar, die im Iran, Irak, Syrien, der Türkei und im Kaukasus angesiedelt ist. In den vergangenen 800 Jahren waren die Eziden einer Vielzahl von Vernichtungsversuchen ausgesetzt.

 
 

Mehr über

Weltfrauentag 2009 (1)Lollar (409)Frauen (134)Eziden (13)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Workshop „Frauen und Digitalisierung“
„Frauen und Digitalisierung“ nennt sich ein Workshop, den die...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Auszeichnung des Landkreises in 1991 als Beleg verkehrspolitischen handelns
Wer oder was steht ideell hinter der Lumdatalbahn
In einem Leserbrief in einer Gießener Tageszeitung waren kürzlich...
Einladung zum Adventskonzert am 16.12.2017
Wie wäre es, sich in der hektischen Vorweihnachtszeit ein bisschen...
Beachvolleyball: Turnier-Saison in Lollar gestartet
Seit mittlerweile einem Jahr wird das neue Beachsportfeld an der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Munire Celik

von:  Munire Celik

offline
Interessensgebiet: Lollar
Munire Celik
66
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Exzellenz Mir Saeed Beg - Weltliches Oberhaupt der Eziden
„Historischer Tag für uns Eziden“
Religiöses und weltliches Oberhaupt der Eziden zu Gast im Lollarer...
Logo der Ezidischen Gemeinde Hessen e.V.
Der Tag, an dem Gott die Erde schuf
Am 23.04.2011 haben Eziden aus ganz Hessen zusammen in den...

Weitere Beiträge aus der Region

OV Vorsitzende Gabi Waldschmidt- Busse
Lumdatalbahn: Rückenwind aus Wiesbaden
Mit großer Freude haben die Grünen im Landkreis die Empfehlung pro...
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren im Heimatmuseum Allendorf!
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren! Zu einem...
Onkel Otto vom Hessischen Rundfunk besucht Lumdatalbahn
Allein auf Reisen: Seit Dienstag, 8. Mai, trampt Onkel Otto durch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.