Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Kleiner Königspython ist wieder wohl auf!

Kleiner Königspython
Kleiner Königspython
Allendorf (Lumda) | Vor einigen Wochen haben wir einen kleinen Königspython in sehr schlechter Verfassung übernommen. Frau Toth von der Tieroase Heuchelheim hatte über ihn in der GZ berichtet.

Heute sieht der kleine Python schon wieder ganz anders aus.

Er hat sich gut gehäutet, frisst wieder regelmässig und hat schon 20 g zugenommen. Wir sind also froh, den Versuch unternommen zu haben und ihm so dem Weg in ein hoffentlich langes Schlangenleben ermöglicht zu haben.

Dennoch möchten wir hier gerne anmerken, dass man sich die Anschaffung eines exotischen Tieres sehr genau überlegen muss. Die Pflege ist zeitintensiv und oft auch recht teuer.
Was passiert in einer längeren Urlaubsphase? Hat man Jemanden zur Hand, der sich auch um solche Tiere kompetent und verantwortungsvoll kümmert?
Und Königspythons haben eine lange Lebenserwartung. Man übernimmt also für viele Jahre die Verantwortung für ein solches Tier.
Ist man sich in diesen Punkten nicht ganz sicher, sollte man von der Haltung dieser Tiere Abstand nehmen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.06.2013 um 12:30 Uhr
Sie sprechen mir aus der Seele, liebe Frau Krähling! Diese kleine Python hat großes Glück gehabt. Erstens, dass sie in die Praxis meiner Tochter gebracht wurde, die dem Wunsch, das Tier zu euthanisieren nicht nachgekommen ist. Und zweitens, dass wir uns durch eine Katzenvermittlung kennen gelernt haben und so kompetente Menschen für Exoten kennen gelernt haben.
Die "Nachzucht", Handel und Verkauf dieser Tiere gehört Gesetzlich verboten. Jeder kann ein solches Tier kaufen, ob er Ahnung hat oder nicht. Das Internet ist voll von Pythons, die ein "gutes" Zuhause suchen. Nur- wer hat es denn schon????????????
Dieser kleinen Python in Ihren kompetenten Händen wird es gut gehen, sie wird gedeihen und groß werden. Und sie hat Schlangengesellschaft!
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 09.06.2013 um 12:44 Uhr
Ja viele Menschen schaffen sich ein solches Tier an und überlegen nicht, dass ein Königspython bei guter Pflege auch mal 40 Jahre alt werde kann. So enden viele der Schlangen damit, dass sie zum ständigen Wanderpokal werden.
Aber für eine kurze Laune sind Tiere einfach nicht gemacht. Man Übernimmt die Verantwortung und muss sich im Vorfeld darüber im Klaren sein. Sonst lässt man es besser sein.
Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.06.2013 um 13:16 Uhr
Der Mensch macht, was machbar ist- auch ohne Vernunft und Verantwortung. Deshalb können die Tiere nur dann geschützt werden, wenn ihre Zucht, Handel und Haltung verboten wird.
Nicole Freeman
7.242
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.06.2013 um 19:44 Uhr
ein anfang waere schon mal wenn es keinen platz mehr fuer reptielienboersen geben wuerde. flohmarkt fuer tiere ist einfach nur grrrr.
jeder der solche veranstaltungen unterstuetzt, sei es mit der messehalle oder mit dem besuch unterstuetzt das leid der tiere ! wer sich ueber die tiere infos holen moechte und sie anschauen moechte sollte dies in einem zoo tun !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tabea Krähling

von:  Tabea Krähling

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Tabea Krähling
321
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Schönheit
Siamkater Jason sucht Zuhause im Glück --vermittelt--
Jason hat sein Leben in Spanien mit einem verarmten Mann verbracht....
Ein Herz und eine Seele
Katerfreunde Jürgen und Apollo suchen Körbchen zum Glück vermittelt!
Wir, die zwei dicken Katerkumpel Jürgen und Apollo, haben uns in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.