Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Erneut großzügige Spende für die Wärmebildkamera

Der Vorstand der Burschenschaft übereicht den Scheck von 800,- € an Vorsitzenden Gerold Franz und Wehrführer Raphael Purrucker
Der Vorstand der Burschenschaft übereicht den Scheck von 800,- € an Vorsitzenden Gerold Franz und Wehrführer Raphael Purrucker
Allendorf (Lumda) | Die Welle der Solidarität schwappt immer noch durch die Stadt Allendorf (Lumda). Selten hatte ein bittender Aufruf solch eine große Resonanz in der Bevölkerung gefunden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Allendorf (Lumda) bat mit einer Spendenaktion die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe für die Anschaffung einer fast 10 000 Euro kostenden Wärmebildkamera. Was kaum einer glaubte geschah wirklich, eine breite Front von Bürgerinnen und Bürger stellten sich hinter „Ihre“ Feuerwehr und spendeten. Auch jetzt erreichte wieder ein hoher Spendenbetrag die Freiwillige Feuerwehr. Die Burschenschaft Arriva 76 e.V. vertreten durch den Vorstand überreichte eine großzügige Spende von 800 Euro an den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Gerold Franz und den Wehrführer der Einsatzabteilung Raphael Purrucker. Der Vorsitzende der Burschenschaft, Andre` Diehl, betonte in der Spendenbegründung das die Anschaffung dieser Wärmebildkamera nicht nur ein großer Beitrag zur Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger im Brand oder Unglücksfall ist, sondern auch die Einsatzkräfte, die im Einsatz ihr eigenes Leben für die in Not geratene Bevölkerung riskieren, profitieren von einer verbesserten Sicherheit. Sie unterstützt eine gezielte Vorgehensweise bei Notsituationen. Die Einsätze der letzten Wochen für die Allendorfer Feuerwehren haben gezeigt, wie wichtig diese Kamera ist und wie dringend sie in Allendorf benötigt wird. Die Burschenschaft Arriva 76 e.V. spendet jedes Jahr einen Betrag an eine gemeinnützige Einrichtung , dabei ist es den Mitgliedern der Burschenschaft wichtig, so Diehl, dass durch diese Spende etwas Sinnvolles zum Wohl der Allendorfer Bevölkerung erreicht wird. Eine sinnvollere Spendenadresse konnte sich die Burschenschaft dieses Jahr nicht vorstellen. Der Feuerwehrverein und die Einsatzabteilung bedankten sich herzlich für diese großzügige Spende.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Ulrich Teubert (v.li.), Tafel Gießen, Sascha Schmidt, stellvertretender Marktleiter und Michael Kerber, Tafel Gießen, freuten sich über den großen Zuspruch.
REWE Lotz Kunden füllen Teller für den guten Zweck
„Wir konnten die Zahl der Tüten zum vergangenen Jahr noch einmal...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Die fleißigen Müllsammler mit ihrer "Beute"
Obbornhofen putzte sich für die 1250-Jahr-Feier
Im Zuge der Aktion „sauberhaftes Hessen“ beteiligten sich am letzten...
Quelle. Aktives Leben im Alter gGmbH
Ehre, Amt und Arbeit
Ehrenamt ist derzeit in aller Munde. Nach dem Willen und Wunsch der...
(v.l.)Bürgermeister Rainer Wengorsch, ehrenamtliche Mitarbeiter der Hungener Tafel, REWE-Bezirksmanager Martin Joneck, Marktleiter Timo Nies und die Auszubildenden Benedikt Walter, Jonathan Picha, Jan-Niklas Wirth und Yasemin Aydogan
„Gemeinsam Teller füllen“ - REWE Nies unterstützt Hungener Tafel
Auch in diesem Jahr startete REWE die bundesweite Aktion zur...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Raphael Purrucker

von:  Raphael Purrucker

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Raphael Purrucker
44
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ganztagesausbildung der Allendorfer Feuerwehren
Wehrführer Raphael Purrucker(Feuerwehr Allendorf(Lumda) und...
Offizielles Ende des Spendenaufrufes der FF Allendorf(Lumda)
Gerold Franz, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Allendorf...

Weitere Beiträge aus der Region

Bengal Elvis
Bengalkater Elvis - trotz 0 Grad auf der Terrasse zum Sonnenbad
Schön, kaum waren die Temperaturen am ansteigen, kommt jetzt eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.