Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Neues Nachhilfeangebot fasst Fuß In Landkreis Gießen

Allendorf (Lumda) | Das Mobile Nachhilfe Studio© ist ein kleines, innovatives Nachhilfeangebot für Schüler, Berufsschüler und Erwachsene in der Stadt und den Landkreis Gießen. Das besondere an dem Konzept ist, dass die Kunden zuhause aufgesucht werden.
Es wird ausschließlich Einzelunterricht angeboten. Dadurch soll sichergestellt werden, dass jeder seinen Wunschtermin finden kann. Die Lehrkräfte können sich intensiv den Schülern und ihren Problemen widmen und es können so schneller messbare Erfolge erreicht werden. Vielen Schülern und deren Eltern ist es oft unmöglich nachmittags ein Lernstudio zu besuchen. Es entstehen zu den eigentlichen Unterrichtsgebühren keine zusätzlichen Kosten für Anfahrt, Einschreibung usw. Berechnet werden nur die tatsächlich abgehaltenen Stunden. Eine längerfristige vertragliche Verpflichtung gibt es nicht.

Das Mobile Nachhilfe Studio© bietet Hilfe für alle Klasse, in allen Fächern und für alle Schultypen.
In einen ersten kostenlosen Beratungsgespräch stellt der Inhaber gemeinsam mit den Kunden den Nachhilfebedarf fest. Anschließend übernimmt eine der derzeit 16 Lehrkräfte den Unterricht bzw. es wird eine geeignete Lehrkraft gesucht. Bedingung für die Lehrkräfte sind praktische Unterrichtserfahrung, ein einschlägiges Studium sowie Sozialkompetenz und Kundenorientierung. Auf Wunsch kann der Unterricht auch an anderen Orten stattfinden: im Falle Erwachsener oder Auszubildender z.B. im Betrieb, bei erkrankten Schülern auch in der Klinik.

Das Konzept des Mobilen Nachhilfe Studios© kommt aus Bayern. Dort werden seit mehr seit mehr als 10 Jahren Schüler nachweislich erfolgreich unterstützt. In Gießen wurde der Betrieb im Mai 2012 aufgenommen.

Weitere Infos bei:
Das Mobile Nachhilfe Studio©, Tel: 0 64 00 - 959 117
www.mobilenachhilfe.de/gi, E-Mail: Giessen@MobileNachhilfe.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Umrahmt und beglückwünscht von SchülerInnen der Regenbogenschule  v.L. Isolde Will mit Schulleiterin Heidi Fischer
Ciao, es war schön, dich hier zu seh´n!
„Ciao, es war schön, dich hier zu seh´n, doch einmal kommt die Zeit...
Ein Lob für das vorbildliche Projekt: Landrätin Anita Schneider zusammen mit Andrea Weiland (l.), Marco Auernigg und Andreas Bein (r.).
Landrätin Schneider unterstützt Schul-Projekt „Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung“
„Dieses Projekt ist vorbildlich, dadurch werden junge Menschen über...
the Keller Theatre startet mit "Thriller of the Year" in die neue Spielzeit, Premiere am Freitag, 07.10.2016
Gillian Howard, eine erfolgreiche Krimiautorin, kehrt eines Abends...
Ein Foto von Gastleserin Conni Hörnig beim vorlesen der Geschichte Michel aus Lönneberga in der Suppenschüssel
Kunterbunte Astrid Lindgren Lesenacht
Knapp 40 Kinder der Grundschule Langsdorf lauschten bei der...
3. Pflanzenflohmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Langsdorf
Die Gartensaison ist eröffnet. Aus diesem Grund laden wir Sie...
„Mordshunger“  -  Caroline Mientus, Michael Loos, Lara Stein, Anny Goy (von li. nach re.) und Samuel Wardzala im Vordergrund
Der Mörder war – der Kommissar!
Theateraufführung an Francke-Schule Dass sie Freude an originellen...
Willkommen an der Brüder Grimm Schule Gießen-Kleinlinden
Einladung zum Infotag „Übergang Klasse 4 nach 5“ Die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Reiner Schmidt

von:  Reiner Schmidt

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
10
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Ausstellung einer heimischen Künstlerin
Ausstellung einer heimischen Künstlerin Erstmalig zeigt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.