Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Unternehmerfrühstück - Energiewende -gemeinsame Aufgabe der Region Mittelhessen

Allendorf (Lumda) | 06.09.2012 Gießen

Energiewende – gemeinsame Aufgabe der Region Mittelhessen

BVMW-Unternehmerfrühstück in Gießen mit Regierungspräsident Dr. Witteck

„Die Energiewende ist für alle eine große Aufgabe. Die neue Energieversorgung muss so dezentral wie möglich, so zentral wie nötig sein“ begrüßte Gila Gertz Verbandvertreterin für den Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) in Mittelhessen die Unternehmerinnen und Unternehmer beim ersten Gießener Unternehmerfrühstück im Hotel Steinsgarten. Als Gäste der Frühstücksrunde waren Herr Dr. Witteck, Regierungspräsident in Gießen und Frau Münzenberg von der Firma Persoplan ebenso aus Gießen eingeladen.

Dr. Witteck erläuterte in seinem Vortrag „Energiewende in Mittelhessen als gemeinsame Aufgabe der Region, welche Kompetenzen und Aufgaben das Regierungspräsidium hat. Deutschland steht bei der Energieversorgung vor gewaltigen Herausforderungen. Dabei gilt es die Ziele Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit miteinander in Einklang zu bringen.
Ein Hauptaugenmerk liegt derzeit bei der Windenergie und bei deren
Mehr über...
Unternehmerfrühstück (1)Energiewende in der Region (1)
Ausbau. Derzeit gibt es im Regierungsbezirk Gießen 260 Windkraftanlagen. Im bisherigen Regionalplan waren 0,2% der Flächen für Windkraftanlagen ausgewiesen worden, dies soll in den nächsten Jahren auf 2% erhöht werden. Dazu wird der Regionalplan derzeit überarbeitet. Dr. Witteck wies auch darauf hin, dass vor allem die Stromnetze, die für die erneuerbaren Energien noch nicht vorbereitet seien, ein großes auch finanzielles Problem darstellten. Abschließend nannte Dr. Witteck einige wesentliche Voraussetzungen für ein gutes Gelingen der Energiewende: 1. Transparenz in den Verfahren und frühe Einbeziehung der Bürger, Sicherung der regionalen Wertschöpfung, damit sind Beteiligungsmodelle für Bürger und Kommunen gemeint, interkommunale Zusammenarbeit und somit „gemeinsam an einem Strang ziehen“.
Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Frau Katrin Münzenberg von Personplan Gießen über die kommenden Neuregelungen Lohnangleichung für Mitarbeiter der Zeitarbeit und deren Bedeutung für die mittelständischen Unternehmen. „Die Vergütung von Mitarbeitern der Zeitarbeit, die in Unternehmen aus dem Bereich der Metall- und Elektroindustrie eingesetzt werden, wird sich verändern. Die Arbeitgeberverbände für die Zeitarbeit haben gemeinsam mit der IG Metall den ersten Tarifvertrag vereinbart, der für den Einsatz von Zeitarbeitnehmern in der M+E-Industrie gestaffelte Branchenzuschläge vorsieht. Mit dieser tariflichen Einigung konnte ein drohendes gesetzgeberisches Eingreifen der Politik abgewandt werden, “ so erläutert Frau Münzenberg die Veränderung, die auf viele Unternehmen zukommt. Mittlerweile haben auch die Arbeitgeberverbände für die Zeitarbeit haben gemeinsam mit der IG BCE nun auch für die Kunststoff verarbeitende Industrie, die Kautschukindustrie und auch für die Chemische Industrie nach dem Vorbild der M+E-Industrie, einen Tarifvertrag vereinbart. Mit den Regelungen sollen die jeweils bestehenden Tariflücken zwischen der Zeitarbeit und der jeweiligen Einsatz-Branche im Ergebnis geschlossen werden. „Die Unternehmen müssen sich somit auf eine erhebliche Verteuerung der Zeitarbeit in den kommenden Monaten einstellen“, so Frau Münzenberg abschließend. Gila Gertz wies abschließend nochmals auf die Bedeutung der BVMW-Netzwerktreffen als aktueller und regional bedeutsamer Informationsaustausch hin.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gila Gertz

von:  Gila Gertz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Gila Gertz
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Christian Seeburger, SAEILO Deutschland GmbH erläutert die internationale Zusammenarbeit.
BVMW – Lounge Mittelhessen besucht Firma SAEILO Deutschland GmbH Werkzeugmaschinen in Wetzlar Blasbach
Deutsch Marke und internationale Zusammenarbeit im Mittelstand 15...
Bundesregierung muss die Stromsteuer senken
Bundesregierung muss die Stromsteuer senken Bundestags-Petition des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.