Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Kein Sommerloch im Heimatmuseum

Ein, aus heutiger Sicht hochmoderner Antrieb: Akkumulatoren unter dem Wagenboden versorgten diese Triebwagen für den Strom zum fahren
Ein, aus heutiger Sicht hochmoderner Antrieb: Akkumulatoren unter dem Wagenboden versorgten diese Triebwagen für den Strom zum fahren
Allendorf (Lumda) | Die Sommerferienzeit ist in Hessen vorbei. Verbinden Sie doch den kommenden Sonntag mit einem Kurzausflug ins -Museum der Rabenau- in Londorf.
Erkennbar ist das Interesse an der Dauerausstellung "110 Jahre Lumdatalbahn" in der Brodbachstraße 2 ungebrochen. Das Team der Ausstellung ist vom bisherigen Verlauf und Zuspruch überrascht und sehr zufrieden. Wiederholt wurden uns historische Gegenstände aus der aktiven Dienstzeit mit Personenverkehr auf der Lumdatalbahn direkt ins Museum gebracht. Ehemalige Bedienstete und Bahnreisende haben sich eingefunden, um in Ruhe die umfangreiche Sammlung zu studieren.
Erinnerungen werden wach und ausgetauscht, alte Bekannte sehen sich nach langen Jahren wieder. Kindern und jungen Leuten wird bewusst, dass auf den hier liegenden Schienen tatsächlich auch einmal Züge fuhren. Es ist eine kleine andere Welt. Ein System aus Rad, Spurkranz und Schienen. Bahnreisen ist sicheres reisen wie in "Abrahams Schoß".
Der Bahnverkehr brachte und bringt den Bewohnern im Lumdatal deutlich mehr Reisekomfort und Fahrzeitverkürzung um bis 50 %.

Die Wiederinbetriebnahme der Lumdatalbahn liegt im Interesse aller!

Auch am kommenden Sonntag, dem 19. August 2012, ist das Museum wieder von 15 - 17 Uhr geöffnet. Wir servieren unseren Gästen gratis Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Inzwischen ist auch der Termin für den 2. Filmabend zur
Sonderausstellung im Bürgersaal am Bahnhof für den 31.Oktober 2012 um 19.00 Uhr anberaumt. Die historischen Filme aus 1937, 1967 und 1993 werden durch mindestens einen weiteren Beitrag ergänzt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Ein, aus heutiger Sicht hochmoderner Antrieb: Akkumulatoren unter dem Wagenboden versorgten diese Triebwagen für den Strom zum fahren 3
Ein, aus heutiger Sicht... 
ländlicher Bahnübergang im Feld zwischen Treis/Lda. und Mainzlar
ländlicher Bahnübergang... 
ehemals der Haltepunkt "Daubringen", heute "Vitale Mitte Staufenberg"
ehemals der Haltepunkt... 
die Fahrt eines Schienenbusses zwischen Allendorf/Lda. Bf. und Treis/Lda. in Höhe des Allendorfer Waldes bei der heutigen Hundesportanlage
die Fahrt eines... 
offizielles Plakat zur Dauerausstellung, die am 09.Sept. 2012 endet
offizielles Plakat zur... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Beim CCR freuen sich nicht nur die Vorsitzenden und der Sitzungspräsident mit dem neuen Prinzenpaar
4. Prinzenpaar des CCR für die Stadt Lollar freut sich auf tolle 111 Tage
111 Tage dauert die Kampagne 2016/2017 und in ganz Lollar freuen sich...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Der Künstler Roman Geyer neben seinem Werk
Eröffnung der Kunstausstellung „Creepy“ – Roman Geyer lädt zu seiner Interpretation der digitalisierten Welt ein
Kopflose und maskierte Schaufensterpuppen, künstlerisch übermalte...

Kommentare zum Beitrag

Lumdatal Bahn
371
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 18.08.2012 um 10:18 Uhr
@ H.P. Herold: keine Eile, das Museum ist auch noch am Sa. 08. und So. 09.Sept. 2012 geöffnet. Zur gleichen Zeit findet auch noch der Michealismarkt in Londorf statt. Das Museum liegt unmittelbar an der "Marktmeile" und wird am 08. von 13.00 - 17.00 Uhr, am 09. von 12.00 - 17.00 Uhr geöffnet sein.
Am morgigen 19.Aug. wird frühestens um 14.30 Uhr jemand da sein.
Der 09.Sept. markiert allerdings dann den letzten Tag der Dauerausstellung zum 110-jährigen Bestehen.
Wer weiss, vielleicht können Sie ja dann in 2017 bequem per Lumdatalbahn nach Londorf fahren.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lumdatal Bahn

von:  Lumdatal Bahn

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Lumdatal Bahn
371
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Mit Sonderzug und Schiff entlang an Lahn, Rhein und Mosel
Dichter, Maler und Musiker haben den romantischen Mittelrhein ...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bahn-Fans

Bahn-Fans
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Durch diese hohle Gasse muss er kommen........
Weihnachtsgrüße
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Anja Hagemann-Becker
Ankündigung der Lesung 05.02.17
Ankündigung der Lesung 05.02.17 Passend zum Jahresbeginn ist die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.