Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda

Allendorf (Lumda) | Der Schäferhundeverein der Ortsgruppe Allendorf/Lumda richtete am Sonntag, den 5. August erfolgreich die zweite Prüfung in diesem Jahr auf dem Vereinsgelände in Allendorf/Lumda aus. Für den Leistungsrichter Uwe Loch galt es elf Hunde nach der Internationalen Prüfungsordnung (IPO) in der Nasenarbeit, der Unterordnung und im Schutzdienst zu bewerten. Besonders erfreulich für die Ortsgruppe Allendorf/Lumda war die erfolgreiche Teilnahme zweier Gäste aus Amerika und Kanada.

In der Begleithundeprüfung absolvierten vier Prüflinge die Unterordnung sowie den Verkehrsteil mit Bravour. Allen voran zeigte die zehnjährige Mara Urich aus Allendorf/Lumda, dass sie in die Fußstapfen ihrer Eltern Markus und Martina treten möchte. Mara Urich bestand zunächst den theoretischen Prüfungsteil bevor sie ihr Können mit „Dorkas“ auf dem Platz unter Beweis stellte. Ebenso erfolgreich in der Begleithundeprüfung waren Christoph Moser mit „Aragon von der Röderburg“, Werner Kebernik mit „Vero vom Österfeld“ und Rudi Hausmann mit „Zalla vom Haus Salztalblick“.

Die Prüfungsstufe 1 (IPO1) erreichten beide gestarteten Hundeführer mit der Bewertung „sehr gut“. Carsten Behmer erzielte mit „Fero vom Elbtal“ 271 Punkte und Ernst Tries erreichte mit seiner „Jody vom King´s Castle“ 270 Punkte.

Mehr über...
In der Prüfungsstufe 2 (IPO) führten Eva Pflugradt und Karl Heinz Donath erfolgreich ihre Hunde vor. Eva Pflugradt erzielte mit ihrer „Xanni vom Fuchsstein“ 287 Punkte und die Auszeichnung „vorzüglich“. Damit sicherte sich die Hundeführerin zugleich den Tagessieg. Karl Heinz Donath erzielt mit „Wendy vom Fuchsstein“ mit 267 Punkten ein gutes Ergebnis.

Das Prüfungsziel im Bereich der Fährtenarbeit erreichten alle drei Teilnehmer.
Wallace Payne aus Amerika erreichte mit „Greg vom Maulachtal“ sensationelle 100 Punkte in der Fährtenhundeprüfung 1 (FH). Ebenso erfolgreich führte Shanon Rawlinson ihren „Champ vom dunklen Zwinger“ und erreichte 98 Punkte in der Fährtenprüfung 1 (IPR1) – Prädikat „vorzüglich“. Manfred Kaufmann erreichte mit „Ylva vom Eichbaum“ 83 Punkte in der Fährtenprüfung 3 (IPR3).

Am Ende des Prüfungstages blickte der Vorsitzende der Ortsgruppe Allendorf/Lumda, Markus Urich, gemeinsam mit den Hundeführern auf die erfolgreichen Ergebnisse. Besonderer Dank galt dem Leistungsrichter Uwe Loch für sein faires Richten, sowie den Hundeführern für ihr sportliches und korrektes Führen. Dank galt: Frank Thiedemann als Prüfungsleiter, Markus Urich, Rudi Hausmann, Werner Kebernik und Stephanie Orlik als Fährtenlegern, sowie Christoph Moser als Schutzdiensthelfer. Ein besonderes Dankeschön galt Horst Schmoll, der an diesem Tag für das leibliche Wohl bestens sorgte. Nicht zu vergessen, die zahlreichen Zuschauer, die den Prüfungstag aufmerksam verfolgten.

Weitere Informationen über den Schäferhundeverein der Ortsgruppe Allendorf/Lumda sind im Internet zu finden: www.sv-og-allendorf-lumda.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Thomas Benz
„Teamplayer und Bürgermeister für alle“ Heute beginnt die Amtszeit von Thomas Benz in Allendorf (Lumda)
Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Thomas, deine...
Wahlplakate von SPD, CDU und Grünen in Allendorf (Lumda) mutwillig zerstört
Aus einem dummen Spaß kann aber schnell Ernst werden - denn Vandalen...
Landrätin Anita Scheider
Wohnraumversorgungskonzept für Teilraum Nord - Allendorf (Lumda) , Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg
Am Dienstag den 15.08.2017 um 18.00 Uhr wurde im Bürgersaal am...
Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Thomas Benz und Ortsvorsteher Gernot Schäfer in Climbach. So etwas hat es in den letzten Jahren in Allendorf (Lumda) nicht gegeben.
Am Montag, den 02. Oktober 2017 ab 18.00 Uhr konnten die Climbacher...
Sandra Henneberg
Wählen? Warum? Ich kann doch eh nichts verändern!
Am kommenden Sonntag können die Bürger und Bürgerinnen von der...
Bürgermeister Thomas Benz
Thomas Benz Bürgermeister von Allendorf (Lumda) reagiert innerhalb von 72 Stunden auf Beschwerde eines Bürgers.
Schlaglöcher sind ein Ärgernis für Autofahrer und auch eine...
Grüne Allendorf (Lumda) fordern Solidarität der Lumdatal – Kommunen für die Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die Grünen in Allendorf haben sich für eine Reaktivierung der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stephanie Orlik-Stange

von:  Stephanie Orlik-Stange

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Stephanie Orlik-Stange
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mitglieder der Ortgruppe Allendorf/Lumda bei der Winterwanderung
Allendorfer Schäferhundeverein zieht Bilanz
Verein startet mit Winterwanderung und Jahreshauptversammlung ins...
Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda
Hundeführer stellten sich der Bewertung von Jürgen Heß Vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Wurzeln der Mathematik
Wer Giessen sein Zuhause nennt ist nicht weit von der interessanten...
Bürgermeisterwahlkampf 2017 in Rabenau
Info: Bürgermeisterwahlkampf 2017 in Rabenau. Wer Interesse an...
Diese gerahmte Ehrenurkunde wurde dem Allendorfer Heimatmuseum von Hartmut Schnecker übergeben.
Diese gerahmte Ehrenurkunde wurde dem Allendorfer Heimatmuseum von Hartmut Schnecker übergeben.
Diese gerahmte Ehrenurkunde wurde dem Allendorfer Heimatmuseum von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.