Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Nikelsmarkt in Allendorf – ein Fest mit Tradition und Qualität

von Tim Grossam 26.10.20112587 mal gelesenkein Kommentar
Foto: Jennifer Keil
Foto: Jennifer Keil
Allendorf (Lumda) | Am 29. Oktober ist es wieder soweit. Dann findet in Allendorf (Lumda) der 641. Nikelsmarkt statt. Bis zum 6. November hin wird den Besuchern eine Woche lang ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Highlights geboten, unter anderem den großen Krämermarkt am Mittwoch.

Der Nikelsmarkt beginnt am Samstag um 13 Uhr mit dem 8. Allendorfer Nikelsmarktlauf, organisiert vom Lauftreff des TSV 07 Allendorf. Es werden mehrere Streckenabschnitte, ein Staffelwettbewerb und ein Bambini-Lauf angeboten. Im Anschluss wird um 17 Uhr die Kunst- und Kunsthandwerkausstellung des Heimat- und Verkehrsvereins in der Remise des Heimatmuseums eröffnet. Ab 19 Uhr findet ein Benefizkonzert in der evangelischen Kirche statt, bevor um 21 Uhr der Fassanstich zur Markteröffnung in der Gaststätte „Alter Bahnhof“ stattfindet.

Der Sonntag (30. Oktober) ist traditionell der Tag des Altstadtfestes. Die Veranstaltung ist bereits seit den 80er Jahren Teil des Nikelsmarktes und wird um 11 Uhr durch den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr eröffnet. Im Anschluss beginnt das bunte Markttreiben in der Altstadt, der Marktstraße, der Kirchstraße und der Rheingasse. Die Münchholzhäuser Blaskapelle und die Gruppe GosPop sorgen für musikalische Highlights an diesem Tag.

Am folgenden Montag ist der Tag der Kleinen. Neben einem Laternenumzug ab 18 Uhr gibt es Musik und mehr beim „Kinder spielen für Kinder“, das von der Grundschule „Am Eulenturm“ gestaltet wird. Nur einen Tag später findet der traditionelle Heimatabend im Bürgerhaus statt. Hier erwartet Besucher unter anderem ein Prolog der Marktfrauen Rosemarie von Bierbrauer zu Brennstein und Angela Diehl, ein Theaterstück der Laienspielgruppe des evangelischen Kirchenchores und natürlich die Verleihung der Bärtzebürgerschaft.

Höhepunkt am Mittwoch ist der große Krämermarkt, der schon zum 641. Mal seit Verleihung der Stadtrechte in 1370 abgehalten wird. Um die 200 Marktstände laden ab 8 Uhr zum Schauen und Kaufen ein. Außerdem findet ab 9 Uhr vor dem Rathauseingang ein Bücherflohmarkt statt. Den Abschluss des Nikelsmarktes bildet schließlich der Tag der Senioren am 6. November.

Foto: Jennifer Keil
Foto: Jennifer Keil 
Start des Bambini-Laufs 2010.
Start des Bambini-Laufs... 
Foto: Jennifer Keil
Foto: Jennifer Keil 
Foto: Jennifer Keil
Foto: Jennifer Keil 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Neue Markt und der Wetterauer Bote luden gemeinsam mit der Stadt Butzbach zur Familienmatinee auf dem Butzbacher Altstadtfest. Gespielt wurde "Schneewittchen" vom Gießener TInko Kindertheater
Tinko Kindertheater begeistert beim Butzbacher Altstadtfest
Butzbach. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im...
Flyer 1 von 4
Allendorfer Nikelmarkt ab dem 29.10.2016
Kunst, Kultur, Kinder & Kuchen Sie sind herzlich...
Blick von Climbach auf Allendorf - im Tal
Der Nikelsmarkt in Allendorf (Lumda)
Der Nikelsmarkt in Allendorf (Lumda) vom 29.10 bis 06.11.2016 Von...
33. Kunst- und Kunsthandwerkerausstellung des Heimat- und Verkehrsvereins Allendorf (Lumda)
33. Kunst- und Kunsthandwerkerausstellung des Heimat- und...
Drehorgel begleitet vom sensedelten Schomber
Der Heimatverein bedankt sich für den zahlreichen Besuch beim Nikelsmarkt
Der Heimat- und Verkehrsverein sagt „Danke“ Mit dem Verlauf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tim Gross

von:  Tim Gross

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tim Gross
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich bin dann mal weg …
Auch wenn die Überschrift es impliziert, ich begebe mich nicht auf...
Foto: Barockschloss/Flickr
Frage der Woche: Wie stehen Sie zum Thema Mindestlohn?
Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgte diese Woche für eine hitzige...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.