Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Bei Wohnhausbrand etwa 100.000 Euro Sachschaden - 5 Personen verletzt

Allendorf (Lumda) | Allendorf/Lda.: Am Mittwoch, dem 10.9.08, gg. 14.45
Uhr, geriet in der Bergstraße ein Zweifamilienhaus in Brand. Das Feuer entstand offensichtlich im Bereich der Küche im Erdgeschoss. Drei Hausbewohner konnten aus dem Gebäude geborgen werden, zwei davon mit einer Drehleiter von einem Balkon. Alle drei wurden wegen Rauchgasintoxikationen in Krankenhäusern untersucht. Die Feuerwehren von Allendorf, Allertshausen, Londorf, Staufenberg, Lollar und Grünberg waren im Einsatz. Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Michael Carl aus Allendorf koordinierte die Einsatzkräfte. Mit vor Ort war auch Kreisbrandinspektor Gerd Battenfeld. Auch wei Feuerwehrleute erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden vorsichtshalber untersucht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Die Brandursache ist bisher noch ungeklärt, die Ermittlungen dauern an.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Achtung Terminänderung!
Das Jugend - & Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Die fleißigen Müllsammler mit ihrer "Beute"
Obbornhofen putzte sich für die 1250-Jahr-Feier
Im Zuge der Aktion „sauberhaftes Hessen“ beteiligten sich am letzten...
Eröffnung des 16. Mittelhessischen Rettungsdienstsymposiums: 500 Interessierte kamen zur zweitägigen Weiterbildungsveranstaltung zu aktuellen Entwicklungen der Notfallmedizin mit Workshops und Vorträgen. Bild: Landkreis Gießen
16. Mittelhessisches Rettungsdienstsymposium: Gesunde Mischung aus Theorie und praktischen Übungen
Gießen. Praxisnah, wissenschaftlich fundiert und aktuell: Das...
Licher Wiesnfest Pohlheim am 7. Mai: Landrätin stellt Eintrittskarten für weibliche Einsatzkräfte von Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie Ehrenamtliche zur Verfügung
Zur Abwechslung mal ins Dirndl statt in die Einsatzuniform schlüpfen:...
JBO Lollar Schülerkonzert – Geänderter Veranstaltungsort!
Am Sonntag, den 04.12.16 findet um 17 Uhr das Schülerkonzert des...
Richtungsweisendes Signal nach Wiesbaden erwünscht.
Feuerwehr Staufenberg kämpft um Sicherheit der Einsatzkräfte
Zum zweiten Mal in kurzer Zeit luden die Leiter der Freiwilligen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Ausstellung einer heimischen Künstlerin
Ausstellung einer heimischen Künstlerin Erstmalig zeigt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.