Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Bei Wohnhausbrand etwa 100.000 Euro Sachschaden - 5 Personen verletzt

Allendorf (Lumda) | Allendorf/Lda.: Am Mittwoch, dem 10.9.08, gg. 14.45
Uhr, geriet in der Bergstraße ein Zweifamilienhaus in Brand. Das Feuer entstand offensichtlich im Bereich der Küche im Erdgeschoss. Drei Hausbewohner konnten aus dem Gebäude geborgen werden, zwei davon mit einer Drehleiter von einem Balkon. Alle drei wurden wegen Rauchgasintoxikationen in Krankenhäusern untersucht. Die Feuerwehren von Allendorf, Allertshausen, Londorf, Staufenberg, Lollar und Grünberg waren im Einsatz. Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Michael Carl aus Allendorf koordinierte die Einsatzkräfte. Mit vor Ort war auch Kreisbrandinspektor Gerd Battenfeld. Auch wei Feuerwehrleute erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden vorsichtshalber untersucht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Die Brandursache ist bisher noch ungeklärt, die Ermittlungen dauern an.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kick off- Fire on Veranstaltung der FFw Utphe
Nachdem die übliche Weihnachtsfeier immer weniger besucht wurde, die...
Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
Christoph Nachtigall im Gespräch mit der ehrenamtlichen Notfallseelsorgerin Sandra Röhrig
Den Menschen in schwierigen Zeiten beistehen
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall informiert sich über die...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Alarmübung fordert Mannschaft und Führung!
Zu einer unangekündigten Alarmübung in einem ehemaligen Supermarkt im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Ärger über erneute Schließung der Post-Filiale in Allendorf (Lumda)
Wenn man dem neuesten „Streich“ der Post etwas Positives abgewinnen...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.