Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Visionen im Verkehr

Allendorf (Lumda) | "Brauchen wir überhaupt noch die Eisenbahn? Linienbusse sind viel billiger!"

"Lasst uns Radwege auf Bahnstrecken bauen, dafür gibt es eine hohe Förderung vom Land. Und es ist umweltschonend"

"Das Auto von morgen hat eine Brennstoffzelle oder E-Motor. Es ist also abgasfrei, damit entfällt das Hauptargument der Eisenbahnlobbyisten."

"Die Bundesbahn macht so viele Schulden, das können wir uns schlicht nicht leisten!"

Diese Aussagen sind -zum Teil hartnäckig- immer wieder aus dem Mund von Verkehrspolitikern zu hören.
Nostradamus ist leider lange tot. Würde man ihn befragen können, kämen vielleicht völlig andere Theorien ans Tageslicht.

Welche Szenarien hätte Nostradamus wohl für die Region Mittelhessen des Jahres 2036, 2061 oder 2111 entworfen?

Tankstellen gibt es keine mehr. Benzin, Diesel und Kerosin ist weltweit ausverkauft, nachdem in China und Indien eine gigantische Nachfrage zu stillen war.
Als letzte stillliegende Bahnstrecke Hessens wird die Lumdatalbahn wiederbelebt und elekrifiziert. Der Strom dazu kommt von neuen Energiepark in Rabenau-Geilshausen.
Kommunen müssen Autobahnabschnitte zurückkaufen, weil der Bundeshaushalt kollabiert und keine Strassen mehr gebraucht werden.
Der Euro wurde abgeschafft, weil er zum Spielball internationaler Kapitaleigner wurde. Bezahlt wird mit Naturalien.
Der RMV ist zuständig für ganz Hessen und hat sogar Süßwaren, Lebensmittel, Bekleidung, Konzertkarten (aller Genres) im Angebot.
Die Fahrten im öffentlichen Personenverkehr sind nicht frei, werden aber per Flatrate von Telefongesellschaften angeboten.
Die DB AG wurde von chinesischen Finanzinvestoren per feindlicher Übernahme übernommen, seitdem erleben wir fernöstlichen Service und Höflichkeit des Personals bei den Fahrten von Frankfurt/Main nach Stuttgart. Alle anderen Bahnlinien Hessens werden von konkurrierenden Bahngesellschaften bedient.


Was fällt euch noch ein?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Plenum
Gießens SchülerInnen leben Europa! — Erfolgreiche Europadebatte des Stadtschülerrates
"Sie alle sind Europa" machte Stadtschulsprecher Johannes Bock schon...
Bei Mitmach-Experimenten bekommt man den Durchblick und kann tollen Preise gewinnen.
Am 7. Mai das Universum mal im Labor erleben!
Für wissenschaftlich interessierte Bürger, ob in Schule, Ausbildung,...
3. Bahn-Erlebnis-Tag des Lumdatalbahnvereins führt nach Koblenz
Historische Loks, legendäre Lahntalbahn, Alt und Neu am Mittelrhein ...

Kommentare zum Beitrag

Lumdatal Bahn
375
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 10.07.2011 um 22:15 Uhr
@ T.S.: wenn Du in 1986 einem Bundesbahner oder schlicht einem Fahrgast gesagt hättest:
* die Taunusbahn wird bis Brandoberndorf wieder reaktiviert und befördert mehr als doppelt soviele Passagiere, als es ein Gutachter voraussagt
* in Hessen mit Sicherheit mehr als 50 verschiedene Eisenbahn-Gesellschaften "am Markt" aktiv sind
* das Internet den Nutzern online Fahrplanangaben auch zu Sonderzügen liefern kann
* es einen einheitlichen Tarif zur Nutzung von Stadtbus, Überlandbus, Regionalbahn; S.-U. und Trambahn und sogar Anrufsammeltaxi gibt
* die Verkehrsleistungen im Nahverkehr nicht mehr von einer Behörde verwaltet und organisiert werden, sollten als Dienstleistung bei verschiedenen konkurrierenden Eisenbahngesellschaften bestellt werden
* und noch mehr Dinge


...dann hätte Dein Gesprächspartner anno 1986 auch gesagt: Junge, träume weiter!

Bewusst sind einzelne Sätze etwas glossenhaft bzw überspitzt formuliert.
Christian Momberger
10.936
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 24.07.2011 um 14:31 Uhr
Danke an die LB für den wirklich guten Artikel. Klasse! Finde ich gut, die Visionen!
Aber eins sollte uns allen klar sein, ohne den entsprechenden Gesellschaftlichen Druck auf die Verantwortlichen werden wir obige Szenarien nicht realisieren können. Daher sollten wir kämpfen, dass diese "Träume" oder ich würde besser sagen guten Ideen Wirklichkeit werden.
Lumdatal Bahn
375
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 06.11.2012 um 15:11 Uhr
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lumdatal Bahn

von:  Lumdatal Bahn

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Lumdatal Bahn
375
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sonderzug nach Allendorf/Lda. am 21.Juli 1996 am geplanten Haltepunkt "Lollar-Lumdaniederung" (die Bezeichnung des Haltepunktes ist nicht festgelegt; andere Namensgebungen sind: Lollar-Texasbrücke oder -Nord)
Lumdatalbahn nutzt auch Lollar und Staufenberg
Baugebiet "Lumdaniederung" wird erschlossen. Bus und Bahn teilen sich...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bahn-Fans

Bahn-Fans
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
5:32 Uhr, in Grünberg geht die Sonne auf
Der längste Tag - und trau dem Navi nicht!
Am 21.6., dem Tag der Sommersonnwende, ist es 18 Stunden hell, und...
Bieberlies in Spur 1
Bieberlies in Spur 1 dreht ihre ersten Runden
Die Lok 60 der Biebertalbahn, die Bieberlies, dreht auf der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalten Benefizkonzert
Am kommenden Samstag (23. September) um 19 Uhr wird der Gemischte...
Wahlplakate von SPD, CDU und Grünen in Allendorf (Lumda) mutwillig zerstört
Aus einem dummen Spaß kann aber schnell Ernst werden - denn Vandalen...
Copyright: Luftbild des Ärztehauses Allendorf (Lumda) Manfred Henß, Helmut Wißner
Das neue Ärztehaus in Allendorf (Lumda) bekommt den letzten Schliff
Die Bauarbeiten am neuen Ärztehaus in der Treiser Straße gehen dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.