Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Visionen im Verkehr

Allendorf (Lumda) | "Brauchen wir überhaupt noch die Eisenbahn? Linienbusse sind viel billiger!"

"Lasst uns Radwege auf Bahnstrecken bauen, dafür gibt es eine hohe Förderung vom Land. Und es ist umweltschonend"

"Das Auto von morgen hat eine Brennstoffzelle oder E-Motor. Es ist also abgasfrei, damit entfällt das Hauptargument der Eisenbahnlobbyisten."

"Die Bundesbahn macht so viele Schulden, das können wir uns schlicht nicht leisten!"

Diese Aussagen sind -zum Teil hartnäckig- immer wieder aus dem Mund von Verkehrspolitikern zu hören.
Nostradamus ist leider lange tot. Würde man ihn befragen können, kämen vielleicht völlig andere Theorien ans Tageslicht.

Welche Szenarien hätte Nostradamus wohl für die Region Mittelhessen des Jahres 2036, 2061 oder 2111 entworfen?

Tankstellen gibt es keine mehr. Benzin, Diesel und Kerosin ist weltweit ausverkauft, nachdem in China und Indien eine gigantische Nachfrage zu stillen war.
Als letzte stillliegende Bahnstrecke Hessens wird die Lumdatalbahn wiederbelebt und elekrifiziert. Der Strom dazu kommt von neuen Energiepark in Rabenau-Geilshausen.
Kommunen müssen Autobahnabschnitte zurückkaufen, weil der Bundeshaushalt kollabiert und keine Strassen mehr gebraucht werden.
Der Euro wurde abgeschafft, weil er zum Spielball internationaler Kapitaleigner wurde. Bezahlt wird mit Naturalien.
Der RMV ist zuständig für ganz Hessen und hat sogar Süßwaren, Lebensmittel, Bekleidung, Konzertkarten (aller Genres) im Angebot.
Die Fahrten im öffentlichen Personenverkehr sind nicht frei, werden aber per Flatrate von Telefongesellschaften angeboten.
Die DB AG wurde von chinesischen Finanzinvestoren per feindlicher Übernahme übernommen, seitdem erleben wir fernöstlichen Service und Höflichkeit des Personals bei den Fahrten von Frankfurt/Main nach Stuttgart. Alle anderen Bahnlinien Hessens werden von konkurrierenden Bahngesellschaften bedient.


Was fällt euch noch ein?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
3. Bahn-Erlebnis-Tag des Lumdatalbahnvereins führt nach Koblenz
Historische Loks, legendäre Lahntalbahn, Alt und Neu am Mittelrhein ...
Satt, aber unglücklich?
Am 27.12.2017 war sowohl im Gießener Anzeiger wie auch in der...
Quelle: Tierrechtsgruppe Gießen
Demonstration gegen Tierversuche der JLU ein großer Erfolg
Am vergangenen Samstag trafen sich rund 250 Demonstrant_innen in der...
Verein möchte das Bahnbetriebswerk in Gießen retten und veranstaltet eine Sonderfahrt
Nachdem das Bahnbetriebswerk Gießen 2003 stillgelegt wurde holte sich...

Kommentare zum Beitrag

Lumdatal Bahn
402
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 10.07.2011 um 22:15 Uhr
@ T.S.: wenn Du in 1986 einem Bundesbahner oder schlicht einem Fahrgast gesagt hättest:
* die Taunusbahn wird bis Brandoberndorf wieder reaktiviert und befördert mehr als doppelt soviele Passagiere, als es ein Gutachter voraussagt
* in Hessen mit Sicherheit mehr als 50 verschiedene Eisenbahn-Gesellschaften "am Markt" aktiv sind
* das Internet den Nutzern online Fahrplanangaben auch zu Sonderzügen liefern kann
* es einen einheitlichen Tarif zur Nutzung von Stadtbus, Überlandbus, Regionalbahn; S.-U. und Trambahn und sogar Anrufsammeltaxi gibt
* die Verkehrsleistungen im Nahverkehr nicht mehr von einer Behörde verwaltet und organisiert werden, sollten als Dienstleistung bei verschiedenen konkurrierenden Eisenbahngesellschaften bestellt werden
* und noch mehr Dinge


...dann hätte Dein Gesprächspartner anno 1986 auch gesagt: Junge, träume weiter!

Bewusst sind einzelne Sätze etwas glossenhaft bzw überspitzt formuliert.
Christian Momberger
10.962
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 24.07.2011 um 14:31 Uhr
Danke an die LB für den wirklich guten Artikel. Klasse! Finde ich gut, die Visionen!
Aber eins sollte uns allen klar sein, ohne den entsprechenden Gesellschaftlichen Druck auf die Verantwortlichen werden wir obige Szenarien nicht realisieren können. Daher sollten wir kämpfen, dass diese "Träume" oder ich würde besser sagen guten Ideen Wirklichkeit werden.
Lumdatal Bahn
402
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 06.11.2012 um 15:11 Uhr
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lumdatal Bahn

von:  Lumdatal Bahn

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Lumdatal Bahn
402
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bahn-Fans

Bahn-Fans
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Glühweinparty im Schienenbus
Glühweinparty im Schienenbus
Glühweinparty im Schienenbus Besuchen Sie bei Ihrer...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ärger über erneute Schließung der Post-Filiale in Allendorf (Lumda)
Wenn man dem neuesten „Streich“ der Post etwas Positives abgewinnen...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Sören Conrad
Sören Conrad folgt auf Sylke Schäfer
Sören Conrad (BFA/FDP) wird in die Stadtverordnetenversammlung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.