Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Spendenaktion in Allendorf (Lumda) für Wärmebildkamera

Allendorf (Lumda) | Die Freiwillige Feuerwehr Allendorf (Lumda) ruft zu einer Spendenaktion zur Anschaffung einer Wärmebildkamera die Allendorfer Bürgerinnen und Bürger auf. Die Einsatzkräfte der Allendorfer Feuerwehren werden jährlich zu den unterschiedlichsten Brandeinsätzen, bei denen der Einsatz einer Wärmebildkamera nötig wird, gerufen. Mit einer solchen Kamera können die im Brandrauch eingeschlossenen Personen wesentlich schneller gefunden werden und haben dadurch eine weitaus größere Chance gerettet zu werden, erklärte Raphael Purrucker (Wehrführer – Allendorf/Lda.). Er wies darauf hin, dass nach einer wissenschaftlichen Studie des Bundesministeriums für Forschung und Technologie ausgewiesen wird, dass eine im Brandrauch liegende Person nach 17 Minuten keine Überlebenschance mehr hat. Aus diesem Grund müsse die Feuerwehr vorher eine Personenrettung abge-schlossen und die Wiederbelebung eingeleitet haben, so Purrucker. Eine Wärmebildkamera vor Ort bringe den Bürgerinnen und Bürger ein hohes Maß an Sicherheit, das die Freiwillige Feuerwehr Allendorf so gewährleisten kann. Einen „Spenden-Flyer“ finden die Bewohner ab diesem Wochenende in den Briefkästen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: Colin Jandrasits
Feuerwehreinsatz im Busecker Schlosspark
Heute Morgen musste die Freiwillige Feuerwehr Großen-Buseck zu einem...
Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Großer Aktionstag bei Feuerwehr und DRK
Gemeinsam, in Kooperation wie dies seit Jahrzehnten zwischen...
Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
Tatütata - Feuerwehr zu Gast in der Villa Kunterbunt
Die Kinder im Kindergarten "Villa Kunterbunt" in Grünberg-Lehnheim...
Die Herren bleiben extrafür mein Bild stehen in Marburg auf der Lahn
Ein "Löschhund" auf der Lahn
Solistin Adriana Geier
Konzert mit Freunden ein voller Erfolg
Am Sonntag, den 23.04.17 war es soweit. Das Jugend- & Blasorchester...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Raphael Purrucker

von:  Raphael Purrucker

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Raphael Purrucker
44
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ganztagesausbildung der Allendorfer Feuerwehren
Wehrführer Raphael Purrucker(Feuerwehr Allendorf(Lumda) und...
Offizielles Ende des Spendenaufrufes der FF Allendorf(Lumda)
Gerold Franz, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Allendorf...

Weitere Beiträge aus der Region

Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Sandra Henneberg
Wählen? Warum? Ich kann doch eh nichts verändern!
Am kommenden Sonntag können die Bürger und Bürgerinnen von der...
TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalten Benefizkonzert
Am kommenden Samstag (23. September) um 19 Uhr wird der Gemischte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.