Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Restrisiko

Allendorf (Lumda) | Die Grünen Allendorf/Lda nehmen Stellung

In Japan erleben wir gerade, was der Begriff „Restrisiko“ bedeutet.
Das AKW Fukushima ist außer Kontrolle. Ganz deutlich wird hier erkennbar, was es heißt, ein Restrisiko in Kauf zu nehmen. Nicht alle Risiken, die es beim Betrieb eines Atomkraftwerkes gibt, können völlig ausgeschlossen werden, auch wenn angeblich die Technologie nach Aussagen der Betreiber „sicher“ ist.
Unser Mitgefühl und unsere Sorge gelten all den Frauen, Männern und Kindern, die durch diese schrecklichen Ereignisse Freunde und Verwandte, aber auch ihre materiellen Existenzgrundlagen verloren haben. Wir halten alle nun den Atem an und hoffen, dass der nukleare Super Gau, der in den schwer beschädigten Reaktoren droht, verhindert werden kann. Deshalb sind unsere Gedanken auch bei jenen, die ihr Leben und ihre Gesundheit riskieren, um die atomare Kernschmelze abzuwenden.
Jeder einzelne Bürger muss abwägen, ob er bei der Atomtechnologie bereit ist, dieses Risiko und seine fatalen Folgen in Kauf zu nehmen.
Wir, die Grünen Allendorf/Lda sind dazu nicht bereit und sagen NEIN dazu !

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die dreimonatige Aussetzung der Laufzeitverlängerung und das Moratorium dienen unserer Meinung nach der Regierung nur dazu, über die anstehenden Landtagswahlen zu kommen. Die schwarz-gelbe Regierung rudert zurück und versucht verzweifelt zu retten, was nicht zu retten ist. Die schrecklichen Ereignisse in Japan müssen dazu führen, dass die Bevölkerung und damit auch die Regierung umdenkt und das bedeutet eindeutig:

ABSCHALTEN !

Wir, die Bürger müssen den Druck auf die Atomlobby erhöhen und damit den Ausstieg aus dieser Technologie voran treiben. Alternative Energie steht bereit.
Das heißt: konsequenter Wechsel des Stromanbieters !!!
Umfangreiche Infos zu Ökostromanbietern gibt es unter „www.bund.net/stromrechner“.

Ebenfalls begrüßen und unterstützen die Allendorfer Grünen die Initiativen der Atomkraft-Gegner und rufen die Bevölkerung auf, sich zahlreich an Protestaktionen wie die von z.B.
„ Ausgestrahlt” zu beteiligen.
Jetzt müssen wir Bürger aktiv sein, nie war die Chance größer, den Atomausstieg voran zu bringen.

Nächste Mahnwache am Montag 21.3.11 um 19:30 Uhr am Rathaus Allendorf/Lda

Mehr Infos auf „www.gruene-allendorf-lda.de“

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Zuckermann

von:  Christian Zuckermann

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Christian Zuckermann
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Grüne befassen sich mit erneuerbaren Energien für Allendorf
Der Ortsverband von Bündnis90 / Die Grünen lädt zu seinem nächsten...
Wahlkampf einmal anders
Grüne Familienfreundliche Wahlveranstaltung mit Kaffee und Kuchen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.