Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Hoppel der tierische Reporter berichtet: Ein Tag als Menschenpfleger

Hmm, alle Leckerchen verputzt!
Hmm, alle Leckerchen verputzt!
Allendorf (Lumda) | Guten Tag, mein Name ist Hase, äääh, Hoppel. Und ich bin auch kein Hase, sondern ein Kaninchen. Aber das tut nichts zur Sache. Liebe Mittiere, heute berichte ich von meinem Einsatz als Krankenpfleger. Ja, ich habe wirklich viele Talente!!! Mein armes Frauchen liegt auf dem Sofa und schläft. Ihr geht es leider nicht gut. Aber nichtsdestotrotz, nutze ich die Zeit und schleiche mich an den PC um endlich mal wieder etwas zu schreiben. Gestern fing es schon an, dass Frauchen nur auf dem Sofa lag und auch nichts gesagt hat und uns nicht mal ein paar Leckerchen gegeben hat. Obwohl ich Mathilda beauftragt hatte extrem betteln zu gehen, was sie auch getan hat. Herrchen hat sich dann mal erbarmt und uns etwas gegeben. Besser als gar nichts. Ansonsten fallen aber mehr Leckerchen ab… Ich bin also der Sache mal auf den Grund gegangen. Heute war wieder einer der Tage, an dem die Menschen ganz früh aufstehen, es ist noch dunkel draußen und ich gähne herzhaft und bekomme meine Augen gar nicht auf. Aber sobald ich merke, dass wir gleich Frühstück bekommen, werde ich blitzartig wach und rüttle am Gitter, damit
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
der Mensch uns das Frühstück schneller gibt. Ja, wir haben Herrchen und Frauchen wirklich sehr gut erzogen. Was wollte ich eigentlich schreiben? Achso, jetzt fällt es mir wieder ein. Also, Herrchen stand auf und Frauchen nicht, selbst als Herrchen zu Tür hinausging und gesagt hat: „Bis heute Abend, Kaninchen!“ ist Frauchen noch nicht aufgestanden. Was sehr komisch ist. Nach langer langer Zeit kam Frauchen dann auch endlich. Aber sie war nicht wie sonst und hat auch unserem Drängen danach uns aus unserer Villa zu lassen nicht nachgegeben. Erst später hat sie uns raus gelassen und sie lag schon wieder auf dem Sofa und sah so müde aus. Da ich ja ein liebes, nettes Kaninchen bin (manchmal zumindest) dachte ich mir, ich muss Frauchen doch ein bisschen aufheitern. Also bin ich zusammen mit Mathilda ins Wohnzimmer gehoppelt, habe Blickkontakt mit Frauchen aufgenommen und sie mehrmals angeblinzelt. Schon hatte ich den ersten positiven Effekt, Frauchen hat gelächelt. Um dem ganzen noch eine Krone aufzusetzen fing ich an durch die Wohnung zu rennen und Haken zu schlagen. Das mögen Frauchen und Herrchen nämlich so gerne. Ich weiß gar nicht, warum. Frauchen lächelte noch mehr und hat mich sogar gelobt! Also kam ich wild springend ins Wohnzimmer gerannt (Mathilda saß ein bisschen im Weg….) und habe Frauchen angeschaut. Frauchen sah wirklich glücklich aus. Ich gab meinem Kaninchenherz (eigentlich ja ein Löwenherz, finde ich) einen Ruck und bin zu Frauchen aufs Sofa gesprungen. Sie durfte mich sogar streicheln. Dann habe ich sie ein paarmal angestubst und es gab sogar LECKERCHEN!!!! Ich bin ja sooo stolz auf mich, denn ich habe es geschafft mein Frauchen, mich und Lucy und Mathilda glücklich zu machen! Die beiden haben nämlich auch Leckerchen bekommen.
Jetzt muss ich aber aufhören, Frauchen wacht gerade auf!
Euer Hoppel!

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 28.02.2011 um 21:22 Uhr
seeehr netter Perspektivwechsel! Bitte weiter berichten, Hoppel!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Eva Scheer

von:  Eva Scheer

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Eva Scheer
114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buntig
Mal gucken, was mir die Zauberkugel vorhersagt....

Veröffentlicht in der Gruppe

Hund - Katze - Maus

Hund - Katze - Maus
Mitglieder: 44
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Tierschutzkalender 2017 von www.kreta-hunde.de
Es ist endlich soweit: unser erster vereinseigener Wandkalender ist...
ADALIE, ca. 2-3 Jahre, sucht ein Zuhause
ADALIE, Hündin, kastriert, ca. 2 - 3 Jahre, Schulterhöhe 57 cm,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.