Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Jahresrückblick Schäferhundeverein Allendorf/Lumda

1. Vorsitzender Markus Urich ehrt Alfred Heidelberger
1. Vorsitzender Markus Urich ehrt Alfred Heidelberger
Allendorf (Lumda) | Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen der Rückblick auf das Jahr 2010 und zugleich der Ausblick auf die Delegiertenversammlung 2011, bei der die Ortsgruppe als Gastgeber fungiert, sowie die Ehrung von Alfred Heidelberger für seine 50-jährige Mitgliedschaft.

An der Jahreshauptversammlung unter der Leitung des Vorsitzenden Markus Urich nahmen zahlreiche Mitglieder teil, die den Bericht des Schriftführers und die Jahresberichte des Vorsitzenden, des Zucht-, Jugend- und Kassenwartes hörten. Der Bericht des Ausbildungswartes wurde in Vertretung verlesen. Dabei wurde deutlich, dass die Ortsgruppe im vergangenen Jahr nicht nur drei sehr erfolgreiche Prüfungen und ein gut besuchtes Schlachtessen veranstaltete, sondern auch wieder hohes Leistungsniveau auf Landesebene zu bieten hatte.
Markus Urich hatte die Ortsgruppe mit seinem „Xaver vom Teufelsgrund“ bei der Landesgruppen-Qualifikation zum Sieben-Länder-Wettkampf in Griesheim vertreten und qualifizierte sich erneut für den internationalen Wettkampf. Leider musste der Allendorfer Hundeführer seinen Hund im weiteren Verlauf verletzungsbedingt zurückziehen. Bei der Landesgruppen-Ausscheidungsprüfung in Fernwald-Steinbach war Hagen Maurer mit „Cliff von der alten Schmiede“ am Start und vertrat die OG Allendorf/Lumda. Der Hundeführer Manfred Kaufmann erreichte mit seiner „Wolga vom Eichbaum“ bei der Landesgruppen-Fährtenhundprüfung in Jügesheim in der Fährtenhundprüfung Stufe 2 den 11. Platz.
Vereinsmeister der OG Allendorf/Lumda wurden Christoph Moser mit „Xena von der Röderburg“ mit 280 Punkten in der Schutzhundprüfung 2 und Hagen Maurer mit „Cliff von der alten Schmiede“ mit 289 Punkten in der Schutzhundprüfung 3.
Auch im Bereich der Zucht war die OG aktiv und verzeichnete im Berichtsjahr drei verschiedene Würfe aus verschiedenen Verbindungen, sowie einen Wurf aus dem Langhaarverband ASVD.
Um die Ortsgruppe bei der Delegiertenversammlung zu vertreten, wurden Christoph Moser und Manfred Kaufmann gewählt. Im Anschluss wurde Alfred Heidelberger für 50-jährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe geehrt. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Besonderer Dank galt den beiden Schutzdiensthelfern Markus Urich und Christoph Moser und allen Mitgliedern und Helfern, die für verschiedene Arbeitseinsätze in Aktion getreten sind, sowie Horst Schmoll und Martina Urich für die vorzügliche Bewirtung und der Putzkolonne für ihren Einsatz.

Ausblick 2011:
Die Ortgruppe freut sich, dass die Delegiertenversammlung der Landesgruppe Hessen-Süd anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums der Allendorfer Ortsgruppe in Allendorf/Lumda stattfindet. Am Sonntag, den 27. Februar 2011 findet die Delegiertenversammlung in der Stadtschänke in Allendorf/Lumda statt.

Alle Informationen rund um den Schäferhundeverein der Ortsgruppe finden Interessierte unter www.sv-og-allendorf-lumda.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...
Bürgermeister Thomas Benz
„Teamplayer und Bürgermeister für alle“ Heute beginnt die Amtszeit von Thomas Benz in Allendorf (Lumda)
Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Thomas, deine...
Wahlplakate von SPD, CDU und Grünen in Allendorf (Lumda) mutwillig zerstört
Aus einem dummen Spaß kann aber schnell Ernst werden - denn Vandalen...
Landrätin Anita Scheider
Wohnraumversorgungskonzept für Teilraum Nord - Allendorf (Lumda) , Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg
Am Dienstag den 15.08.2017 um 18.00 Uhr wurde im Bürgersaal am...
Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Thomas Benz und Ortsvorsteher Gernot Schäfer in Climbach. So etwas hat es in den letzten Jahren in Allendorf (Lumda) nicht gegeben.
Am Montag, den 02. Oktober 2017 ab 18.00 Uhr konnten die Climbacher...
Sandra Henneberg
Wählen? Warum? Ich kann doch eh nichts verändern!
Am kommenden Sonntag können die Bürger und Bürgerinnen von der...
Grüne Allendorf (Lumda) fordern Solidarität der Lumdatal – Kommunen für die Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die Grünen in Allendorf haben sich für eine Reaktivierung der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stephanie Orlik-Stange

von:  Stephanie Orlik-Stange

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Stephanie Orlik-Stange
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mitglieder der Ortgruppe Allendorf/Lumda bei der Winterwanderung
Allendorfer Schäferhundeverein zieht Bilanz
Verein startet mit Winterwanderung und Jahreshauptversammlung ins...
Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda
Hundeführer stellten sich der Bewertung von Jürgen Heß Vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Einschränkungen ab 1. Jan.18 bei den P&R Plätzen am Bahnhof Lollar
Lollar/Staufenberg/Allendorf/Rabenau Seit den frühen 1990er Jahren...
Nordecker Burgkapelle mit Gesang und Emotionen „wiedererweckt“ – Chor TeuTonia gestaltete Adventsandacht
Man nehme: Adventsstimmung, VIEL Schnee, ein einzigartiges...
Karin und ihre Bücher
Karin Bach las am 3. Dezember im Heimatmuseum Allendorf
Am 3. Dezember besuchte Karin Bach aus Ulfa das Heimatmuseum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.