Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Mut und Innovation für einen neuen Mittelstand in Deutschland - Wirtschaftsforum Wetzlar

Allendorf (Lumda) | Am 2. September diesen Jahres findet in der Stadthalle der alten Goethe- und Optikstadt Wetzlar das Wirtschaftsforum Wetzlar unter dem Motto „Mut und Innovation für einen neuen Mittelstand in Deutschland“ zum ersten Mal statt.
Das Wirtschaftsforum ist eine deutschlandweite Veranstaltung. Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben spontan ihre Zusage erteilt. Zu der Veranstaltung erwarten wir bis zu 600 Teilnehmer.
Organisiert wird das Forum von der Honig Media Stiftung. Diese hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, Unternehmern und Existenzgründern Mut zu machen und ihnen neue Wege anzubieten.
Unter dem Motto „Mut und Innovation für einen neuen Mittelstand in Deutschland“ werden Themen wie „Hat Deutschland als Standort noch Zukunft?“, die Frage „Was wird aus der Währungsunion - Was hat der Mittelstand von der Währungsunion zu erwarten?“ oder „Politik für einen innovativen Mittelstand“, behandelt.
„Die Unternehmen des Mittelstandes unseres Landes sind die tragenden Säulen für Wachstum und Entwicklung in unserer Volkswirtschaft. Wichtig für die Unternehmer, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter sind dabei: Umdenken, rechtzeitiges Erkennen und Planen, Innovation auf lange Sicht. Und dies wollen wir mit dem Wirtschaftsforum Wetzlar den Teilnehmern näher bringen“, erklärt Immo A. Hilbinger, Vorstand der Honig Media Stiftung.
Weitere Informationen zum Wirtschaftsforum Wetzlar sowie die Agenda und Anmeldemöglichkeiten, siehe unter http://www.wirtschaftsforum-wetzlar.de

Mehr über

Wolfram Dette (1)Wirtschaftsforum Wetzlar (2)Wirtschaftsforum (6)Wirtschaft (103)Wetzlar (375)Symposium (4)Mittelhessen (506)Johann Eeckhoff (1)Honig Media (2)Forum (17)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Der Plan einer autofreien Stadt Gießen mit Straßenbahn, Fahrradstraßen usw.
Gerade für Gießen: Nulltarif ist gut, eine komplette Verkehrswende ist besser - und nötig!
Die nun bundesweit geführte Debatte um einen Nulltarif hat besondere...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Daniel Hoffmann

von:  Daniel Hoffmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
26
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Letizia Mancino - Vorsitzende der Goethe-Gesellschaft Heidelberg –
Lesung „Die Katze in Goethes Bett“ im Kloster Altenberg
Ehringshausen/Solms-Oberbiel. Letizia Mancino, gebürtige Römerin, ist...
Innovationen für einen neuen Mittelstand - Wirtschaftsforum am 2. September in Wetzlar
Das zukunftsweisende Wirtschaftsforum Wetzlar "Mut und Innovation für...

Weitere Beiträge aus der Region

Lumdatalbahn: Rückenwind aus Wiesbaden
Mit großer Freude haben die Grünen im Landkreis die Empfehlung pro...
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren im Heimatmuseum Allendorf!
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren! Zu einem...
Onkel Otto vom Hessischen Rundfunk besucht Lumdatalbahn
Allein auf Reisen: Seit Dienstag, 8. Mai, trampt Onkel Otto durch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.