Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Markus Urich mit „Xaver“ für internationalen Wettbewerb qualifiziert

Markus Urich mit seinem "Xaver vom Teufelsgrund"
Markus Urich mit seinem "Xaver vom Teufelsgrund"
Allendorf (Lumda) | Die sechs besten Hunde aus Hessen vertreten Bundesland beim 7-Länderwettkampf – Allendorfer Hundeführer zum zweiten Mal in Folge am Start.
Ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielte Markus Urich vergangenes Wochenende mit seinem „Xaver vom Teufelsgrund“ bei der FCI-Qualifikationsprüfung in Griesheim. Damit qualifizierte sich der Allendorfer Hundeführer bereits zum zweiten Mal in Folge für den 7-Länderwettkampf im Verein Deutscher Schäferhunde (SV). Der routinierte Hundeführer der Ortsgruppe Allendorf/Lumda belegte den sechsten Platz und vertritt mit seinem Vierbeiner die Landesgruppe Hessen-Süd auf dem internationalen Wettkampf. Bereits im vergangenen Jahr führte Markus Urich seine Hündin „Cimba“ erfolgreich auf Landes- und Bundesebene sowie auf dem internationalen Wettbewerb bei diesem auch die Schweiz und Österreich antreten.

Das Ticket für den 7-Länderwettkampf löste Markus Urich trotz kurzer Vorbereitungszeit vergangenes Wochenende bei der FCI in Griesheim. Ziel aller teilnehmenden Hundeführer und Hundeführerinnen war die Qualifikation zum 7-Länderwettkampf, der vom 23. bis 25. April in
Mehr über...
Schwarzenfeld (Landesgruppe Bayern-Nord) ausgetragen wird. Insgesamt 30 Hundeführer waren am Wochenende in Griesheim am Start. Sie alle wurden in der Schutzhundprüfung III geprüft und mussten sich in den Abteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst den Urteilen der Leistungsrichter Gunter Endmann, Jürgen Heß und Paul-Werner Koch stellen. Die Hundeführer hatten ihre Vierbeiner bestens auf die Prüfung vorbereitet und zeigten nicht nur das Können ihrer Hunde, sondern führten einen fairen Wettkampf. Für die Richter galt es die Hundeführer mit ihren Hunden zu bewerten und die besten sechs Hundeführer für den 7-Länderwettkampf zu finden.

Markus Urich erzielte mit seinem „Xaver vom Teufelsgrund“ 285 Punkte und damit die Bewertung „sehr gut“. Das Team sicherte sich somit das Ticket für die Teilnahme beim 7-Länderwettkampf in Schwarzenfeld (Bayern-Nord). In der Fährte erreichte Markus Urich mit „Xaver“ 97 Punkte und die Auszeichnung „vorzüglich“. In der Unterordnung gab es für den Allendorfer Hundeführer 92 Punkte und im Schutzdienst ebenfalls ein vorzügliches Ergebnis mit 96 Punkten.

Beim 7-Länderwettkampf in Bayern wird die Landesgruppe Hessen-Süd mit sechs Teams vertreten sein: Rainer Beitel mit „Olly vom dunklen Zwinger“ (293 Punkte), Karl Heinz Franz mit „Emil vom zwei Länder Team“ (291 Punkte), Kristin Bohnert mit „Tyson von den Treiser Höhlen“ (291 Punkte), Gerald Becker mit „Achilles von der wilden Horde (286 Punkte), Michael Schenk mit „Chakira von den Caerosen“ (286 Punkte) und Markus Urich mit seinem „Xaver vom Teufelsgrund“ (285 Punkte).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Mal ist die Postfiliale in Allendorf (Lumda) offen, mal ist sie zu.
Nun soll es aber wieder besser werden. Wer in Allendorf (Lumda)...
Ärger über erneute Schließung der Post-Filiale in Allendorf (Lumda)
Wenn man dem neuesten „Streich“ der Post etwas Positives abgewinnen...
Sören Conrad
Sören Conrad folgt auf Sylke Schäfer
Sören Conrad (BFA/FDP) wird in die Stadtverordnetenversammlung der...
Die 5. Allendorfer Modellbauausstellung findet am Sonntag, den 08.04.2018 von 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Allendorf (Lumda) statt.
Auf der Ausstellung werden zahlreichen Modellbauten, von Fahrzeugen...
Asphalt ist keine Lösung
Grünenfraktion im Landkreis baut auf eine baldige Reaktivierung...
v.l.Anja Kertzscher und Bruni Diehl
Mit Freundlichkeit, Kompetenz, Expertenwissen und Hilfsbereitschaft dem Einzelhandelssterben entgegentreten?
In vielen Gemeinden des Landkreises Gießen lohnen sich die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stephanie Orlik-Stange

von:  Stephanie Orlik-Stange

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Stephanie Orlik-Stange
238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mitglieder der Ortgruppe Allendorf/Lumda bei der Winterwanderung
Allendorfer Schäferhundeverein zieht Bilanz
Verein startet mit Winterwanderung und Jahreshauptversammlung ins...
Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda
Hundeführer stellten sich der Bewertung von Jürgen Heß Vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Lumdatalbahn: Rückenwind aus Wiesbaden
Mit großer Freude haben die Grünen im Landkreis die Empfehlung pro...
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren im Heimatmuseum Allendorf!
Erster Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren! Zu einem...
Onkel Otto vom Hessischen Rundfunk besucht Lumdatalbahn
Allein auf Reisen: Seit Dienstag, 8. Mai, trampt Onkel Otto durch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.