Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Yorkshire Joschi sucht neuen Wirkungskreis

Allendorf (Lumda) | Joschi, unkastrierter eineinhalb Jahre alter Yorkshire Rüde sucht neuen Wirkungskreis bedingt durch die Trennung seiner Besitzer.
In seinem neuen Leben möchte er gerne ein richtiger Hund sein, durchs Feld springen toben und entspannt eine Kuschelrunde oder zwei auf dem Sofa genießen.

Problemlos und freundlich zu Kindern und Hunden, kann er in eine Familie mit Kindern oder auch als Zweithund vermittelt werden.
An der Erziehung und je nach Situation muss auch an der Stubenreinheit gearbeitet werden.
Die Unsauberkeit bedingt durch seine bisherige Lebenssituation ist mit entsprechendem Training sicher bald verschwunden.
Joschi lernt gerne und ist ein angenehmer Begleiter.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Joschis Pflegestelle bei Silvia Meister unter der Mobil-Nummer: 0175 1525252 oder der Interessengemeinschaft Tierschutz in Mittelhessen unter der Service-Nummer 0700 44181638 oder www.ig-tierschutz.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unsere  Ponyo, eine Terrier-Dackeldame. Sie kam vor 6 Jahren aus dem Tierschutz zu uns
Treuer Begleiter
„Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben. Sie gehen nicht fort,...
Der Hund hat im Leben ein einziges Ziel, sein Herz zu verschenken
So sagt man. Und genau das ist der größte Wunsch von Balu. Balu...
Der Tierschutzverein Gießen sagt DANKE!
Am letzten Wochenende haben wir anlässlich des Krämermarktes Gießen...
Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
ENRICO! EINE WIRKLICH TREUE SEELE - VERMITTELT
Kater Enrico ist eine wirklich treue Seele. Und das ist in seinem...
Ackerhummel (Quelle: NABU)
Insektensterben am Feldrand
NABU fordert Ende des illegalen Umbruchs von Feldwegen. Der NABU...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sebastian Kirchner

von:  Sebastian Kirchner

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Sebastian Kirchner
65
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hexe wartet ungeduldig...
Locke, Bibi, Teddy & Hexe - vier Welpen suchen neuen Wirkungskreis
Vier unternehmungslustige Welpen im Alter von 16 Wochen suchen neue...
Fee ist ein schüchterner Welpe
Fee, ein kleines Hundemädchen geboren im Oktober 2009. Geimpft,...

Weitere Beiträge aus der Region

Ärger über erneute Schließung der Post-Filiale in Allendorf (Lumda)
Wenn man dem neuesten „Streich“ der Post etwas Positives abgewinnen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.