Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

"Seniorenübung" am 03.10.2008 in Nordeck

Die Kinder erhalten ihre Einsatzbefehle
Die Kinder erhalten ihre Einsatzbefehle
Allendorf (Lumda) | Am 3. Oktober 2008 hatte die Freiwillige Feuerwehr Nordeck-Winnen e.V. wieder zur „Seniorenübung“ eingeladen. Die Seniorenübung ist längst zur festen Einrichtung in Nordeck-Winnen geworden und erfreut sich großer Beliebtheit, so dass rund 25 ehemalige aktive Feuerwehrmänner bzw. langjährige Vereinsmitglieder dieser Einladung folgten.

Nachdem der 1. Vorsitzende, Jochen Reuter, die Gäste begrüßt hatte, folgt eine Schauübung der Mini- und Jugendfeuerwehr Nordeck-Winnen. Diese Übung wurde von den Betreuern der Minifeuerwehr, Daniela Schneider und Claudia Geisler, sowie dem Jugendfeuerwehrwart Mario Böger und seinem Stellvertreter Jan Michael Römer ausgearbeitet und mit den Kindern zusammen einstudiert.

Für die Minifeuerwehr war das eine große Premiere. Es war die erste Übung für die Kleinen vor Zuschauern.

Es wurde ein Scheunenbrand simuliert, der nahestehende Tank musste abgeschirmt werden, damit keine Flammen überspringen konnten und eine Person, die sich bei dem Brand verletzt hatte, musste erstversorgt und gerettet werden. Daniela Schneider erklärte während der Übung die Aufgaben des Melders, des Wassertrupps, des Maschinisten, des Schlauchtrupps, des Angriffstrupps sowie des Zusatztrupps.

Mehr über...
Seniorenübung (1)Minifeuerwehr (25)Jugendfeuerwehr (75)Feuerwehr (540)
Alle waren sehr nervös, ob alles wie einstudiert funktionieren würde, aber die 10 Kinder meisterten ihre Aufgabe noch besser wie bei den Übungen und auch die anwesenden Eltern waren sehr stolz auf ihre Kinder. Um die Zukunft der Feuerwehr in Nordeck-Winnen muss man sich keine Gedanken machen!

Nach der gelungenen Schauübung übergaben Gerhard Rühl, selbst aktiver Feuerwehrmann, und Wilhelm Reitz, langjähriger aktiver Feuerwehrmann und ehemaliger Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Nordeck-Winnen e. V., einen Spendenscheck über 370,00 € an die Minifeuerwehr Nordeck-Winnen, welcher in die Förderung investiert werden soll.

Der Wehrführer, Christian Elmshäuser, hielt im Anschluss einen Vortrag über die Feuerwehren der Stadt Allendorf/Lumda, stellte Wehrführer und Stellvertreter vor. Anschließend wurde noch der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Nordeck-Winnen e. V. namentlich vorgestellt.

Er zeigte eine Statistik der Einsätze von 2006 – 2008 und hatte für die größten Einsätze ein paar Bilder zur Hand, u. a. der Unfall des Kalklasters 2004, der Sturm Kyrill, in diesem Zusammenhang den Autounfall zwischen Winnen und dem Ebsdorfergrund sowie den Wohnungsbrand in Allendorf in der Bergstraße, welcher Einsatz nun ganz aktuell am 10.09.2008 war.

Ein sehr gelungener Vortrag, der von allen mit Interesse verfolgt wurde.

Im Anschluss ließ man den Tag mit ein paar geselligen Stunden ausklingen und freute sich am Ende schon auf die nächste Seniorenübung.

Die Kinder erhalten ihre Einsatzbefehle
Die Kinder erhalten ihre... 
Der Angriffstrupp macht sich fertig zum Löschen
Der Angriffstrupp macht... 
 
Der Verletzte wird gerettet
Der Verletzte wird... 
 
Scheckübergabe
Scheckübergabe 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Feuerwehr, DRK, Kinder & Hunde
Gemeinsames Training der Firekids mit der Rettungshundestaffel
Am vergangenen Samstag war die Rettungshundestaffel des DRK Gießen zu...
Florian Langecker beim Feuerwehrgrundlehrgang
Uniformwechsel bei Florian Langecker
Ende April geht für Florian Langecker die Dienstzeit bei der...
Mit der Feuerwehr auf Zeitreise zurück ins Jahr 1948.
Anlässlich des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
Bekenntnis zum Ehrenamt beim CDU-Forum (v.l.): Die Vertreter der ehrenamtlichen Hilfsorganisationen Jochen Weppler (THW), Dr. Sven Holland (Feuerwehr), Norbert Södler (DRK) sowie der CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl und Hessens Innenminister Peter Beuth.
CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl: „Das Ehrenamt braucht genug Raum, um auch ausgeübt zu werden“ - Innenminister Peter Beuth (CDU) zur aktuellen Sicherheitslage beim Forum "Sicherheit und Ehrenamt"
Wie steht es um das Ehrenamt in den Hilfsorganisationen? Wie kann man...
Landrätin Anita Schneider übergibt vor dem Alten Schloss in Gießen Fördermittel in Höhe von 92.000 Euro. Foto: Landkreis Gießen
Insgesamt 92.000 Euro für den Brandschutz. Kreis fördert Kommunen bei der Umstellung auf Digitalfunk und beim Kauf von Einsatzleitwagen
Zuwendungen in Höhe von 92.000 Euro hat Landrätin Anita Schneider...
Übergabe von Gerätschaften und Kleidung für die Einsatzabteilung
Am vergangenen Samstag fand die Generalversammlung der Freiwilligen...
Schon wieder brannte ein Feld bei Trohe
Bereits am 5. Juni hatte südlich von Buseck-Trohe ein Heufeld...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Claudia Geisler

von:  Claudia Geisler

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Claudia Geisler
29
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Begrüßung
Spaß für Klein und Groß auf dem Kinderfasching in Nordeck
Spaß für Klein und Groß auf dem Kinderfasching in Nordeck Am...
Der Nikolaus kommt nach Nordeck
Am Sonntag Abend fand nun schon traditionell zum 5. Mal das...

Weitere Beiträge aus der Region

Autofreier Sonntag am 26.8. im Lumdatal
Autofreier Sonntag am 26.8. Das Allendorfer Heimatmuseum ist...
Martin Stein
3. Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren!
Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren! Bei hochsommerlichen...
Das vierte Nordecker Weinfest steht bevor
Es ist wieder soweit! Eine Auswahl erlesener Weine, das Kultgetränk...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.