Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Die kostenlose Solaranlage von GeckoLogic würde helfen

Allendorf (Lumda) | Nicht alle Kindergärten haben gleiche Voraussetzungen. Dies zeigt sich immer deutlicher in der gemeinnützigen ‚Jetzt gibt’s was aufs Dach!’ Mitmachaktion der GIEßENER ZEITUNG und von GeckoLogic. Auch beim Kindergarten Nordeck-Allendorf wird mit spitzem Stift gerechnet, haushalten hat hohe Priorität in der schönen Anlage des AWO Allendorf/Lumda. Der Gewinn der kostenlosen Photovoltaikanlage könnte hier große Erleichterung bringen.

„Wir haben nicht, wie andere Einrichtungen, einen festen Etat, sondern müssen vielmehr immer sehen, wie wir Spiel- oder Bastelmaterial finanzieren können.“, erzählt Leiterin Annette Demandt. Die einzige Einnahmequelle sei das wöchentliche Entgelt, dass die Eltern für Ihre Kinder zahlen. Daher ist der Kindergarten auch auf externe Zuweisungen angewiesen. „Auch Vereine aus dem Ort oder Privatpersonen spenden regelmäßig. Durch solche Spendengelder können wir dann auch Spiel- oder Bastelmaterial anschaffen“, erklärt Annette Demandt die Lage des Kindergartens und führt fort: „Durch den Gewinn der Anlage hätten wir jährlich einen festen Betrag, mit dem wir wirtschaften könnten.“ Dieser Gewinn, im ersten Jahr immerhin 2.000 bis 5.000 Euro, soll in Nordeck-Allendorf in die Außenanlage und in einen Personal-Computer investiert werden. Dafür wird nun fleißig Werbung gemacht. Eine engagierte Mutter schreibt Elternbriefe, erstellt Plakate und kontaktiert die Schulen mit der Bitte um Unterstützung. Auch eine Homepage wurde extra eingerichtet. Wer den Kindergarten Nordeck-Allendorf unterstützen will, macht dies unter www.gz.jetzt-gibts-was-aufs-dach.de oder www.giessener-zeitung.de/kindergarten. Die Abstimmung ist noch bis zum 30. Juni, 18 Uhr, zu erreichen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Interessante und anregende Gespräche kamen bei dem Bürgerreportertreffen mit der GZ auf.
Gemeinsames Treffen zum Gesprächsaustausch
Am 28. April lud die GIEßENER ZEITUNG in die Geschäftsstelle nach...
Auch bei der GZ ist der Frühling eingekehrt....
Einladung zum Bürgerreporter-Treffen
Liebe Bürgerreporter, gerne greifen wir Ihren Vorschlag auf, und...

Weitere Beiträge aus der Region

Baugebiet Lumdaniederung war immer an aktiver Bahntrasse geplant
Der Lumdatalbahn e. V. mit 1. Vorsitzenden Manfred Lotz zeigt sich...
Reinhold als siebzigjähriger
Reinhold Gruninger wurde 75
Von Brunhilde Trenz, Leiterin des Heimatvereins Allendorf...
unglaublich viele Puppen ...
Puppendoktorin am Nikelsmarktsonntag im Heimatmuseum
Puppendoktorin am Nikelsmarktsonntag im Heimatmuseum Zahlreiche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.