Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Die Vogelwelt ist bereits mit den ersten Schritten ihres Brutgeschäfts beschäftigt. Das ist auch derzeit morgens in Feld & Flur zu hören.

Der Zilpzalp (Phyloscopus Collybita) `sitzt` in einem Frühblüher - Spierstrauch mit seinen zauberhaften Blütenrispen.
Der Zilpzalp (Phyloscopus Collybita) `sitzt` in einem Frühblüher - Spierstrauch mit seinen zauberhaften Blütenrispen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier ein "5 - Sternehotel" für Insekten!
Frühling in unseren Landen - Insektenhotel, ein Besseres!
... und es geht los - `mit den Käserollen`.
> In unserem neuen Domizil - Grünberg - gut eingelebt! Aufnahmen aus der Beltershainer Feldgemarkung.
Hier eine weitere Radtour vom >Schwedendorf< zum nahen Stadtteil...
Kühe und Haubenenten im Salzbödetal
Während das frische Grün der Bäume in der tiefstehenden Abendsonne...
Regenbögen - wie man sich diese wünscht.
Am `Tag der Arbeit` - spät Nachmittags von unserer Friedrichstraße...
Auch die Grünflächen warten dringend auf Regen - der erste Frühjahrsschnitt verschiebt sich leider.
Blütenmeer in Feldfluren - Treiser Anhöhe und Rabenauer Höhenweg.
Mein neuer Frühlingsbeitrag beinhaltet zwei Fototouren aus heimischen...
Bilderfolge 1):  Unsere EG.-Wohnung - am Rande der Schwedensiedlung. V.l. : kl. Terrasse dahinter Küche, Wohnzimmer mit vier Fenster und Pflanzkübel.
Es geht weiter - mit Naturfotografie aus der Fachwerkstadt Grünberg und Umgebung.
"Leider"? haben wir die Wohnung in Allendorf/Lumda, nach 10 Jahren...
Raps und Birnenbaum fangen an zu blühen.
Drei Fototripps in Feldfluren Allendorfs `zusammengepackt`.
Zu Beging der Raps- und Birnenbaumblüte war ich mit meinem...

Kommentare zum Beitrag

Dr. Tim Mattern
654
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 01.04.2020 um 19:34 Uhr
Hallo Herr Klose, hier haben Sie einen Zilpzalp abgelichtet, keinen Grünfink.
VG
Wolfgang Heuser
8.452
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 02.04.2020 um 12:07 Uhr
Stimmt, wenn man da etwas genauer hinsieht, der spitze Schnabel und der Augenschweif. Ansonsten sieht der kleine gut genährt aus, hatte ich so auf den ersten Blick nicht erkannt, sehr gut!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heiner Klose

von:  Heiner Klose

offline
Interessensgebiet: Grünberg
Heiner Klose
837
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
HERBSTIMPRESSIONEN 2020
Möchte mit einem Gedicht von Ludwig Strunz meinen `Herbstreigen`...
Sonnenblumen - oberhalb Beltershain.
Sonnenblumen auf Feldern und Gärten - zeigen den Herbst an.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.