Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Außergewöhnliche Ehrungen beim Gesangverein 1863 TeuTonia Nordeck

Allendorf (Lumda) | Erster Vorsitzender Klaus-Werner Schlotter konnte anlässlich der gutbesuchten Jahreshauptversammlung des Gesangvereins am Samstagabend im Bürgerhaus durchaus nicht alltägliche Ehrungen vornehmen. Hans-Peter Frank und Josef Hubka singen seit 65 (!) Jahren im Nordecker Chor und prägen seither den Bass mit einem markanten Klang. Eine Urkunde für 50 Jahre aktives Singen nahm Anne Schlotter entgegen. Für langjährige passive Mitgliedschaft konnten Heinz Müller (auch aktiv!), Marianne Lautenbach und Rita von Bierbrauer (jeweils 25 Jahre) geehrt werden. Für 40 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Elke Gärtner und Sieglinde Rabenau Urkunden verliehen. Seit 50 Jahren sind Margret Sonneborn und Hannelore Wolowski Mitglieder. Christel Schomber wurde für 65 Jahre passive Mitgliedschaft – mit einem großen Teil an aktiven Jahren – geehrt. Seit 70 Jahren sind der TeuTonia Anna Rühl, Edith Vogel und Karl Vogel treu.

Unter der musikalischen Leitung von Torsten Schön war auch das Jahr 2019 wiederum ein schönes, erfolgreiches und abwechslungsreiches Sängerjahr. Als musikalische Highlights wurden sowohl das Konzert
Mehr über...
im letzten August im Kloster Haina als auch das Konzert mit dem NCM (Nederlands Concert Mannenkoor) im Oktober in Gießen erwähnt. Beim „Northern-Lights“- Konzert im Kloster Haina, bei dem der Chor unter anderem drei neue Werke zur Uraufführung brachte, wirkten auch Jens Amend an der Orgel und Sopranistin Eva Schlotter mit Solodarbietungen mit. Das Konzert mit dem großen holländischen Männerchor in der Gießener Thomas-Morus-Kirche war ein sehr schönes Erlebnis für alle Beteiligten – nicht nur der nette Kontakt mit den Sängern aus dem Nachbarland, auch die beiden gemeinsam vorgetragenen Chorwerke waren etwas Besonderes. Wichtige Ereignisse in 2019 waren unter anderem wiederum das traditionelle Lohkuchenbacken im Frühjahr und das sehr beliebte Nordecker Weinfest im August auf dem Hof Bietz, das auf eine überwältigende Resonanz gestoßen war.
Rechnerin Ulrike Romann stellte den Kassenbericht vor. Die Kassenprüferinnen Käthi Hubka und Christina Damm bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und Svenja Käs zur nachrückenden Kassenprüferin gewählt.
Auch das Jahr 2020 verspreche interessant und abwechslungsreich zu werden, sagte Vorsitzender Klaus-Werner Schlotter. Neben der Teilnahme an einem Sakral-Wettstreit freue man sich auf zwei gemeinsame Adventskonzerte mit dem MGV Altenkirchen, wovon eines im Dom der Rabenau stattfinden werde. Das Lohkuchenbacken im April, das Weinfest im August sowie eine gemeinsame Tagesfahrt bilden die „geselligen“ Highlights des kommenden Jahres.

Foto: Svenja Käs

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stefanie Schmidt, Peter Weissner, Prof. Andreas Hahn und Marco Usener
Gießener Bayern Fans spenden erneut 2500 Euro
Seit 2009 findet die Weihnachtsfeier der Gießener Bayernfans in...
Begeistert wie der Referent Ernie Rhein selbst, so waren auch die Workshopteilnehmer bei der Sache
130 Sängerinnen und Sänger von Ernie Rhein begeistert!
Wenn an einem Samstag 130 Sängerinnen und Sänger an einem...
"Machet die Tore weit..." 15.12.2019 Weihnachtskonzert des Gesangvereins Jugendfreund Pohlheim + besonderen Gästen
Auch die Herzen der Besucher werden sich weiten und erfreuen zu...
die beiden Bässe gut gelaunt und auskunftsfreudig beim Interview
Von der Liebe zum Chorgesang: Als eingeschworenes Team durch alle Stilrichtungen - ein Lehrstück über Kontinuität
„Anpassungsfähigkeit und sich auf Neues einlassen können“ so bringt...
Begleitet vom Gießener Hornquartett eröffnete der Jubiläums-Männerchor des GV Eintracht, mit seinem Chorleiter Dieter Schäfer das Jubiläumskonzert.
Bravo Rufe, für ein tolles Jubiläumskonzert!
Musik, Musik, Musik! So hatte der Gesangverein Eintracht 1869...
Internationale Klänge zum Ersten Adventssonntag in der St. Thomas Morus Kirche mit dem Chor Kaleidoskop
Internationale Sounds erklingen zum Ersten Advent in St. Thomas Morus
Der Chor „Kaleidoskop“ erfreut sich regelmäßiger Beliebtheit in der...
Der 1. Vorsitzende Alexander Jendorff (l.) bedankt sich bei Viktor Ochs für seine 15jährige Tätigkeit als Schiedsrichter.
Blau-Weiß nach schwierigem Jahr auf bestem Kurs der Verjüngung – Mitglieder bestätigen Vorsitzende und wählen neue Vorstandsmitglieder
Frühere Mitgliederversammlungen bargen bei Blau-Weiß Gießen schon mal...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) bettina hofmann-kaes

von:  bettina hofmann-kaes

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
bettina hofmann-kaes
224
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
...des Vorfrühlings lange Schatten... eingefangen zwischen Allertshausen und Londorf.
die beiden Bässe gut gelaunt und auskunftsfreudig beim Interview
Von der Liebe zum Chorgesang: Als eingeschworenes Team durch alle Stilrichtungen - ein Lehrstück über Kontinuität
„Anpassungsfähigkeit und sich auf Neues einlassen können“ so bringt...

Weitere Beiträge aus der Region

Große Hilfsbereitschaft von Kleinstunternehmen und Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt Allendorf (Lumda).
Egal ob Einkaufshilfe oder Kinderbetreuung: Nachbarn unterstützen...
Allendorfer Jubiläum
Allendorfer Stadtfahnen ...
Mittagstisch im Heimatmuseum Allendorf
Heimat– und Verkehrsverein 35469 Allendorf/Lumda e.V. ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.