Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Mittelhessen-Musikanten - Konzert auf Burg Gleiberg.

Wir nähern uns dem Ziel > Gleiberg - bei herrlichem Wetter.
Wir nähern uns dem Ziel > Gleiberg - bei herrlichem Wetter.
Allendorf (Lumda) | Wir Allendorfer lieben einfach die Blasmusik!
Als wir von dem Benefizkonzert der Mittelhessenmusikanten auf Burg Gleiberg erfuhren, bestellten wir umgehend bei dem Leiter des heimischen Blasorchesters Otwin Balser unsere Konzertkarten. Meine Frau und ich machten uns bei super Spätsommerwetter auf den Weg - Richtung Wettenberg. Dort `begrüßte` uns schon von weitem unser Ziel, die Erhebung Burg Gleiberg, die ich vorher noch `ablichtete`. Vor Beginn sprach ich mit Otwin (wir duzen uns), ob er nichts dagegen hätte, wenn ich während der Veranstaltung fotografiere. Er gab mir sofort "grünes Licht" - wie man sagt und wünschte mir
ein gutes Gelingen. Nach der Begrüßung durch den Schriftführer des Gleibergvereins Dr. Jürgen Leib fühlte er sich geehrt und war erfreut, dass das einzige Konzert in diesem Jahr auf Burg Gleiberg stattfindet.
Nach einem zu Beginn gespielten Marsch, folgte der von Otwin Balser komponierte Titel >Die Mittelhessen- Musikanten spielen auf

Wir nähern uns dem Ziel > Gleiberg - bei herrlichem Wetter.
Burgruine im Gegenlicht.
Kurz vor Konzertbeginn - Musiker nehmen gleich ihre Plätze ein-
Jubilar Otwin mit seinen ersten Taktschlägen - in Aktion.
Trompeten und Flügelhörner im Einsatz.
Was wäre eine Bläserkapelle OHNE Tenöre.? - Vorne links Solist Bernhard Blei.
Ein Gesangsduo - hier Nora Schmidt und Bruno Werner, darf bei keinem Bläserorchester fehlen.
Klarinetten - angeführt von Verena Bieger und hinten mit der Tuba Bernd Teuner.
Beim Soli Bernhard Blei & Marius Pfeil im Duett.
Schöner Blickfang! Die Solisten im Einsatz.
Man kann Otwin nur gratulieren über seine 1. Stimmen-Bläser.
Hier die 1.Stimme `näher betrachtet`. - (war 25 Jahre in einem Posaunenchor Tenorhornbläser) - Kann es beurteilen, was es heißt, 16- + 24-tel Noten zu lesen und fehlerfrei zu spielen.
`Nicht nur im Hintergrund` - Hier die drei Zugposaunisten, mit Carsten Schäfer (Mitte) und Schlagzeuger Manfred Lepper.
Otwin Balser - "Mit Leib und Seele bei der Arbeit".
Pause ist angesagt. Burgturm mit seinen 145 Stufen, war für mich - `einem 82.-jährigen kein Thema`. Ausblick vom Turm oben, hat sich, wie meine Landschaftsbilder zeigen, mehr wie gelohnt.
Eine Augenweide! Krofdorf - Gemeinde Wettenberg.
Fahne auf dem Burgturm.
Unsere zweite Burg "Altkreis Wetzlar" - Vetzberg. Am Horizont: Dünsberg.
Burg Vetzberg etwas näher - dahinter Rodheim - Bieber.
Überall Windkraftankagen - sind wohl von Wichtigkeit - Man gewöhnt sich langsam an diese Landschaftsveränderungen.?
Blick in südliche Richtung, links Bismarkturm - Hardt 203 m. Hinten Gießen und Heuchelheim.
Dünsbergkuppe 498 m mit Sendemast.
> Mit Teleobjektiv (70-300 mm) ist vieles möglich.
In östliche Richtung zu erkennen - Silbersee bei Wissmar. Hintergrund:  Alter Brauhausturm und Wieseck.
Hier im Bild festgehalten, die Klarinetten mit Verena Bieger und Kollegen, sowie die Blechbläser Bernd Teuner und Bernhard Blei.
Die Tenöre legen sich nochmal "schwer ins Zeug"!
Hier der Pavillon "mit Inhalt" - Teleaufnahme von der Burgtreppe machte es möglich.
Die Besucher lauschten bis zuletzt den Klängen der Mittelhessenmusikanten.
Hier nochmal die 1.Stimme mit dem 1.Trompeter Andreas Weinelt (links)
Zum Abschluß noch mal im Einsatz das Duo Nora Schmidt und Bruno Werner beim >Böhmischen Traum<.
Hier Otwins 1.Trompeter Andreas Weinelt mit seinem Solovortrag. Die Frage: `Halten die Lippen noch aus`? Ja, der Ansatz ist noch OK.
> Die letzten Takte erklingen <  Danke lieber Otwin - wir kommen wieder!
Die letzte Zugabe wird stehend gespielt. >Nun ade und Glück auf<.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine >JAMES GRIEVE< - Dolde aus vergangenen Zeiten.
Diese Nahaufnahme machte ich in den 1980-er Jahren von einem James...
Fischteiche Angelverein Treis.
>Drei in Einem< Schöne Sommer - Motive letzter Radtouren.
Wie bereits schon erwähnt, möchte ich mit diesem Beitrag den...
Abendstimmung
Schönes Mittelhessen
Kleine Fotoserie einer schönen Landschaft.
"Hoch tront die Burg" - Gleiberg.
Fortsetzung meines Beitrags vom 15.September`19 - Konzert auf Burg Gleiberg.
Fortsetzung: Zahlreiche Gäste waren bei herrlichem Wetter auf den...
Hier noch ein `Schmuckwagen` vom Kürbisfest 2016
Kürbisfest auf dem Johanneshof - Familie Schadeck - Langsdorf.
Wir begaben uns auf die Reise nach Langsdorf, zum alljährlich...
Trompetenbaum - Für uns immer wieder ein "Augenschmauß" besonderer Art!
Eine Sonderheit - Der Trompetenbaum - mit seinen unterschiedlichen "Gesichtern"
Gerne möchte ich über die Pflanzengattung eines Trompetenbaumes...
Früchtekapseln des Trompetenbaumes.
Noch mal "schnell" einen interessanten Nachtrag, zu meinem gestrigen Bericht: >Trompetenbaum

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heiner Klose

von:  Heiner Klose

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
372
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorbereitungen: Fleißige `Allendorfer Landfrauen` beim Kartoffeln pellen.
649. Allendorfer Nikelsmarkt 2019 - Vorbereitungen - Ökumenischer Gottesdienst - Altstadtfest.
Möchte gerne von zwei Tagen des Allendorfer Nikelsmarkts berichten....
Wildblumenfelder oberhalb Staufenberg - Fotos noch vom Spätsommer d.J.
"So weit das Auge reichte"! Viel zu wenig bekannt ist, dass in...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Thomas Benz mit den Marktfrauen Renate Becker und Ursel Hofmann sowie die Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Brunhilde Trenz. Annette und Marion Schwarz beim Flötenspiel.
Dank alle!
Dank an alle Mitwirkenden und Besucher Über die Resonanz auf...
Termine des Heimatmuseums Allendorf
Allendorfer Heimatmuseum Termine Donnerstag, 21.11.2019 12.30...
Vorbereitungen: Fleißige `Allendorfer Landfrauen` beim Kartoffeln pellen.
649. Allendorfer Nikelsmarkt 2019 - Vorbereitungen - Ökumenischer Gottesdienst - Altstadtfest.
Möchte gerne von zwei Tagen des Allendorfer Nikelsmarkts berichten....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.