Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Event-Highlights – in Gießen und ganz Hessen

Allendorf (Lumda) | Hessen / Das Bundesland Hessen ist zwar bei Weitem nicht das größte unter den 16 Geschwistern, doch an Veranstaltungen mangelt es nicht. Auch die Stadt Gießen trägt ihr Quäntchen dazu bei, dass es den Einwohnern nicht langweilig wird. Der folgende bunte Querschnitt aus dem aktuellen Event-Programm soll dazu animieren, die Wintersmüdigkeit abzuschütteln und das Leben mit einigen schönen Highlights zu bereichern.

Der Reigen beginnt im Herzen von Gießen, kurz gesagt: in der Kongresshalle. Das bekannte Veranstaltungszentrum erweist sich seit seiner Erbauung in den 60er Jahren als multifunktional und stets gut besucht. Hier finden nicht nur Tagungen und Kongresse statt, sondern auch Kunstausstellungen, Konzerte und große Bühnenshows. Die Halle liegt direkt an der Fußgängerzone, ist also für jeden gut erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei großen Veranstaltungen kommen hier bis zu 2.000 Menschen zusammen.


Vollplaypacktheater und Gaby Köster in der Kongresshalle

Am 15. Februar könnte es wieder so weit sein, dass der Saal sich lückenlos füllt! Dann tritt abends
Mehr über...
um 20 Uhr das Vollplaybacktheater auf, mit dem Stück „Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive“. Das VTP zeigt bekannte Hörspiele im Vollplayback als Bühnenstücke, immer gewürzt mit einer guten Prise Humor. Lachflashs und ganz viel Applaus sind jetzt schon garantiert! Die bunte Truppe kündigte bereits 2012 ihren Abschied an und pausierte dann auch bis 2014. Danach wurden die begabten Komödianten von ihren Fans zu einem Comeback genötigt, das aktuell kein Ende mehr findet.

Nur zwei Tage später am selben Ort dürfen sich alle Freunde der lockerleichten Komödie über einen „SITCOM“-Auftritt von Gaby Köster freuen. Die Grand Dame des Comedy-Geschäfts schaffte es sogar auf zehn Jahre Bühnenpause und ist jetzt erstmals wieder unterwegs. Die rheinische Frohnatur plaudert mal wieder frank und frei aus dem Nähkästchen und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus. Obwohl sie aus eigener Erfahrung auch die Härten des Lebens kennt, hat „die Gaby“ sich das Lachen nicht verderben lassen und möchte ihr Publikum gern damit anstecken. Um 19 Uhr geht es los.


Dancefloor Party im Casino und weitere Events

Das Casino Bad Homburg hat sich längst als eine der beliebtesten Nightlife-Institutionen
der Region etabliert. Jeden Monat geht beispielsweise auf dem hr1 Dancefloor die Party ab, doch auch andere Events laden regelmäßig zum Tanzen und Spielen ein. Die geschickte Kombination aus Veranstaltungs-Highlights, Genuss, purem Vergnügen und klassischen Casino-Games kommt bei den Besuchern offensichtlich gut an. Blackjack, Slot Machines und der Roulette-Tisch bleiben stets zum Greifen nah, das letztgenannte Spiel punktet sogar in der amerikanischen und französischen Version: Achten Sie gut auf die Unterschiede! Der Roulette-Tisch ist hierbei nicht nur während der Pausen oftmals Dreh- und Angelpunkt, schließlich gilt es als das geselligste Spiel überhaupt. Wer kein wichtiges Event verpassen möchte, der wirft regelmäßig einen Blick auf den Kalender der Casino-Homepage. Aber keine Sorge, jede Woche hält wieder neue Veranstaltungen bereit.


Exklusives kulinarisches Festival im Rheingau

Wem es nach kulinarischen Attraktionen ist, der kommt auch beim Rheingau Gourmet & Wein Festival im Gourmet-Restaurant Kronenschlösschen ganz sicher auf seine Kosten. Der 21. Februar bildet den Startpunkt für diese exklusive Veranstaltung, an diesem Tag findet die bereits legendäre „Welcome Party“ statt. Das besagte Restaurant hat sich in historischen Räumlichkeiten angesiedelt mit originalen romanischen und gotischen Stilelementen. Allein die Atmosphäre vor Ort ist eine Stippvisite wert, doch hinzu kommen nun die frisch aufgetischten Köstlichkeiten von zehn Spitzenköchen und die exzellente Live-Musik. In der Küche zeigen beispielsweise Ana Roš, Toni Mörwald und Michael Kammermeier live ihr Können. Auf der Bühne stehen Krüger rockt! und Rick Cheyenne & Friends.


Petra Mathein präsentiert die große Sängerin Maria Callas

Auch in Hanau ist etwas los, zum Beispiel am 7. März im Lesecafé des Kulturforums. Ab 19:30 Uhr wird dann die Lokalgröße Petra Mathein nicht nur etwas vorlesen, sondern auch singen. Der Abend steht unter dem Titel „MARIA CALLAS – Primadonna assoluta” und bildet einen Meilenstein der monatlich stattfindenden Veranstaltungsreihe „Wort & Klang“. Manchmal treten auch ganz neue, unbekannte Künstler auf, doch immer wieder zeigen sich berühmte Persönlichkeiten auf der Bühne. Der besagte Abend steht ganz im Zeichen der weltbekannten Opernsängerin Maria Callas: Es gibt spannende Anekdoten aus ihrem Leben zu hören, ebenso wie interessante Fakten und wunderbare Arien. Vielleicht werden sich nicht nur ausgesprochene Opernfreunde hierherwagen, sondern auch Menschen, die gern mal in ein bislang fremdes Thema hineinschnuppern möchten.


Car-Watching in Heppenheim – inklusive Einkaufssonntag

Nicht jeder interessiert sich für die holde Kunst, viele begeistern sich eher für Technik auf vier Rädern. Genau aus diesem Grund hat die Stadt Heppenheim die Autoshow ins Leben gerufen, die dieses Jahr vom 30. Bis 31. März stattfindet. Um 10 Uhr ist offizielle Eröffnung, danach haben die Besucher die Möglichkeit, Fahrzeuge vieler verschiedener Hersteller in der Innenstadt zu bewundern. So fällt es vielleicht leichter, den Umstieg auf ein neues Auto ins Auge zu fassen! Doch der entspannte Spaziergang zwischen den zahlreichen blinkenden Karossen kann durchaus auch dem reinen Vergnügen dienen. Der zweite Aktionstag ist ein Sonntag, zur Feier des Tages öffnen von 13 bis 18 Uhr sämtliche Geschäfte der Heppenheimer Innenstadt.

An dieser Stelle wird klar ersichtlich: In Hessen herrscht große Programmvielfalt. Im Grunde lässt sich für jeden Ausgehfreudigen die passende Beschäftigung finden, von der wilden Dance-Party über die starke Comedy-Show und die genüssliche Lesung bis hin zu kulinarischen und technischen Events. So bleibt niemandem mehr eine Ausrede übrig, zu Hause zu hocken und sich zu langweilen.

 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Juliane Plettenberg

von:  Juliane Plettenberg

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Juliane Plettenberg
46
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Scheidungsrate im Kreis Gießen rückläufig
Jeder hat es schon einmal erlebt, eine Scheidung. Entweder persönlich...
Schweizer Mobilitätssalon 2019
Beim Mobilitätssalon 2019 waren die Energiestädte Zuchwil und...

Weitere Beiträge aus der Region

Kinder-Ballspiel Olympia 2019
Vielfalt erleben! - Unter diesem Motto findet am 25.09.2019 von 09.00...
TSV Allendorf ehrt großartigen Trainer
Danke an unseren langjährigen Trainer des TSV Allendorf Horst...
Anschreiben an die Anlieger beim Dorfflohmarkt
An die ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.