Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Marian Schicks Transfer und die Folgen für Leverkusen und Gießen

Allendorf (Lumda) | Mit einer positiven Transferüberraschung warteten die Bayer Giants Leverkusen aus der ProB zuletzt auf. Aus Gießen wechselte der Center Marian Schick von den 46ers Rackelos an den Rhein, wo er bereits der dritte ambitionierte Neuzugang ist. Was sind die Folgen für die beiden Teams und wie reagiert Gießen auf den Abgang des erfahrenen Spielers?


Ein Leben lang Hessen - bis Leverkusen kam


Marian Schick wurde am 22. Oktober 1986 in Marburg geboren und besaß damit seit jeher hessische Gene. Großes Fernweh trieb den Sportler während seines Werdeganges nie an, sodass Hessen für den Großteil seiner Karriere die Heimat bleiben sollte. Beim Team Ehingen Urspring war der 2,01 Meter große Center von 2009 bis 2011 aktiv, ehe er für drei Jahre zu den Hebeisen White Wings Hanau wechselte. Erst 2014/15 atmete der Basketballer zum ersten Mal sächsische Luft, als er für die Uni-Riesen Leipzig aktiv war. Doch nach nur einem Jahr ging es zurück in die vertraute Umgebung, erst zu den
Mehr über...
Basketball (1419)
Licher BasketBären (bis 2017) und dann zu den Gießen 46ers Rackelos, die aus den BasketBären hervorgingen. Ein völlig neuer Abschnitt der Karriere beginnt nun dank eines Angebots von den Bayer Giants Leverkusen. In Nordrhein-Westfalen wird Schick mit der Nummer 14 auflaufen und die Rheinländer unter dem Brett verstärken. In der ProB erzielte er in Gießen 7,3 Punkte sowie 3,8 Rebounds pro Spiel.
Nur wenige Experten rechneten mit einem Abgang des Spielers, vor allem aufgrund seiner langjährigen hessischen Historie.

Marian Schick ist mittlerweile 31 Jahre alt und damit sicherlich kein Nachwuchstalent mehr, wenn es um professionellen Sport geht. Stattdessen handelte es sich um den erfahrensten Spieler der zweiten Gießener Mannschaft, dessen Erstvertretung in der BBL auf Rang 11 landete und damit die Playoffs recht deutlich verpasste. Für die nächste Saison ist in den Betway Basketball Quoten keine riesige Verbesserung zu erwarten, zu stark ist die Konkurrenz mittlerweile geworden. Sie dominiert in Form von Bamberg, Bayern oder Berlin die Liga. Die großen Erfolge der 46ers wiederum liegen schon etwas zurück, sind vor allem in den 60-er und 70-er Jahren zu finden. Damals fuhren die
Gießener fünf Meisterschaften sowie drei Pokalsiege ein und waren eine Zeitlang die wohl beste deutsche Basketball-Mannschaft. Auch das ProB-Team musste in den diesjährigen Playoffs einen Rückschlag einstecken und verlor in den Viertelfinals gegen die Rostock Seawolves in drei Spielen.


Freundin ein Hauptgrund für die Neuorientierung

Vor allem persönliche Gründe gaben letztlich ebenfalls den Ausschlag für einen Wechsel innerhalb der ProB von Gießen nach Leverkusen. Die schwangere Freundin des Centers wohnt in Düsseldorf und damit gerade einmal 50 Kilometer von Leverkusen entfernt. Viermal so weit ist die Entfernung aus dem hessischen Gießen. Leverkusens Trainer Hansi Gnad freut sich ebenso wie Schicks Freundin bereits laut RP Online sehr auf seinen Neuzugang für die kommende Saison: "Der Kontakt zwischen Marian und mir besteht schon seit einiger Zeit und zuletzt haben wir uns auch persönlich getroffen um zu schauen, ob es zwischen uns auch auf menschlicher Ebene passt. Schnell wurde beiden Seiten klar, dass die Grundlagen für eine Zusammenarbeit gegeben sind. Ich bin überglücklich, dass er sich trotz einiger anderer Angebote für die Bayer Giants entschieden hat.“ Die physische Stärke unter dem Korb sowie die große Erfahrung in ProA und ProB sorgen für viel Vorfreude in Leverkusen, das auch Dennis Heinzmann für Schicks Position verpflichtete.

Der Spieler unterstreicht derweil, dass er schon vor neun Jahren kurz vor einem Wechsel an den Rhein stand und diesen Wunsch jetzt endlich verwirklichen kann: "2009 stand ich bereits vor einem Wechsel ins Rheinland, nun hat es endlich funktioniert. Da mich mein Weg aus privaten Gründen nach Düsseldorf verschlägt, war nach dem ersten Kontakt mit Hansi Gnad klar, dass die Bayer Giants Leverkusen meine erste Option sind. Mit Hansi war ich gleich auf einer Wellenlänge und er hat mir umgehend das Gefühl vermittelt, dass er mich in seiner Mannschaft haben möchte. Ich freue mich sehr auf die neue Saison!" Gießen muss auf der anderen Seite für Ersatz sorgen, um die Vorzüge seines Führungsspielers entsprechend ersetzen zu können. Dank der Basketball-Geschichte der Stadt sowie Region sollte es den Verantwortlichen jedoch allemal möglich sein, einen passenden Spieler zu finden. Für Leverkusen verspricht der Transfer eine klare Verbesserung, um sich gegenüber dem 8. Platz 2017/18 weiter nach oben zu arbeiten.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war in ihrem Abschiedsspiel Topscorerin.
Marburg nach großem Kampf DM-Vierter
„Das war vom...
Alex Kiss-Rusk war im Auswärtsspiel beim TSV Wasserburg erfolgreichste Punktesammlerin des BC Pharmaserv Marburg.
Marburg muss Samstag 20 Punkte aufholen
„Wir wollen Wiedergutmachung“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule Linden zu Gast beim Bundesliga Basketball
Einen ganz besonderen Abend erlebten etwa 60 Mädels und Jungs der...
Nach dem "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019" durfte das obligatorische Campfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht fehlen
Große Begeisterung beim "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019"
Das erste Highlight im noch „frischen“ Jahr 2019 ließ nicht lange auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Juliane Plettenberg

von:  Juliane Plettenberg

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Juliane Plettenberg
46
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Scheidungsrate im Kreis Gießen rückläufig
Jeder hat es schon einmal erlebt, eine Scheidung. Entweder persönlich...
Event-Highlights – in Gießen und ganz Hessen
Hessen / Das Bundesland Hessen ist zwar bei Weitem nicht das größte...

Weitere Beiträge aus der Region

„Deutschlandtakt“ des Bundesverkehrsministeriums nennt erste Fahrplandaten für die Lumdatalbahn
Ziel ist der Stundentakt mit regelmäßigem Anschluss nach...
Startpunkt der Führung war das Zentrum von Grünberg, der Marktplatz.
GZ KULTTour: Fachwerkführung durch Grünberg
Was hat Grünberg eigentlich mit Martin Luther zutun? Welche Häuser...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.