Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Sprachen lernen – Trends 2018

Allendorf (Lumda) | Steht ein neuer Beruf in Aussicht, bei dem das Beherrschen einer Fremdsprache vorgeschrieben ist? Oder rückt der nächste Urlaub näher und das Verständigen in der Landessprache soll gut von der Hand gehen? Oder ist jemand auf der Suche nach neuen Herausforderungen und möchte deshalb eine neue Sprache lernen? Die Möglichkeiten sind im digitalen Zeitalter wesentlich größer als früher. Bequemes Lernen von zu Hause ist leicht geworden. Doch welche Trends zeigen sich im Jahr 2018? Welche Methode des Lernens ist sinnvoll und effektiv?


Interaktive Lernsoftware

Wer sich früher an das stupide Vokabeln Lernen erinnert, wird sicherlich feststellen, dass dies häufig nur im Kurzzeitgedächtnis war und wenig dauerhaften Erfolg hatte. Heute werden unterschiedliche Plattformen angeboten, die das Lernen interessant und individuell angepasst anbieten, dazu gehört die TOEFL Vorbereitung online. Häufig funktioniert diese Lernform über Apps, die auf mobilen Geräten installiert sind. Sofern ein Internetzugang vorhanden ist, kann von überall
Mehr über...
gelernt werden. Diese Form des Lernens stößt jedoch häufig an ihre Grenzen. Denn ohne persönliche Ansprache und Korrektur ist es schwer möglich, eine Sprache gut sprechen zu lernen. Ebenso ist es schwierig selbst geschriebene Texte zu korrigieren, da dies meist ein Computer nicht kann.

Um dieses Problem zu lösen, werden Onlinesprachkurse häufig mit einem persönlichen Lehrer angeboten. Entweder befindet sich der Schüler in einem virtuellen Klassenzimmer mit anderen Schüler oder jeder hat einen eigenen Lehrer. Im ersteren Fall steht der Lehrer als Ansprechpartner zur Verfügung. Jedoch muss sich das Tempo nach der kompletten Klasse richten und kann nur schwer individuell angepasst werden. Anders ist dies beispielsweise bei Preply, hier sucht sich jeder Schüler zu Beginn einen Lehrer, der ihn beim Lernen unterstützt. So kann der Unterricht individuell gestaltet werden und das Tempo und Stoff ist auf den Lernenden persönlich ausgerichtet.


Sprechen – statt trockenem Lernen

Es ist erwiesen, dass beim Lernen einer Sprache die Aussprache und der aktive Gebrauch wichtig sind. Nur durch den Gebrauch ist ein tiefgründiges und langfristiges Erlernen möglich. Deshalb wird in vielen Apps die Spracherkennung in den Mittelpunkt
gerückt. So ist es in manchen Anwendungen möglich die Aussprache der Vokabeln korrigieren zu lassen. Aber auch das direkte Gespräch mit dem Lehrer hilft viel beim Umgang mit der Sprache im Alltag. In manchen Anwendungen werden Videochats angeboten, die die Unterhaltung mit Muttersprachlern in der Freizeit ermöglichen. So macht der Lernende schnell Fortschritte und sieht auch, auf welchem Gebiet es noch Nachholbedarf gibt.


Sprachreisen fördern den Gebrauch aktiv

Neben dem Lernen von zu Hause aus, sind auch in diesem Jahr Sprachreisen sehr beliebt. Hierbei gibt es die unterschiedlichsten Angebote auf dem Markt, was sowohl die Zielgruppe, als auch den Ablauf der Sprachreise betrifft. Im Mittelpunkt stehen immer das Lernen und das Gelernte direkt im Alltag anzuwenden. Deshalb sind nicht selten verschiedene Aufgaben geplant, die die Kursteilnehmer erfüllen müssen. Um diese gut zu meistern, ist immer der Einsatz der Sprache nötig. Neben diesen Aktivitäten sind häufig immer mehr Sprachreisen auf sportliche Aktivitäten ausgelegt. Lernen und körperliche Anstrengung sind eine gute Kombination für Körper und Geist. Auch Arbeitgeber schicken ihre Auszubildenden und andere Mitarbeiter auf Sprachreisen, um hier einen Zugewinn für die Firma zu schaffen, was die Korrespondenz mit dem Ausland angeht.

Sprachreisen werden beispielsweise innerhalb Europas gebucht. Zum Beispiel nach:

• London

• Paris

• Barcelona oder Madrid


Aber auch andere Kontinente wie Amerika oder Australien sind für Sprachreisende beliebt.

Bei jeder Sprachreise gilt es, neben dem praktischen Gebrauch der Sprache auch die Kultur besser kennenzulernen. Land und Leute zu erleben und mit den Einwohnern in Kontakt zu kommen. So werden Brücken gebaut und mit der Sprache verbindet sich ein bleibender Eindruck, was im Gehirn zu deutlich besseren Lernerfolgen führt. Das Buchen einer Sprachreise kann über unterschiedliche Anbieter im Reisebüro oder das Internet erfolgen. Sicherlich ist das eine gute Möglichkeit die Sprachkenntnisse im direkten Gebrauch zu vertiefen.


Sprachenlernen durch Kurse

Trotz der vielen technischen Möglichkeiten haben viele Lernende nach wie vor gerne einen direkten Ansprechpartner vor Ort. Deshalb sind neben den vorherigen Möglichkeiten auch immer die Kurse an der Volkshochschule oder an anderen Einrichtungen gefragt. Von Anfänger bis Fortgeschritten oder für das Arbeitsleben ist auch hier alles im Angebot.


Welches Angebot wählen?

Dies ist eine persönliche Entscheidung und hängt von den Umständen ab. Sicherlich ist die interaktive Lernsoftware in Form von Apps und persönlichen Lehrern die flexibelste und einfachste Möglichkeit. Es gibt keine vorgeschriebenen Zeiten, da die Lernstunden nach dem eigenen Plan angepasst werden können. Auch der Ort des Lernens ist nicht vorgeschrieben und bei Krankheit kann einfach pausiert werden, ohne wichtige Stunden zu verpassen. Sprachreisen sind zudem eine gute Möglichkeit den praktischen Gebrauch zu erlernen und sind eine gute Ergänzung.

 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Robert F. Retzke

von:  Robert F. Retzke

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
33
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein neuer Weg, um Fachkräfte im Raum Gießen zu finden
Ob ein Schreiner, ein Elektriker oder doch der Tischler, es ist gar...
Ein sommerlicher Biergenuss - Software Getränkehandel im Aufschwung
Im Sommer zieht es wieder jeden Menschen an die frische Luft. Den...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
2. Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren
Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren Am 14. Juni 2018...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.