Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Mal ist die Postfiliale in Allendorf (Lumda) offen, mal ist sie zu.

Allendorf (Lumda) | Nun soll es aber wieder besser werden.

Wer in Allendorf (Lumda) bei der Postfiliale ein Paket oder Brief abgeben will, der braucht mitunter mehrere Anläufe.
„Einmal war ich drei Tage in Folge da, bis ich mein Paket endlich losgeworden bin“, berichtet Helmut Wißner.“

Dass solche Fälle keine Seltenheit sind, wird deutlich, wenn man sich umhört.

„In letzter Zeit hing wirklich sehr oft spontan ein Zettel an der Tür, dass die regulären Öffnungszeiten nicht eingehalten werden.“

Auch die Rezensionen auf Facebook im Internet sprechen für sich.
So berichtet eine Facebook Nutzerin: „Man steht in den Öffnungszeiten oft vor verschlossener Tür, sodass man sich völlig umsonst auf den Weg macht.“

Es kann doch nicht sein, dass die Stadt Allendorf (Lumda) immer benachteiligt wird. Schließlich hat die Post in der Ortsmitte bereits vor einigen Jahren geschlossen. Wenn nun beispielsweise ein älterer Mensch mit einem schweren Paket vor verschlossener Tür steht, ist das nicht zumutbar.

Die Postfiliale hat zurzeit folgende Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

Sofern die Postfiliale Wiedererwarten kurzfristig geschlossen wird, oder die Öffnungszeiten nicht eingehalten werden. Haben Sie die Möglichkeit unter der Telefonnummer: 0800 8010 333 zu Reklamieren.

Wie Sie auf den Bildern sehen können werden für die Postfiliale in Allendorf (Lumda) Filialmitarbeiter gesucht. Telefonische Bewerbung unter: 0800 080 1062.

 
 

Mehr über

Wißner (38)Postfiliale (1)Mühlwiese (2)Facebook (32)Allendorf/Lumda (183)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die neu eröffnete Tankstelle der Firma Roth verbessert nachhaltig die Infrastruktur der Stadt Allendorf (Lumda).
Familien mit Kindern entscheiden sich nur für ein Leben auf dem Land,...
Grüne informieren sich bei der Firma Peusch in Allendorf (Lumda) über Ressourcenmanagement bei der Holzproduktion
Die Allendorfer Grünen bei der Firma Peusch (Brennholz Gießen) in...
Auf dem Bilde sehen Sie die Mitglieder des Akteneinsichtsausschusses. V.l. Rainer Käs (FW), Sandra Henneberg (GRÜNE), Jürgen Schmidt(CDU), Lothar Hauk (FW) , Brunhilde Trenz (BFA-FDP), Karlheinz Erbach (SPD).
„Keine weiße Weste für die ehemalige Bürgermeisterin Bergen-Krause“ zu diesem Fazit kommt der Akteneinsichtausschuss der Stadt Allendorf (Lumda)
Sehr viele Allendorfer Bürgerinnen und Bürger haben mich persönlich...
Grüner Endspurt in Allendorf Lumda
Gut gelaunt und mit dem Rückenwind der vergangenen Tage präsentierten...
Musicalkarten zu Gewinnen!
Der Countdown läuft, nur noch einen Monat, dann ist Premiere von "All...
P. Höchst mit Orgel
Drehorgelklänge für das Ehrenamtliche Engagement.
Nach einem Jahr Pause war er wieder dabei, unser Drehorgelspieler aus...
gut besuchter Mittagstisch für Senioren und Alleinstehende
Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren am 15.11.
Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren! Die Anmeldungen für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Wißner

von:  Helmut Wißner

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Helmut Wißner
270
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auf dem Bilde sehen Sie die Mitglieder des Akteneinsichtsausschusses. V.l. Rainer Käs (FW), Sandra Henneberg (GRÜNE), Jürgen Schmidt(CDU), Lothar Hauk (FW) , Brunhilde Trenz (BFA-FDP), Karlheinz Erbach (SPD).
„Keine weiße Weste für die ehemalige Bürgermeisterin Bergen-Krause“ zu diesem Fazit kommt der Akteneinsichtausschuss der Stadt Allendorf (Lumda)
Sehr viele Allendorfer Bürgerinnen und Bürger haben mich persönlich...
Die neu eröffnete Tankstelle der Firma Roth verbessert nachhaltig die Infrastruktur der Stadt Allendorf (Lumda).
Familien mit Kindern entscheiden sich nur für ein Leben auf dem Land,...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf dem Bilde sehen Sie die Mitglieder des Akteneinsichtsausschusses. V.l. Rainer Käs (FW), Sandra Henneberg (GRÜNE), Jürgen Schmidt(CDU), Lothar Hauk (FW) , Brunhilde Trenz (BFA-FDP), Karlheinz Erbach (SPD).
„Keine weiße Weste für die ehemalige Bürgermeisterin Bergen-Krause“ zu diesem Fazit kommt der Akteneinsichtausschuss der Stadt Allendorf (Lumda)
Sehr viele Allendorfer Bürgerinnen und Bürger haben mich persönlich...
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bzw. langjähriges Singen
TeuTonia Nordeck: Vereinsjahr mit vielen musikalischen und geselligen Highlights
Ehrungen und Vorstandswahlen bei der Jahreshauptversammlung des...
Samstag schon was vor?
Für Kulturinteressierte habe ich eine Empfehlung für heute Abend....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.