Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Klebstoffindustrie auf Wachstumskurs - Veranstaltung im Technologiezentrum

Allendorf (Lumda) | Die deutsche Klebstoffindustrie hat es mal erneut geschafft, zum 2. Mal ist in Folge die Rekordproduktion realisiert worden. Für das Jahr 2012 wird ein Branchenwachstum von 3,5 Prozent erwartet! 870.000 Tonnen hat die deutsche Klebstoffindustrie im Jahr 2011 produziert und im Jahre 2012, wird wie bereits erwähnt ein Anstieg erwartet. Dadurch kann der europäische Marktanteil weiter ausgebaut werden. Vermutet man doch, dass selbst bis Ende des Jahres 1,4 Mio. Tonnen Kleb-, Dicht- und Bauklebestoff produziert wird.

Das weil sich die Nachfrage nach Klebstoff sehr positiv entwickelt. Nicht nur im Inland sind Klebstoffe für die Industrie immer beliebter, sondern selbst im Export! Auch die Verfügbarkeit der Rohstoffe ist besonders gut, so dass die Industrie auch verstärkt erzeugen kann. Logischerweise muss auch erwähnt werden, dass es immer neue Anwendungsgebiete für Klebstoffe gibt, ob nun im Automobilbau, bei den Tablets, bei den Mobiltelefonen oder anderes. Es darf gehofft werden, dass es für die Klebstoffindustrie auf diese Weise weiter geht!

Mehr über...
kleben (2)

Forum „Faszination Kleben“

Das achten Mal wurde in Neuss im Technologiezentrum von 3 M das Forum „Faszination Kleben“ veranstaltet, Besucher gab es reichlich. Es gab über 130 Vertreter aus der Zulieferungs- und Automobilbranche, die diese Veranstaltung besuchten, die zwei ganze Tage ging. Dort wurde über die modernsten klebtechnischen Lösungen informiert.

Der 3 M Verkaufs- und Marketingleiter Hans-Joachim Drees begrüßte die Besucher eigenhändig. Ebenso hielt er eine Eröffnungsrede, bei der schon auf die Notwendigkeit der Prozessoptimierung eingegangen wurde. Das natürlich zugunsten der Reduktion von Co2. Gleich danach gab es eine
Anschlussrede von Dipl.- Ing. Julian Band, der Geschäftsführer von Technologie Centrum Kleben GmbH, die den Verlauf der Geschichte des Klebstoffes erzählte. Danach wieder wurde von Prof. Dr. Lutz Fügener eine Entschlüsselung von Begriffen wie Design und Styling in der Automobilindustrie vorgenommen.


Leichtbaukonzepte im Fokus

Es gab noch einen Vortrag über das Thema Holz kleben ein alter Hut. Einen Vortrag über die neuesten Entwicklungen im Leichtbau und der Erklärung, warum in Leichtbaukonzepte investiert werden sollte. Und wenn gerade kein Vortrag gehalten wurde, fanden Führungen statt. Bei diesen Führungen durch das Ausstellungsprogramm wurden maßgeschneiderte Lösungen für Leichtbaukonzepte vorgestellt und vieles mehr. Ebenso gab es viele Live-Demonstrationen, zum
Beispiel der vollautomatischen Verklebung der Türdichtung im Gehängt und mehr.

 
 

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.591
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 24.11.2017 um 06:27 Uhr
Scheinbar setzt sich der Trump Duktus langsam aber sicher durch.
39
Nina Martens aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.11.2017 um 22:10 Uhr
Es ist furchtbar. Traurig. Warum wohl schließt sie?
Christian Momberger
11.118
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 28.11.2017 um 23:07 Uhr
Ich denke nicht, dass es an der Konkurrenz liegt, es sind glaube ich eher andere Gründe. Aber schade ist es schon.
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda)
1.555
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda) aus Allendorf (Lumda) schrieb am 10.12.2017 um 14:23 Uhr
... sie schließen, wqeil sie beide sehr krank sind. Hater mit Trump noch mit Duktus zu tun!
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda)
1.555
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda) aus Allendorf (Lumda) schrieb am 10.12.2017 um 14:25 Uhr
nochmal: Güntert und Bärbel sind sehr krank, das ist der Grund. hat also weder mit Trump noch mit Herrn Duktus zu tun!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Doris Lichtermann

von:  Doris Lichtermann

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Doris Lichtermann
31
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brustaugmentation Studie 2018
Die Brustvergrößerung – oder auch Brustaugmentation genannt – ist in...
Gesundes Abnehmen - Neue wissenschaftliche Erkenntnisse 2017
Das Thema Abnehmen beschäftigt zahllose Menschen. Der Versuche...

Weitere Beiträge aus der Region

Lahnpark - Raus an die frische Luft
Auch im Winter schön! Lahn und Lahnpark. Der von der Lahn...
Neues Eisenbahnmuseum für Gießen?
Gießen könnte ein Eisenbahnmuseum bekommen. Da steht aktuell zur...
Eure Meinung zum Audiowalk
Hallo liebe Gemeinde, ich habe heute vom neuen geplanten Audiowalk...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.