Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Das neue Ärztehaus in Allendorf (Lumda) bekommt den letzten Schliff

Copyright: Luftbild des Ärztehauses Allendorf (Lumda) Manfred Henß, Helmut Wißner
Copyright: Luftbild des Ärztehauses Allendorf (Lumda) Manfred Henß, Helmut Wißner
Allendorf (Lumda) | Die Bauarbeiten am neuen Ärztehaus in der Treiser Straße gehen dem Ende entgegen.

Nun stehen nur noch Restarbeiten hauptsächlich an der Außenhülle an, aber auch der Innenausbau muss technisch fertig gestellt werden.

Den aktuellen Baufortschritt und den Ausbau der Außenanlagen können Sie dem Luftbild entnehmen.

Die mittel- bis langfristige Sicherung der hausärztlichen Versorgung ist eine der vorrangigsten Aufgaben der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

Die Fertigstellung des Ärztehauses Lumdatal ist für das vierte Quartal 2017 geplant.

In die Errichtung des Gebäudes und den Ausbau der Praxisräume wurden rund 8,5 Millionen Euro investiert. Das ist eine Investition in die Zukunft um den Standort Allendorf (Lumda) für Ärzte attraktiv zu halten.

Mehr über

Ärztehaus (19)Wißner (30)Luftbilder (5)Henß (1)Allendorf/Lumda (171)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mal ist die Postfiliale in Allendorf (Lumda) offen, mal ist sie zu.
Nun soll es aber wieder besser werden. Wer in Allendorf (Lumda)...
Ärger über erneute Schließung der Post-Filiale in Allendorf (Lumda)
Wenn man dem neuesten „Streich“ der Post etwas Positives abgewinnen...
Die 5. Allendorfer Modellbauausstellung findet am Sonntag, den 08.04.2018 von 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Allendorf (Lumda) statt.
Auf der Ausstellung werden zahlreichen Modellbauten, von Fahrzeugen...
Asphalt ist keine Lösung
Grünenfraktion im Landkreis baut auf eine baldige Reaktivierung...
Sören Conrad
Sören Conrad folgt auf Sylke Schäfer
Sören Conrad (BFA/FDP) wird in die Stadtverordnetenversammlung der...
v.l.Anja Kertzscher und Bruni Diehl
Mit Freundlichkeit, Kompetenz, Expertenwissen und Hilfsbereitschaft dem Einzelhandelssterben entgegentreten?
In vielen Gemeinden des Landkreises Gießen lohnen sich die...
Diskussionen im Allendorfer Stadtparlament um Werbung für die Stadt Allendorf(Lumda) als Ort der Vielfalt und Toleranz.
Die Gemeinden des Lumdatals haben das Projekt »Partnerschaft für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Wißner

von:  Helmut Wißner

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
Helmut Wißner
219
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Thomas Benz
Sprechstunde des Bürgermeisters
Sprechstunde des Bürgermeisters Thomas Benz am 12.04 2018 im...
v.l.Anja Kertzscher und Bruni Diehl
Mit Freundlichkeit, Kompetenz, Expertenwissen und Hilfsbereitschaft dem Einzelhandelssterben entgegentreten?
In vielen Gemeinden des Landkreises Gießen lohnen sich die...

Weitere Beiträge aus der Region

Köstlichkeiten aus dem Backhaus: reger Ansturm beim Backevent der TeuTonia Nordeck
Bereits zum 27. Mal in Folge veranstaltete der Gesangverein TeuTonia...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.